Zu drakonische Internet-Regeln - 15-Jährige mischt Schlafmittel in Milchshake für Eltern

Weil ihre Eltern jeden Abend gegen 22 Uhr den Internetzugang abschalteten, kam eine 15-Jährige auf eine schlechte Idee.

von Georg Wieselsberger,
05.01.2013 13:22 Uhr

Ein 15 Jahre altes Mädchen, dessen Eltern ihren Internetzugang stets gegen 22 Uhr abschalteten, kam laut cnet zusammen mit einer Freundin auf eine Idee, wie man diese »drakonische« Regel umgehen könnte. Also bot sie eines Abends an, ihren Eltern Milchshakes zu holen.

Diese schmeckten etwas »körnig«, so die Aussage der Eltern später, was vermutlich an dem Schlafmittel lag, dass ihre Tochter hineingemischt hatte. Die Eltern tranken trotzdem genug von den Shakes, um einzuschlafen.

Als sie dann gegen ein Uhr morgens aufwachten und sich nicht wohl fühlten, besorgten sie sich einen Drogentest bei der örtlichen Polizeiwache, der positiv ausfiel. Die beiden Freundinnen sind nun wegen »Verschwörung und absichtlichem Vermischen von Medikamenten mit Nahrungsmitteln« angeklagt.


Kommentare(103)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.