Zynga - Plant virtuelles Echt-Geld-Casino, Mitarbeiter entlassen

Online-Riese Zynga hat angekündigt, ab nächsten Jahr virtuelle Casinos anbieten zu wollen. Dazu ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit bwinparty.com ein.

von Maximilian Walter,
29.10.2012 13:18 Uhr

Um wieder Geld zu gewinnen, plant Zynga ein virtuelles Casino.Um wieder Geld zu gewinnen, plant Zynga ein virtuelles Casino.

Um aus den roten Zahlen heraus zu kommen, plant der Online-Spiele-Anbieter Zynga ( FarmVille , The Ville) ein Online-Casino. Dafür hat sich die Firma mit dem Wett-Anbieter bwinparty.com einen Partner geholt. Erste Angebote sollen nächstes Jahr erscheinen, darunter ein virtueller Einarmiger Bandit, der auf FarmVille basiert. Das berichtet die englischsprachige Website gamasutra.com.

Außerdem hat das Unternehmen weltweit rund 150 Mitarbeiter entlassen und drei Studios geschlossen. Außerdem werden einige schlecht laufende Spiele eingestellt. Zynga verliert schon seit geraumer Zeit konstant Spieler. Bereits vergangene Woche äußerte sich Facebook-Gründer Mark Zuckerberg über die Misere bei Zynga. Seine Firma sei unzufrieden damit, wie sich die Spiele auf seiner sozialen Plattform entwickelt haben.

FarmVille - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen