» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 21:51 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

Offizieller Star Wars Thread Vol.1 - Disney belebt das Fr...
Alt 20.07.2016, 22:15   #6821
tiger tank
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 25.08.2010
Beiträge: 1.456
Standard
Findet eigentlich noch jemand, dass diese imperiale Gouverneurin genau wie Irina Spalko aus dem vierten Indiana Jones aussieht? Da hat nur noch der russische Akzent gefehlt.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 22:19   #6822
hankhunter
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.381
Standard
Zitat:
Zitat von tiger tank Beitrag anzeigen
Findet eigentlich noch jemand, dass diese imperiale Gouverneurin genau wie Irina Spalko aus dem vierten Indiana Jones aussieht? Da hat nur noch der russische Akzent gefehlt.
Mister Jones....

I would bang her

"Da tritt Dir das Wasser in die Augen Pakito, hah! Na was sagst Du diesem Supersteak? Format Nilpferdchenarsch! Da ersäuft man im eigenen Mundwasser. Das hauen wir jetzt auf den Teller. Mal sehen was sich dann tut."
- Bud Spencer
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 10:59   #6823
mirdochegal
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 4.432
Standard
Zitat:
Zitat von tiger tank Beitrag anzeigen
Findet eigentlich noch jemand, dass diese imperiale Gouverneurin genau wie Irina Spalko aus dem vierten Indiana Jones aussieht? Da hat nur noch der russische Akzent gefehlt.
Ja die Charaktere haben gewisse Ähnlichkeiten

Singelplayer for Ever ! :)
Online-ID? Werde mein RL-Freund und ich gebe sie dir :D
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 11:06   #6824
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
@hankhunter

Zitat:
Zitat von hankhunter Beitrag anzeigen
Das bedeutet aber auch das die Serie Rebels dort mit Basis und Flottenaufbau noch kräftiger anziehen muß. Ich persönlich finde es wirklich cool wenn die ein paar Schlachtkreuzer aus der Clone Wars Ära finden, reparieren und oder versteckte Basen mit geparktem Kreuzer darin suchen. Da im Trailer zu Rebels bereits B1 Kampfdroiden zu sehen waren wird sich zumindest die versteckte/vergessene Basis erfüllen. Wer weiß vllt fällt den Rebels eine intakte riesige vollautomatisierte Fabrik (-schiff) der KUS in die Hände, dann könnten die Asteroidenfelder plündern und langsam mit der Produktion von Schiffen oder Schiffsteile bis hin über Waffen und Ersatzteile etc. anfangen.
Gibt es überhaupt sowas? Ein Ressourcen förderndes Produktionsschiff (auch von der KUS)? Ich finde sowas immens wertvoll. Abgesehen von den World Devestator die mal Mon Calamari angegriffen haben im EU.
Alte Fabriken der KUS oder der Republik zu finden wäre schon cool, definitiv.

Und ja, im alten EU gab es eine Reihe von verschiedenen Minenraumschiffen, größtenteils Asteroidensammler.

@tiger tank

Zitat:
Zitat von tiger tank Beitrag anzeigen
Findet eigentlich noch jemand, dass diese imperiale Gouverneurin genau wie Irina Spalko aus dem vierten Indiana Jones aussieht? Da hat nur noch der russische Akzent gefehlt.
Ja. Irgendwie schon.

Aber ihre Augen sind blauer.

Geändert von Forsti 13 (21.07.2016 um 11:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 11:46   #6825
mirdochegal
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 4.432
Standard
Irgendwie hab ich die Befürchtung das Thrawn am Ende der Serie stirbt. Keine Ahnung warum.

Allerdings wäre es geil wenn er in Ep.8 oder 9 auftauchen würde. Schließlich ist er im EU ja in den unbekannten Gebieten bzw am äußeren Rand aktiv. Dort wo auch die First Order ihren Machtbereich hat.

Singelplayer for Ever ! :)
Online-ID? Werde mein RL-Freund und ich gebe sie dir :D
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 13:30   #6826
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
@mirdochegal

Zitat:
Zitat von mirdochegal Beitrag anzeigen
Irgendwie hab ich die Befürchtung das Thrawn am Ende der Serie stirbt. Keine Ahnung warum.

Allerdings wäre es geil wenn er in Ep.8 oder 9 auftauchen würde. Schließlich ist er im EU ja in den unbekannten Gebieten bzw am äußeren Rand aktiv. Dort wo auch die First Order ihren Machtbereich hat.
Bei der Befürchtung muss man aber 2 Dinge im Hinterkopf behalten.

1. Rebels wird so schnell noch nicht zuende sein. Die Macher haben jetzt in einem Interview gesagt, dass man noch für länger Pläne hat und die Serie nicht zwangsläufig mit dem Beginn von Episode 4 enden muss.
Sie verglichen es mit Herr der Ringe, denn da ist es klar, dass das Endziel Frodos erreichen des Schicksalsberges ist. Rebels hat aber dieses Endziel nicht bzw. es wäre in der Theorie "Stürzt das Imperium", was aber erst mit Episode 6 zumindest zum Teil erreicht ist.
2. Der vermeintliche Tod muss nicht heißen, dass er wirklich weg ist. Maul ist ja in Clone Wars und nun in Rebels auch wiedergekommen.
Und im Roman Aftermath ist ein Admiral, der angeblich auch gestorben sein soll und doch das Imperium überlebt hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 13:32   #6827
This is Bullshit ™
Xiang
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.10.2012
Beiträge: 23.673
Standard
Inwieweit gehört eigentlich das Handyspiel Base Commander zum Lore? Also was Ausrüstung ect angeht.

10 Väter wurden befragt was Sie in ihrer Freizeit machen. 8 haben die Frage nicht verstanden und 2 sind am Tisch eingeschlafen.
GSPB Star Citizen Thread
Origin 890 Jump "HUS Fearless"
Aegis Redeemer "HUS Dragonfly"
MISC Freelancer Max "HUS Stormwind"
MISC Prospector "HUS Working Peon"
Drake Cutlass Red "Ironclaw"
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 13:41   #6828
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
@Xiang

Zitat:
Zitat von Xiang Beitrag anzeigen
Inwieweit gehört eigentlich das Handyspiel Base Commander zum Lore? Also was Ausrüstung ect angeht.
Gute Frage. Die Story ist Kanon, das weiß ich, aber bei den Gebäuden, Fahr- und Flugzeugen keine Ahnung. Zum Teil auf jedenfall, denn einige davon haben wir woanders schon gesehen.
Aber alles? Ich weiß nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:20   #6829
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
Für alle Star Wars: Armada Fans aufgepasst.
FFG bringt eine neue Erweiterung raus, die direkt einen vollkommen neuen Spielmodus bringt. Nämlich einen Kampagnenmodus für 2 Spieler.

https://www.fantasyflightgames.com/e...lian-conflict/

Man spielt einen Krieg um den corellianischen Sektor. Eroberte Systeme bringen Boni für die Schlachten.
Und da das ein durchgängiger Krieg ist, werden die Schiffe nicht einfach wiederhergestellt oder neu nachbesetzt. Verlorene Schiffe bleiben verloren, außer eben man hat entsprechende Eroberungen. Beschädigungen bleiben, außer man hat was zum reparieren.
Und gleichzeitig können überlebende Schiffe stärker und erfahrener werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 14:20   #6830
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
Star Wars Underground konnte kurz mit Gareth Edwards sprechen und fragte nach einigen Gerüchten bezüglich Rogue One.
Und er dementierte beide.
Nein Han Solo wird nicht im Film sein.
"I’m not sure if I’m allowed to do this, but I think I should…. Han Solo’s not in the movie"
und nein auch Hayden Christensen wird nicht im Film sein.
"No. That is not true. I can confirm that. He is not."
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 14:45   #6831
Terranigma
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 3.880
Standard
Zitat:
Zitat von Forsti 13 Beitrag anzeigen
und nein auch Hayden Christensen wird nicht im Film sein.
"No. That is not true. I can confirm that. He is not."
Schade. Als jemand, der im zeitlichen Abstand den Prequels durchaus noch ein paar Pluspunkte abgewinnen kann, finde es schade, dass Star Wars aktuell wohl stark die Nostalgie-Welle bzgl. der ersten Trilogie reitet, die neue Trilogie erzählt aber derweil so tut, als hätte es die Prequels nie gegeben. Ich weiß nicht, wo und wann z.B. der neue Han Solo-Film bzw. die Han Solo-Filme ansetzen sollen zeitlich, wahrscheinlich sehr weit vor Episode IV, d.h. eben nach Episode III. Ehrlich gesagt würde ich mich freuen, würde man auch die Prequels filmisch stärker in das Universum einbinden, seien es Verweise, das Wiederauftauchen von Charakteren (in welcher Form auch immer), Schauspielern, o.Ä. Da Rogue One nach Episode III spielt, hätte ich Hayden Christensen in der Gestalt von Darth Vader nicht ungerne gesehen.

Ärgerlich natürlich, dass sie mit Qui Gon Jinn (in erster Linie, weil ich Liam Neeson als Schauspieler sehr schätze) und Darth Maul die besten Charakteren der Prequels direkt im ersten Film sterben ließen, sodass man von denen nie mehr etwas hören kann. Meh. Vielleicht ja als Machtgeister ... eines Tages. Oder so.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 14:51   #6832
This is Bullshit ™
Xiang
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.10.2012
Beiträge: 23.673
Standard
Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Ärgerlich natürlich, dass sie mit Qui Gon Jinn (in erster Linie, weil ich Liam Neeson als Schauspieler sehr schätze) und Darth Maul die besten Charakteren der Prequels direkt im ersten Film sterben ließen, sodass man von denen nie mehr etwas hören kann. Meh. Vielleicht ja als Machtgeister ... eines Tages. Oder so.
Im neuen Canon hat Darth Maul überlebt und versucht wohl im Alleingang die Sith zu vernichten.

Qui Gon hätte bestimmt auch noch leben können, aber man musste ihn ja verbrennen.

10 Väter wurden befragt was Sie in ihrer Freizeit machen. 8 haben die Frage nicht verstanden und 2 sind am Tisch eingeschlafen.
GSPB Star Citizen Thread
Origin 890 Jump "HUS Fearless"
Aegis Redeemer "HUS Dragonfly"
MISC Freelancer Max "HUS Stormwind"
MISC Prospector "HUS Working Peon"
Drake Cutlass Red "Ironclaw"
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:00   #6833
Nergal_
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 31.12.2008
Beiträge: 10.226
Standard
Zitat:
Zitat von Xiang Beitrag anzeigen
Im neuen Canon hat Darth Maul überlebt und versucht wohl im Alleingang die Sith zu vernichten.

Qui Gon hätte bestimmt auch noch leben können, aber man musste ihn ja verbrennen.
Kuckt Clone Wars. Und Rebels.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:04   #6834
Terranigma
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 3.880
Standard
Zitat:
Zitat von Nergal_ Beitrag anzeigen
Kuckt Clone Wars. Und Rebels.
Ich ertrage die Serien nicht.

Aber wenn die Aufforderung bedeuten soll, dass Darth Maul und Qui Gon Jinn noch leben, so warte ich ab jetzt auf die Ankündigungen der entsprechenden Filme.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:05   #6835
Nergal_
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 31.12.2008
Beiträge: 10.226
Standard
Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Ich ertrage die Serien nicht.
Woran liegt's?

Qui-Gon lebt übrigens nicht, hat aber diverse Auftritte als force ghost.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:09   #6836
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
@Terranigma

Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Schade. Als jemand, der im zeitlichen Abstand den Prequels durchaus noch ein paar Pluspunkte abgewinnen kann, finde es schade, dass Star Wars aktuell wohl stark die Nostalgie-Welle bzgl. der ersten Trilogie reitet, die neue Trilogie erzählt aber derweil so tut, als hätte es die Prequels nie gegeben. Ich weiß nicht, wo und wann z.B. der neue Han Solo-Film bzw. die Han Solo-Filme ansetzen sollen zeitlich, wahrscheinlich sehr weit vor Episode IV, d.h. eben nach Episode III. Ehrlich gesagt würde ich mich freuen, würde man auch die Prequels filmisch stärker in das Universum einbinden, seien es Verweise, das Wiederauftauchen von Charakteren (in welcher Form auch immer), Schauspielern, o.Ä. Da Rogue One nach Episode III spielt, hätte ich Hayden Christensen in der Gestalt von Darth Vader nicht ungerne gesehen.

Ärgerlich natürlich, dass sie mit Qui Gon Jinn (in erster Linie, weil ich Liam Neeson als Schauspieler sehr schätze) und Darth Maul die besten Charakteren der Prequels direkt im ersten Film sterben ließen, sodass man von denen nie mehr etwas hören kann. Meh. Vielleicht ja als Machtgeister ... eines Tages. Oder so.
Ich persönlich fände Hayden Christensen eher unpassend. Vor allem: Vader ist ja ohnehin schon in seinem Anzug. Man sähe ohnehin Hayden Christensen nicht mehr.

Han Solo hat eigentlich viel Zeit. Zwischen Episode 3 und 4 liegen ja immerhin 20 Jahre. Ich hoffe ja auf eine Story wie früher, eben das er beim Imperium war und auf Kashykk desertierte.
Definitiv klar ist schon, das Han auch im neuen Universum Chewie das Leben gerettet haben wird und Chewie daher bei Han in einer Lebensschuld steht. Das wird man vom alten EU übernehmen. Mehr wurde aber noch nicht verraten.

Ja, ich mag Qui Gon auch vor allem wegen Liam Neeson. Bzw. die Romane haben mir ihn auch sehr näher gebracht. Der Film macht ja leider so wenig aus seinen Charakteren.
Aber die Einbindung der Prequels in das neue Universum übernimmt ja Rebels. Xiang schrieb es ja schon: Da taucht Darth Maul auf, denn er hat alles mehr oder weniger tatsächlich überlebt (wurde in Clone Wars erklärt. Er wurde von seinem Bruder gefunden und die Sith Hexen von Dathomir haben sein Gedächtnis mithilfe der Macht wieder hergestellt, denn das, abseits von seinen Beinen, war der einzige Schaden den er davongetragen hat.).
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:22   #6837
Terranigma
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 3.880
Standard
Zitat:
Zitat von Nergal_ Beitrag anzeigen
Woran liegt's?
Nicht daran, dass es eine Serie für Jugendliche sei, o.Ä. - ich habe mit Avatar und Co sehr viel Spass gehabt. Ich mag das CGI überhaupt nicht, Bewegungen fehlt es gänzlich an Schwere, Wucht, u.Ä. wodurch Kämpfe, Raumfahrten, Verfolgungen, u.Ä. bei mir 0,0 Spannung aufkommen lassen. Das ist mir von der Darstellung her zu cartoonig, die Bewegungen wie die Handlungen zu erratisch. Ich habe sowohl Clone Wars als auch Rebels angeschaut, kann sehen, dass das Writing im Prinzip solide ist und gute Ideen hat, aber mit diesem CGI und den extrem schnellen Cuts kann ich nicht warm werden. Das erreicht mich auf keiner Ebene.

Ich würde gerne was im Filmuniversum sehen. Für mich persönlich spielt sich Star Wars vor allem auf der Leinwand ab. Da gibt es d.Z. nichts zu den Prequels, auch keine Pläne. Da Darth Maul aber wohl in Clone Wars seine Auftritte besaß, wird man auf der Leinwand wohl nichts dazu sehen. Ärgerlich. Dennoch: Ich hoffe, dass Disney auch irgendwie die Prequels noch stärker in das Universum holen soll, denn derzeit scheint Star Wars zu bestehen aus "Nostalgie" und "Neuer Trilogie". Die Prequels gibt es aber eben noch. Ich erwarte keine Filme, o.Ä. dazu, aber gerade bei Rogue One, das eben nach Episode III spielt, könnte man für mich gerne ein paar Referenzen einbauen ... Episode VII war ja auch voll davon.

Zitat:
Zitat von Forsti 13 Beitrag anzeigen
Ich persönlich fände Hayden Christensen eher unpassend. Vor allem: Vader ist ja ohnehin schon in seinem Anzug. Man sähe ohnehin Hayden Christensen nicht mehr.
Mir geht es nur um die Idee. Ich sehe, dass Disney die alte Trilogie quasi in Spinoffs, u.Ä. wieder neu aufleben lässt, aber derzeit keine Pläne für die Prequels hat. So wenig Fans diese auch z.T. mögen dürfen, alleine um das Gefühl von Kontinuität aufkommen zu lassen, fände ich es gut, würde man auch die Prequels stärker in das Bewusstsein rufen, sei es auch nur dadurch, dass man bekannte Schauspieler in alte Rollen setzt, o.Ä. Christensen im Darth Vader-Kostüm hätte für mich diesen Effekt.

Vielleicht ist's Altermilde, aber gerade im Vergleich zu Episode VII gibt es ein, zwei Dinge, welche mir an den Prequels wirklich gut gefallen haben und ich hoffe, Disney wird nicht so tun, als hätte es die Prequels nie gegeben. Es gibt derzeit eben 7 Star Wars-Filme, nicht 4.

Geändert von Terranigma (28.07.2016 um 15:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 15:49   #6838
Forsti 13
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.09.2009
Beiträge: 9.912
Standard
@Terranigma

Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Nicht daran, dass es eine Serie für Jugendliche sei, o.Ä. - ich habe mit Avatar und Co sehr viel Spass gehabt. Ich mag das CGI überhaupt nicht, Bewegungen fehlt es gänzlich an Schwere, Wucht, u.Ä. wodurch Kämpfe, Raumfahrten, Verfolgungen, u.Ä. bei mir 0,0 Spannung aufkommen lassen. Das ist mir von der Darstellung her zu cartoonig, die Bewegungen wie die Handlungen zu erratisch. Ich habe sowohl Clone Wars als auch Rebels angeschaut, kann sehen, dass das Writing im Prinzip solide ist und gute Ideen hat, aber mit diesem CGI und den extrem schnellen Cuts kann ich nicht warm werden. Das erreicht mich auf keiner Ebene.
Das kenne ich, soll aber in späteren Staffeln von Clone Wars besser werden bzw. in denen, die ich von Staffel 5 gesehen habe, war es das definitiv.

In Rebels wird das meiner Meinung nach auch immer besser, startet aber auch schon weitaus besser als in Clone Wars.

Mich persönlich stören die Haare vor allem von Ezra da wesentlich mehr. Die sehen in dem CGI nicht gut aus.
Zum Glück bekommt er ja für Staffel 3 eine neue Frisur. ^^

Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Ich würde gerne was im Filmuniversum sehen. Für mich persönlich spielt sich Star Wars vor allem auf der Leinwand ab. Da gibt es d.Z. nichts zu den Prequels, auch keine Pläne. Da Darth Maul aber wohl in Clone Wars seine Auftritte besaß, wird man auf der Leinwand wohl nichts dazu sehen. Ärgerlich. Dennoch: Ich hoffe, dass Disney auch irgendwie die Prequels noch stärker in das Universum holen soll, denn derzeit scheint Star Wars zu bestehen aus "Nostalgie" und "Neuer Trilogie". Die Prequels gibt es aber eben noch. Ich erwarte keine Filme, o.Ä. dazu, aber gerade bei Rogue One, das eben nach Episode III spielt, könnte man für mich gerne ein paar Referenzen einbauen ... Episode VII war ja auch voll davon.
Ja, nur ist Rogue One halt näher an Episode 4 (wenige Tage) als an Episode 3 (fast 2 Jahrzehnte) dran. Daher wird es wohl weniger Anspielungen dahingehend geben.
Bzw. ja dann doch irgendwie schon und das direkt mit einem Novum. Wir bekommen ja in Rogue One einen Charakter, der bisher nur in Clone Wars, also außerhalb der Filme, aufgetaucht ist.
Das hatten wir zwar schon mal in Episode 2, aber da war es nur ein Charakter, der in der Arenaschlacht kurz zu sehen war.
Hier ist es einer der Hauptcharaktere.
Also irgendwie ist der Brückenschlag ja schon da zu den Prequels. Vor allem aber endlich mal eine Verbindung von EU und Filmen.

Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Mir geht es nur um die Idee. Ich sehe, dass Disney die alte Trilogie quasi in Spinoffs, u.Ä. wieder neu aufleben lässt, aber derzeit keine Pläne für die Prequels hat. So wenig Fans diese auch z.T. mögen dürfen, alleine um das Gefühl von Kontinuität aufkommen zu lassen, fände ich es gut, würde man auch die Prequels stärker in das Bewusstsein rufen, sei es auch nur dadurch, dass man bekannte Schauspieler in alte Rollen setzt, o.Ä. Christensen im Darth Vader-Kostüm hätte für mich diesen Effekt.
Ne da hat mich einfach schon der Bullshit von Christensen in Episode 6 schon massivst gestört.

Zitat:
Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
Vielleicht ist's Altermilde, aber gerade im Vergleich zu Episode VII gibt es ein, zwei Dinge, welche mir an den Prequels wirklich gut gefallen haben und ich hoffe, Disney wird nicht so tun, als hätte es die Prequels nie gegeben. Es gibt derzeit eben 7 Star Wars-Filme, nicht 4.
Ja hast du ja schon mal geschrieben und ich schon mal geantwortet.
Aber wie hier geschrieben: Die Prequels werden durch Clone Wars in Rogue One definitiv repräsentiert.
Laut Gerüchten kommt auch ein Jägertyp aus den Klonkriegen vor. Zumindest ist es die Vermutung von einigen Fans, warum Fantasy Flight den ARC-170 in Wave 9 packt, wo sonst nur entweder Rebels oder Episode 7 gefeatured wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 16:09   #6839
Terranigma
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 3.880
Standard
Zitat:
Zitat von Forsti 13 Beitrag anzeigen
Mich persönlich stören die Haare vor allem von Ezra da wesentlich mehr. Die sehen in dem CGI nicht gut aus.
Das CGI an sich ist's gar nicht, auch wenn ich kein Fan von CGI-Serien bin. Es ist die völlige Schwerelosigkeit der Bewegungen, seien es Verfolgungsjagden, Schwertkämpfe, o.Ä. - das wirkt für mich nie so, als wäre da irgendein Gewicht hinter, sondern als würde man die Lichtschwerter nur gegeneinanderhalten, anstatt zu drücken. Suspense empfinde ich dabei nie. Dazu dann, dass eine einzelne Episode sehr kurz ist und in dieser kurzen Zeit eine komplette Handlung erzählt werden soll, was für einzelne Momente - Freude, Trauer, Angst, Humor, usw. - z.T. nur Sekunden übrig lässt. Die Serie springt derartig schnell, dass ... weiß nicht. Ich einfach gar nichts empfinde. So wie ich bei den Prequels auf Grund des schwerelosen CGIs selten Anspannung empfand - Stichwort: Verfoglungsjagd zu Anfang von Episode III - so ist auch Clone Wars und Rebens für mich emotionsbefreit.

Kann aber anerkennen, dass sie wohl ein ansprechendes Writing hat.

Zitat:
Zitat von Forsti 13 Beitrag anzeigen
Also irgendwie ist der Brückenschlag ja schon da zu den Prequels. Vor allem aber endlich mal eine Verbindung von EU und Filmen.
Auch in Episode VII gab es ja versteckte Referenzen. Während einem die Paralellen zur alten Trilogie ansprangen und Disney sehr bewusst die Nostalgie der Fans zum Verkauf ihres Star Wars nutzt - quasi alle Spinoffs basieren auf der alten Trilogie - werden die Prequels totgeschwiegen oder nur in sehr kleinen Details versteckt (z.B. Flaggen von Podracern in Maz Kanatas Bar). Ich denke schon, dass Disney dass bewusst tut. Die Prequels haben bei den Fans einen schlechten Ruf, die Verantwortlichen bei Disney mögen die Prequels nicht, der neue Look von Star Wars, das Writing, das Storytelling, quasi alles orientiert sich an der alten Trilogie und es werden bisher nur Charaktere aus der alten Trilogen referenziert, in Spinoffs ausgelagert, u.Ä. Nicht einmal der Name Anakin fällt in Episode VII. Ich habe schon das Gefühl, dass Disney so tun möchte, als würde Star Wars nur aus Episode IV bis VII bestehen. Den meisten Fans mag das gefallen, mir weniger.

Geändert von Terranigma (28.07.2016 um 16:16 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 16:24   #6840
This is Bullshit ™
Xiang
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.10.2012
Beiträge: 23.673
Standard
Mal ne Frage zu der Macht/Midi Sache.

Ich beziehe mich nur auf die Filme, verstehe aber nicht so ganz wo sich das Wiedersprechen soll.

In der OT ist die Macht ein ENergiefeld das alle Lebewesen druchdringt blabla Magie eben.

In EP1 wird definiert das es Midi-Chlorianer gibt, Symbiotische Wesen welche dem Partner Zugang zur Macht gewähren.

An der eigentlichen Erklärung der Macht ändert sich doch nicht. Es ist nur ein Messwert mit dem man die Machtbegabung feststellen kann. Dadurch wird die Macht doch nicht entmystifiziert.

10 Väter wurden befragt was Sie in ihrer Freizeit machen. 8 haben die Frage nicht verstanden und 2 sind am Tisch eingeschlafen.
GSPB Star Citizen Thread
Origin 890 Jump "HUS Fearless"
Aegis Redeemer "HUS Dragonfly"
MISC Freelancer Max "HUS Stormwind"
MISC Prospector "HUS Working Peon"
Drake Cutlass Red "Ironclaw"
  Mit Zitat antworten

NEWS-TICKER

Montag, 29.08.2016
Sonntag, 28.08.2016
Samstag, 27.08.2016
Freitag, 26.08.2016
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten