Zusammenschluss der DRAM-Hersteller in Taiwan? - Pläne der taiwanesischen Regierung

Wie DigiTimes meldet, verfolgt die Regierung von Taiwan den Plan, die meisten DRAM-Hersteller des Landes zu einem Bündnis in einer neuen Firma zu bewegen.

von Georg Wieselsberger,
23.02.2009 09:32 Uhr

Wie DigiTimes meldet, verfolgt die Regierung von Taiwan den Plan, die meisten DRAM-Hersteller des Landes zu einem Bündnis in einer neuen Firma zu bewegen. Die Pläne sollen am 28. Februar veröffentlicht werden. Neben Nanya und Inotera seien auch der japanische Hersteller Elpida und Micron (USA) an einer Beteiligung interessiert. Aktuell sucht das Wirtschaftsministerium in Taiwan noch nach Führungskräften für den neuen Hersteller, der entweder Taiwan Memory Company (TMC) oder Taiwan Memory Inc. (TMI) heißen soll. Morris Chang, der Vorsitzende der Auftragsherstellers TSMC, und Stan Shin, der Gründer von Acer, haben entsprechende Angebote bereits abgelehnt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen