» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 16:24 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

Wenn Blizzard sich Zynga als Vorbild nimmt
Alt 01.06.2012, 15:00   #1
dabei seit: 16.04.2008
Standard Wenn Blizzard sich Zynga als Vorbild nimmt
Hallo,

Ich bin stolzer Besitzer des neuen Blizzard Meilensteins Diablo 3, o. k. ein Meilenstein ist es nun wirklich nicht mehr, Ofen gesagt fragt man sich sogar warum sie für dieses Werk solch lange Zeit benötigt haben, sicher die Grafik ist gut, Athmosphäre auch, aber vieles erinnert nicht mehr an ein Blizzardspiel.

Ein schwaches Aktionshaus, um welches sich das gesammte Gameplay dreht, ja das Gameplay, der Schwierigkeitsgrad "Inferno" wurd eigens dafür angelegt daß bei Blizzard die Dollar klingeln und ohne das "AH" kommt man hier nicht weit, da man keine guten Gegenstände bekommt, bis man einen sogenannten Nephalimbuff erhält. Den gibt erst ab 60 und ab dann kann man in Inferno, Zufall?.

Man bekommt den Eindruck das Activision seine Hände im Spiel hat da Sie eine ausführlich Expertise in "Casual" Spielen haben. o.k. sie haben "Call of Duty", aber mal Hand aufs Herz, wer will einen Blizzard Titel von den COD Machern?

Balancing scheint auch nicht die Stärke des neuen Diabloteams zu sein, die Klassen sind nicht ausgewogen, gerade im neuen Schwierigkeitsgrad, hier verspricht Blizzard allerdings Besserung und meistens halten sie dieses Versprechen auch, aber Diablo ist recht undurchsichtig es gibt "Lifeleech" und "life on hit" wobei lifeleech überflüssig zu sein scheint, da es auf Inferno 80% reduziert wird, während life on hit mit den jeweiligen Skills der Klassen skaliert? Viele weitere Punkte, die nicht sehr durchdacht wirklen, schwächen das Gefühl in einem gutem Spiel zu sein.

Aber am meisten prangere ich an, daß man gezwungen wird online zu gehen, nur um hier gehackt zu werden, ich habe selber schon von vier Freunden gehört, denen der Account gehackt wurde und was macht Blizzard? sie verweisen auf ihren Authenticator (Wenn man kein Smartphone hat, kostet das Ding knapp 10 Euro). Da es diese "Hackerprobleme" schon bei World of Warcraft gab, fragt man sich warum Blizzard hier nicht ein besseres System entwickelt hat?

Ich denke sie haben lieber an der Arpu "Avarage Revenue Per Paying User" gearbeitet, denn was sind schon zufriedene Spieler wert, wenn sie keine millarden bringen - Danke Blizzard, danke Activision.
 
Alt 01.06.2012, 17:02   #2
Peter Pain
Aua! Club:
Team Fortress 2
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 29.08.2004
Standard
Gern geschehen.
Das Unterforum ist übrigens nicht zum Anprangern von Spielen gedacht...
 
Alt 01.06.2012, 19:18   #3
MODERATOR | Dragon Reborn
Rand al'Thor
Kneel or you will be knelt! Club:
Moderatoren
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 08.05.2002
Beiträge: 62.355
Standard
Zitat:
Zitat von Forenübersicht
Spiele am Pranger
Spiele mit Gewaltinhalten sind wieder in der Diskussion. Was bewegt Sie nach dem Amoklauf in Nordrhein-Westfalen?
So yeah...

http://i71.photobucket.com/albums/i130/rt01488074/Dragonbanner128x128.jpg
But trust is the color of a dark seed growing.
Trust is the color of a heart's blood flowing.
Trust is the color of a soul's last breath.
Trust is the color of death.


Senator des Ältestenrats - Die letzte Bastion der Vernunft

lecker Scheiben mit lecker Film | Songs can hurt like a fist
Brutalstmögliche Subjektivität


"You know how dumb the average person is? Well, by definition, half of 'em are even dumber than THAT." (J.R. "Bob" Dobbs)
 

NEWS-TICKER

Samstag, 23.08.2014
Freitag, 22.08.2014
Donnerstag, 21.08.2014
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten