» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 06:08 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

Schweiz beschließt “Killerspielverbot”
Alt 07.11.2012, 12:35   #121
gesperrter User
deBLAU
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 22.11.2011
Beiträge: 4.176
Standard
Zitat:
Zitat von maxnews Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass die meisten Politiker, die in dieser Sache tätig sind, selbst noch nie wirklich ein "Killerspiel" gespielt haben. Sie stützen ihre Aussagen meist auf irgendwelche Studien, von denen man auch halten kann, was man will. Und Dinge zu verbieten, von denen man selbst kaum Ahnung hat...
Wieso muss man solche Spiele unbedingt gespielt haben? Wenn z.B. diverse Studien ergeben, dass Aggressivität und was weiß ich was bei Jugendlichen dadurch gefördert wird (keine ahnung ob derartige Studien vorliegen, ist jetzt nur ein Beispiel), dann werden in der Regel passende Maßnahmen getroffen, z.B. ein Verkaufsverbot.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 14:00   #122
Gra
Gra
Die einzige Zeitkonstante ist die Veränderung Club:
Divinity 2
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 20.05.2009
Thumbs down Unendliche Geschichte
Also habe mich mal durch diesen Thread durchgelesen.
Soviel mal vorneweg.
Ich bin Schweizer, zu meiner Religiösen haltung und Politischen haltung sage ich mal nicht, nocheinmal ein Feuer entfachen will ich nicht.

Ich finde es merkwürdig wie schnell die Leute ausrasten, nicht nur hier im Forum.
Frage mich warum in diesem Forum überhaupt noch Diskutiert wird, es ist sinnlos.

Ein Perfektes System, in dem es keine morde mehr gibt, alle die gleichen Rechte haben und alle Glücklich sind nennt man Utopie. Utopie sagt grob aus das es unmöglich ist.
Es gibt ein Faktor den jedes Politische System, unabhängig davon ob es eine Diktatur ist oder eine Diktatur, zum Fall bringt. Dieser Faktor sind denkende Menschen.
In einer noch so Perfekten Demokratie wird es immer irgend jemand geben der einen Vorteil aus dem System schlagen will oder einfach nur Wahnsinnig ist, schnell mal wird er Leute in seinem Bann ziehen, je Wahnsinniger ein Mensch ist desto schneller scheint er Anhänger zu finden. Innert kürzester Zeit wird er das System in seinen Grundfesten erschüttern und heillosen Chaos auslösen, dann Blüt sein Weizen und die betreffende Person übernimmt die Macht.
Andererseits gibt es auch immer Menschen die in einer Diktatur unzufrieden sind und sich fragen ob es nicht anders geht. Auch hier werden sie ganz schnell Anhänger finden und beginnen zu Rebellieren.
Aus diesem grund endet früher oder später jede Utopie als Dystopie, also als Anti-Utopie.

Verbessern wird sich die Menscheit wohl nie.
Seit Menschengedenken führt die Menschheit Krieg.
In der Steinzeit haben wir Menschen uns mit Keulen gegen Tiere gewehrt, ab und zu gab es auch Stammeskriege.
Irgendwann endteckte der Mensch die Bronze, Tiere waren ab nun eine kleine Bedrohung. Aber durch die grösseren Bevölkerungszahlen stieg auch der Konkurrenzkampf. Kriege wurden immer in grösseren Schlachten geführt, Städte dem Erdboden gleichgemacht und und und.
Irgendeinmal wurde Eisenerz gefunden, Tiere stellten keine ernsthafte Bedrohung mehr dar, Waffen waren eigentlich unnötig aber der Mensch Schmiedete Waffen zu hauf, ganze Völker wurden ausgelöscht.
Irgendwan wurde das Schwarzpulver erfunden, die Europäer nutzen wie kein anderes Volk diese neue Technologie für Kriegszwecke. Ganze Kontinente wurden überrannt, Genozide verübt (Südamerika).
Irgendwann mal, als sich die ganze Welt bekriegte, Bomber, Schlachtschiffe, und riesige Panzerarmaden nicht mehr weiterhalfen wurde die Atombombe erfunden. Nun brauchte es zwei Bomben um eine ganze Nation in die Knie zu zwingen(Japan), ganze Städte zu vernichten und riesige Landstriche auf lange Zeit unbewohnbar zu machen (der Super-GAU von Tschernobyl).
In all den Jahrtausenden die wir Menschen die Welt schon Systematisch Zerstören haben wir nichts gelernt, die Menschheit ist nicht Intelligenter geworden, wir haben uns lediglich Technisch Weiterentwickelt.
Religionen haben nur geringfügig etwas damit zu tun, sie sind einfach eine Grandiose Plattform für Extremisten um ihr Gedankengut auf die Menschheit loszulassen. Ist aber bei jeder Religion so, auch bei den Atheisten => Kommunismus.

Edit:
Wenn man lange genug Überlegt kommt man zum Schluss das die Menschen Lemminge sind, sie folgen einem der als erster Loswatschelt, es ist ihnen egal das sie ins Verderben laufen, Hauptsache mitlaufen.

Also Leute, warum müsst ihr auch noch Politische Auseinandersetzungen hier ins Forum tragen(SVP vs. SP etc.). Dafür gibts, zumindest in der Schweiz, Initiativen, Referenden usw.
Ihr könnt nicht die Menschen verändern, das hat bis jetzt keiner geschaft.

Der Grösste Feind des Menschen ist der Mensch selbst
Liberaler Schweizer. Pro Direkte Demokratie, Pro Unabhängigkeit und Neutralität, Pro Human (alle Menschen sind gleich und alle Menschen dürfen Leben), Antifaschist, Antistalinist, Antiextremist, Kriegsgegner und Freund Aufgeklärten Denkens :) . Empathiefan und Opfer eines Extremen Einfühlungsvermögen

Geändert von Gra (07.11.2012 um 15:43 Uhr) Grund: Lemming-Erkenntnis
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 15:12   #123
Ludwig
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 23.02.2000
Beiträge: 11.333
Standard
Zitat:
Zitat von deBLAU Beitrag anzeigen
Wieso muss man solche Spiele unbedingt gespielt haben? Wenn z.B. diverse Studien ergeben, dass Aggressivität und was weiß ich was bei Jugendlichen dadurch gefördert wird (keine ahnung ob derartige Studien vorliegen, ist jetzt nur ein Beispiel), dann werden in der Regel passende Maßnahmen getroffen, z.B. ein Verkaufsverbot.
Geschmacksdiskussionen sind überflüssig. Das fällt unter Freiheit des Einzelnen.
Ausserdem wird die Verbotsdebatte vor allem von Leuten mit massiven Vorurteilen und kaum bis keinem Fachwissen geführt, Politiker kann ja jeder Bauer werden.
So eindeutig schädlich wie Verbotsbefürworter es gerne hätten ist die Sache aber nicht, bzw. dazu gibt es viel zu wenige Erkenntnisse.


Warum muss man diesen Tabak rauchen? Es gibt doch genug wissenschaftliche Studien die belegen wie schädlich das Zeug ist. Warum verbietet man es nicht gleich für alle? Und den Alkohol gleich mit.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 16:19   #124
maxnews
DO IT! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 04.12.2011
Standard
Zitat:
Zitat von deBLAU Beitrag anzeigen
Wieso muss man solche Spiele unbedingt gespielt haben? Wenn z.B. diverse Studien ergeben, dass Aggressivität und was weiß ich was bei Jugendlichen dadurch gefördert wird (keine ahnung ob derartige Studien vorliegen, ist jetzt nur ein Beispiel), dann werden in der Regel passende Maßnahmen getroffen, z.B. ein Verkaufsverbot.
Es geht mir eher darum, dass es sehr viele Artikel gibt, die auf Basis einer völlig wirren Basis erschienen sind und Videospiele verteufeln. Ich bin nicht dafür, dass ein Dreijähriger sich Call Of Duty kaufen darf, aber das Volljährige Bürger sich solche Spiele kaufen dürfen.

vergolder.blogspot.co.at
... für alle, die zu viel Zeit haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 21:49   #125
foramentor
KA(i)RATEzen » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 1.144
Standard
Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Also habe mich mal durch diesen Thread durchgelesen.
---
Also Leute, warum müsst ihr auch noch Politische Auseinandersetzungen hier ins Forum tragen(SVP vs. SP etc.). Dafür gibts, zumindest in der Schweiz, Initiativen, Referenden usw.
Ihr könnt nicht die Menschen verändern, das hat bis jetzt keiner geschaft.
Na Du Gscheitle, die Debatte um Killerspiele ist - insbesondere in der Schweiz - ja gerade eine politische Auseinandersetzung. Die Wirtschaft will sich sicher nicht selber kasteien und der guten Sittlichkeit halber auf schöne Gewinnmargen verzichten.

Menschen verändern will keiner hier. So what?

Und äxgüsi, Dein pseudomoralischer Abriss über die böse Menschheit ist, äääh (räusper) nun ja ... einfach nur unnötig.

Tameshiwari: shuto-sakotsu-uchi-komi
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 21:55   #126
foramentor
KA(i)RATEzen » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 1.144
Standard
Zitat:
Zitat von maxnews Beitrag anzeigen
Es geht mir eher darum, dass es sehr viele Artikel gibt, die auf Basis einer völlig wirren Basis erschienen sind und Videospiele verteufeln.
Ein tolles Wahlkampfthema, zieht immer in gewissen Kreisen!

Zitat:
Zitat von maxnews Beitrag anzeigen
Ich bin nicht dafür, dass ein Dreijähriger sich Call Of Duty kaufen darf, aber das Volljährige Bürger sich solche Spiele kaufen dürfen.
Sign.
Jede Zensur verletzt imho die Grundrechte volljähriger Menschen.

Tameshiwari: shuto-sakotsu-uchi-komi
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 09:28   #127
# 1
# 1
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 25.06.2007
Beiträge: 1.377
Standard
Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
icht Intelligenter geworden, wir haben uns lediglich Technisch Weiterentwickelt.
Religionen haben nur geringfügig etwas damit zu tun, sie sind einfach eine Grandiose Plattform für Extremisten um ihr Gedankengut auf die Menschheit loszulassen. Ist aber bei jeder Religion so, auch bei den Atheisten => Kommunismus.
Das geht jetzt nicht direkt um Killerspiele, aber das ist so dämlich, das man auch den Rest von dir nicht ernst nehmen kann.

Erstens ist Atheismus keine Religion, sonst bist ja auch Golfspieler, auch wenn du kein Golf spielst.

Zweitens dieses Märchen mit dem Kommunismus. Die Gräueltaten die im Kommunismus verübt wurden, wurden im Name des Kommunismus verübt. Nicht im Name des Atheismus.
Aber all die Gräueltaten die von Religion verübt werden, werden im Name der jeweiligen Religion verübt. Der Jihadist macht sein Unding im Name des Islams, christliche Terroristen, die Inquisation machen das im Name ihrer Religion, dem Christentum.

Das viele Kommunisten gleichzeitig Atheisten waren, hat nichts mit ihren Aktionen zu tun. Die haben ihre Taten für den Kommunismus getan und nicht für den Atheismus...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 13:19   #128
Gra
Gra
Die einzige Zeitkonstante ist die Veränderung Club:
Divinity 2
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 20.05.2009
Thumbs down
Zitat:
Zitat von # 1 Beitrag anzeigen
Das geht jetzt nicht direkt um Killerspiele, aber das ist so dämlich, das man auch den Rest von dir nicht ernst nehmen kann.

Erstens ist Atheismus keine Religion, sonst bist ja auch Golfspieler, auch wenn du kein Golf spielst.
Also Kollege, da du grad ziemlich mit groben Geschütz aufrollst mal ein paar Antworten.
Sind alle Religiösen Menschen für dich gleich Dhihadisten?
Falls das deine Einstellung ist, viel spass dabei.
Eigentlich sollte man die Menschen ja nicht nach ihrer Herkunft, Rasse, Religion und all dem Rassistischem Quatsch einteillen sondern nach seiner Individuellen Persönlichkeit und seinen Taten.

Mir ist egal ob ein Islamistischer Terrorist Menschen in die Luft sprengt, ein möchtegern-Templer en Massaker an Kinder und Jugendlichen asübt oder ob ein Atheist einen Amoklauf ausübt und dutzende Menschen niedermetzelt. Verbrecher sind alle die solche Taten verüben.

Wenn du das anders siehst, bitte du dir keinen Zwang an aber Akzeptier auch meine Meinung.

Der Grösste Feind des Menschen ist der Mensch selbst
Liberaler Schweizer. Pro Direkte Demokratie, Pro Unabhängigkeit und Neutralität, Pro Human (alle Menschen sind gleich und alle Menschen dürfen Leben), Antifaschist, Antistalinist, Antiextremist, Kriegsgegner und Freund Aufgeklärten Denkens :) . Empathiefan und Opfer eines Extremen Einfühlungsvermögen
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 13:30   #129
Gra
Gra
Die einzige Zeitkonstante ist die Veränderung Club:
Divinity 2
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 20.05.2009
Lightbulb ?
Zitat:
Zitat von foramentor Beitrag anzeigen
Na Du Gscheitle, die Debatte um Killerspiele ist - insbesondere in der Schweiz - ja gerade eine politische Auseinandersetzung. Die Wirtschaft will sich sicher nicht selber kasteien und der guten Sittlichkeit halber auf schöne Gewinnmargen verzichten.

Menschen verändern will keiner hier. So what?

Und äxgüsi, Dein pseudomoralischer Abriss über die böse Menschheit ist, äääh (räusper) nun ja ... einfach nur unnötig.

Also momentan hat die Schweiz eher andere Debatten als ein killer-Spielverbot, ist ziemlich ruhig um das Thema.
Du solltest dich eher Fragen warum dieser Thread noch aktiv läuft!
Und als Info, auch ohne Wirtschaft die, so wie du das nennst, "Fette Gewinnmargen" kämme ein solches Verbot niemals durch. Die Jungparteien attackieren die Mutterpartien sofort wenn die sich wieder mal zum Thema äussern. Und dein Äxgüsi, sorry aber ist irgendwie unnötig. Denke mal du erwartest jetzt eine Schimpfattacke meinerseits, muss dich diesbezüglich enttäuschen denn so tief lasse ich mich nicht fallen.

Nachtrag:
Pseudomoralisch? Sehe hier irgendwie keine Moral sondern eine tatsache. Oder bin ich der einzige der irgendwie immer wieder mal in den Nachrichten was von Krieg hört (Syrien, Irak...)?
Weisst du ich betrachte die Menschheit nicht als Böse, sondern Frage mich eher warum sich nie was geändert hat. Kann sein das du das nicht verstehst, kann ja nicht von jedem erwarten das er ein Hoffnungsloser Pessimist ist *Achselzuck*

Nichts desto trotz ein schönes Week-End

Der Grösste Feind des Menschen ist der Mensch selbst
Liberaler Schweizer. Pro Direkte Demokratie, Pro Unabhängigkeit und Neutralität, Pro Human (alle Menschen sind gleich und alle Menschen dürfen Leben), Antifaschist, Antistalinist, Antiextremist, Kriegsgegner und Freund Aufgeklärten Denkens :) . Empathiefan und Opfer eines Extremen Einfühlungsvermögen
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 16:33   #130
# 1
# 1
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 25.06.2007
Beiträge: 1.377
Standard
Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Also Kollege, da du grad ziemlich mit groben Geschütz aufrollst mal ein paar Antworten.
Sind alle Religiösen Menschen für dich gleich Dhihadisten?
Falls das deine Einstellung ist, viel spass dabei.
Eigentlich sollte man die Menschen ja nicht nach ihrer Herkunft, Rasse, Religion und all dem Rassistischem Quatsch einteillen sondern nach seiner Individuellen Persönlichkeit und seinen Taten.

Mir ist egal ob ein Islamistischer Terrorist Menschen in die Luft sprengt, ein möchtegern-Templer en Massaker an Kinder und Jugendlichen asübt oder ob ein Atheist einen Amoklauf ausübt und dutzende Menschen niedermetzelt. Verbrecher sind alle die solche Taten verüben.

Wenn du das anders siehst, bitte du dir keinen Zwang an aber Akzeptier auch meine Meinung.
Liest du eigentlich was ich sage? Wo habe ich gesagt, dass alle religiösen Menschen Jihadisten sind?

Ich schrieb nur, dass es sich um ganz andere Motive handelt. Ein religiöser Terrorist macht dies für seine Religion. Aber ich glaube nicht, dass jemand je jemanden für den Atheismus umgebracht hat. Des Amokäufers Motiv ist zB sein Hass auf Menschen, nicht aber der Atheismus. Das ist was ganz anderes bei religiös motivierten Verbrechen.

Mir ist es ja auch egal welcher Rasse, Religion etc. jemand angehört. Aber wenn jemand etwas schlechtes tut und obiges als Grund dafür nimmt, dann ist mir nicht egal.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 12:40   #131
foramentor
KA(i)RATEzen » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 1.144
Standard
Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Also momentan hat die Schweiz eher andere Debatten als ein killer-Spielverbot, ist ziemlich ruhig um das Thema.
Ach keine Sorge, das Thema wird garantiert wieder aufflammen; besonders dann, wenn irgendein National- oder Ständerat wiedergewählt werden will und in die Moral- und Ethikschublade greift.

Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Du solltest dich eher Fragen warum dieser Thread noch aktiv läuft!
Weil es eben Teilnehmer wie Dich und mich gibt...

Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Und als Info, auch ohne Wirtschaft die, so wie du das nennst, "Fette Gewinnmargen" kämme ein solches Verbot niemals durch. Die Jungparteien attackieren die Mutterpartien sofort wenn die sich wieder mal zum Thema äussern. Und dein Äxgüsi, sorry aber ist irgendwie unnötig.
Hier kann ich Dir beipflichten, wenn ich auch von "schönen Gewinnmargen" und nicht von "fetten" geschrieben habe.

Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Denke mal du erwartest jetzt eine Schimpfattacke meinerseits, muss dich diesbezüglich enttäuschen denn so tief lasse ich mich nicht fallen.
Nein, das habe ich nicht erwartet; ich wähne mich nicht auf einem so tiefen Niveau.

Zitat:
Zitat von Gra Beitrag anzeigen
Pseudomoralisch? Sehe hier irgendwie keine Moral sondern eine tatsache. Oder bin ich der einzige der irgendwie immer wieder mal in den Nachrichten was von Krieg hört (Syrien, Irak...)? Weisst du ich betrachte die Menschheit nicht als Böse, sondern Frage mich eher warum sich nie was geändert hat. Kann sein das du das nicht verstehst, kann ja nicht von jedem erwarten das er ein Hoffnungsloser Pessimist ist *Achselzuck*
Es hat sich sehr wohl sehr viel verändert. Wenn die Menschheitsgeschichte oberflächlich betrachtet wird, dann kann der von Dir zitierte Eindruck wirklich entstehen. Historie muss aber interpretiert und gedeutet werden, da sollten schon auch noch andere wissenschaftliche Disziplinen (z.B. Sozialpsychologie) zuhilfe genommen werden.

Tameshiwari: shuto-sakotsu-uchi-komi
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 01:31   #132
PRShaddix
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 02.11.2012
Standard
sinnlos, sowas durchzusetzen...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 02:16   #133
laxx
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 31.10.2011
Standard
Zitat:
Zitat von PRShaddix Beitrag anzeigen
sinnlos, sowas durchzusetzen...
Irgendwie habe ich das Gefühl, wenn ich auf deinem "BlackOps 2 Key" Link klicke, dass dann irgendwas dummes passieren kann... von lustig bis PC neuaufsetzen
  Mit Zitat antworten

NEWS-TICKER

Montag, 22.12.2014
Sonntag, 21.12.2014
Samstag, 20.12.2014
Freitag, 19.12.2014
Donnerstag, 18.12.2014
Mittwoch, 17.12.2014
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten