Zotac Geforce GTX 480 AMP! - Höherer Takt und Razer-Maus

Hersteller Zotac legt seiner von Haus aus übertakteten Geforce GTX 480 AMP! die hochwertige Spieler-Maus Razer Deathadder bei.

von Daniel Visarius,
22.06.2010 14:50 Uhr

Maus statt Spiel: Anders als sonst üblich bohrt Zotac seine neue Geforce GTX 480 AMP! nicht mit einer Spiele-Vollversion auf, sondern legt die einzeln rund 50 Euro teure Razer Deathadder-Maus in den Karton (GameStar-Wertung: 88 Punkte). Als eine der ersten Karten aus Nvidias DirectX-11-Generation greift die Zotac-Karte zudem auf einen anderen Kühler als das Referenzdesign zurück. Das Aggregat besteht aus zwei 92-mm-Ventilatoren und Heatpipes sowie einer Kupferbodenplatte.

Zur Lautstärke des neuen Kühlers macht Zotac keine Angaben. Offenbar leistet er aber genug, um die Grafikkarte dauerhaft mit Taktfrequenzen von 765/1.512/3.800 MHz zu betreiben - üblich sind 700/1.401/3.696 MHz. Den ohnehin schon extremen Stromverbrauch der Geforce GTX 480 dürfte die Übertaktung aber weiter nach oben treiben. Zum Preis des Geforce-Deathadder-Pakets machte Zotac bisher keine Angaben.

» Kaufberatung: Die besten Grafikkarten
» Neue DirectX-11-Grafikkarten von Nvidia im Herbst

Zotac Geforce GTX 480 AMP! Razer - Bilder ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.