Dienstag, 30.08.2016
» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 17:07 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

Optimale SDD/HDD-Kombination ?
Alt 12.11.2012, 10:04   #1
Lewton
Gast
Beitrge: n/a
Standard Optimale SDD/HDD-Kombination ?
Guten Tag

Ich werde mir in den nchsten Wochen einen neuen PC kaufen und bin mir bei der Wahl der Festplatten ein wenig unsicher.

Bis heute habe ich immer folgendermassen gearbeitet :

- HDD 10'000/rpm partitioniert in C: (Windows 7), D: (Programme, Games)
- HDD 7'200/rpm fr alle andere Daten

Ich stell mir jetzt eigentlich die Frage was am Optimalsten wre, damit System, Programme und Spiele so effizient wie mglich arbeiten knnen :

- 1 x SSD (Windows) + 1 x SSD (Spiele/Programme) + 1 x HDD (Daten)

- 1 x SSD (Windows/Spiele/Programme) + 1 x HDD (Daten)

- 1 x SSD in zwei Partitionen C: (Windows) + D: (Spiele/Programme) + 1 x HDD (Daten)

- 1 x SSD (Windows/Programme) + HDD (Spiele/Daten)

- 1 x SSD (Windows) + HDD (Spiele/Programme/Daten)

- Ist doch Wurst, kommt alles aufs gleiche an !


Datenzugriff auf SSD ist ja schneller, daher macht es fr mich keinen Sinn Spiele und Programme auf ein HDD zu installieren. Freunde von mir sind da aber anderer Meinung. Daher stelle ich mal hier die Frage

Danke im Vorraus fr eure Antworten und Hilfe.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:13   #2
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Spiele profitieren fast berhaupt nicht von SSDs. Die haben da nix drauf zu suchen. Und wozu zwei SSDs? Bringt nix auer Mehrkosten.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:27   #3
Lewton
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Zitat:
Zitat von fuzzykiller Beitrag anzeigen
Spiele profitieren fast berhaupt nicht von SSDs. Die haben da nix drauf zu suchen. Und wozu zwei SSDs? Bringt nix auer Mehrkosten.
Daher mein Post

Mein Gedanke war auch danach gerichtet, dass ich dieses nervende Tac-tac-tac-Gerusch einer HDD nicht mehr hren muss, wenn ich Spiele und Programme auf dem SSD installiere.

Muss ich mit einem Performance-Verlust rechnen wenn ich alles auf der SSD intalliere ?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:29   #4
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Dann kauf dir ne neue Raptor, da tackert nix.

Nein. Aber an Spielen wrde ich hchstens MMOs auf SSDs installieren. Beim Rest ist es dann doch egal, ob sie 5s mehr oder weniger laden.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:35   #5
Lewton
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Neuer Raptor der nicht tackert ? Muss ich mir mal ansehen

Dies antwortet aber meine Frage nicht

Du sagts Spiele haben auf SSD nichts zu suchen. Falls es aber mehr als genug Platzt hat, wre es schlecht bzw. wrde es einen Performance-Verlust geben ? Was ergibt eine partitionierte SSD denn ?

Sorry hatte noch nie ein SSD
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:41   #6
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Naja, es ist schon ein gigantischer Unterschied zwischen den alten Raptor-Platten und der VelociRaptor.

Die Frage ist beantwortet. Die Antwort ist "Nein".

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:53   #7
sirius3100
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 24.03.2005
Beitrge: 2.411
Standard
Es gibt schon ein paar Spiele die auch abgesehen von Ladezeiten von 'ner SSD profitieren.

Es gibt eben doch einige Spiele die auf Streaming vom Speichermedium setzen. Enorm profitiert z.b. Gothic 3 (diese unglaublich nervigen Nachladeruckler verschwinden dadurch) oder auch die 32Bit-Version von World of Warcraft (kA wie's bei der 64Bit-Version ist, spiele WoW seit lngerer Zeit nicht mehr), Sims 3, Skyrim mit Texturpatches etc. Da verschwinden dann auch etwaige Ruckler und/oder das Laden entfernter Objekte geht schneller.
Leider fallen mir aktuelle Titel dazu im Moment nicht ein. Da waren aber durchaus auch ein paar aktuelle AA/AAA-Games dabei die Ingame von 'ner SSD profitieren.

Fr 64-Bit-Spiele ist es meist eher unwichtig, da diese einfach alle ntigen Daten in den Ram laden. Aber auch abseits von MMOs kann die Ladezeitverbesserung auch da schon nett sein (in BF3 bereits in Fahrzeuge steigen zu knnen whrend bei 3/4 der Spieler noch der Ladebildschirm da ist, hat was).

Fr >90% der Spiele ist es abgesehen von den Ladezeiten aber wirklich egal ob sie auf 'ner HDD oder SSD liegen (da stimme ich fuzzykiller also zu).

Da SSDs aber meist relativ klein sind wrde ich da auf 'ne extra Partitionierung verzichten und einfach nur einen Spieleordner darauf machen. Den Groteil der Spiele dann halt auf die HDD.
Anmerkung fr Steam-Spiele: Steam am besten einfach auf die SSD oder HDD installieren und die Spiele die nicht auf die selbe Platte sollen am besten in 'nen Ordner auf der anderen Platte und den dann einfach mit 'nem Hardlink "verknpfen" (geht afaik nur mit NTFS-Fileformat, aber das sollte ja eh blich sein).

Gendert von sirius3100 (12.11.2012 um 10:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 10:57   #8
Lewton
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Ja ich habe eben so ne alte tackernde Raptor-Platte, treibt mich zum Wahnsinn

Wenn wir schon dabei sind, was fr SSD's sind empfehlenswert ?

- Corsair Force GT
- Corsair Force GS
- Plextor M3 Pro
- Samsung 840 Pro
- OCZ Vertex 4
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 11:02   #9
sirius3100
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 24.03.2005
Beitrge: 2.411
Standard
Ich wrde ja sagen: Samsung 830.
Im Endeffekt sind aber fast(!) alle SSDs in der Praxis nahezu gleich schnell.

Die Samsung 840 Pro wrde ich nur nehmen wenn Geld absolut keine Rolle spielt. Ist dann aber soweit ich wei meist die schnellste erhltliche Consumer-SSD.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 11:02   #10
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Crucial M4 und Samsung 830. Die 840 Pro sollte auch okay sein, ist aber afaik im Moment noch teurer.

Und im Vergleich zu einer VelociRaptor wird vermutlich so ungefhr kein Spiel profitieren, Texturstreaming hin oder her. Und natrlich wird auch ein 64-Bit-Spiel nie im Leben alle Daten einfach in den Arbeitsspeicher laden. Dafr gibts einfach nicht genug Platz.

Steam untersttzt es inzwischen auch offiziell, Spiele an verschiedenen Orten zu installieren.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 11:10   #11
sirius3100
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 24.03.2005
Beitrge: 2.411
Standard
Wenn ein Spiel sinnvoll programmiert ist wird's kaum von 'ner SSD profitieren, da stimme ich zu.
Die aktuellen Velociraptors sind doch aber auch kaum mehr schneller als gute 7200er Platten (abgesehen von den Zugriffszeiten natrlich). Ein Spiel das auf 'ner 7200er-Platte Nachladeruckler hat wird diese deshalb wohl auch auf 'ner 10000er haben.
Zumindest bei Gothic 3 kann ich eindeutig besttigen dass das Spiel auf 'ner SSD viel, viel besser luft als z.b. auf der Samsung F3 Spinpoint (welche ja auch eher 'ne schnelle HDD ist). Die anderen Spiele habe ich per Googlesuche gefunden. Bei Skyrim berichten aber auch sehr viele dass das Spiel auf 'ner SSD deutlich besser luft.

Das Steam inzwischen aber auch das Installieren an verschiedene Orte erlaubt wusste ich echt nicht. Werde ich mir spter mal ansehen.


edit:
Bei WoW-32Bit auf 'ner HDD war's so dass es nach dem Teleportieren in die Hauptstdte ca. 'ne Minute lang Ruckler gab. Zustzlich sind die anderen Spieler erst nach und nach aufgepoppt (konnte auch lnger als 'ne Minute dauern) da deren Texturen erst in den VRAM geladen werden mssen.
Mit WoW auf 'ner SSD hat das selbe Problem maximal 5 Sekunden bestanden (keine Ahnung ob die Texturen alle in einzelnen kleinen Files sind oder warum das Laden von 'ner HDD so lange dauerte, aber auf jeden Fall war es so).

Bei der 64Bit-Variante knnte ich mir vorstellen dass zumindest alle Spielertexturen in den Ram geladen werden.
Mein "alle Daten" war eher als "alle wichtige Daten" gemeint. Dass ein 50GB-Spiel nicht in 8GB Ram passt, erscheint dann auch mir logisch

Gendert von sirius3100 (12.11.2012 um 11:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 11:35   #12
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Die Zugriffszeiten sind aber eben praktisch alles was zhlt.

Und alle Texturen im RAM? Im Traum nicht.
Dann eher noch alle Geometrie.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 11:43   #13
sirius3100
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 24.03.2005
Beitrge: 2.411
Standard
Da ich selbst nie 'ne Velociraptor hatte kann ich dazu in der Praxis nix sagen.
Aber an sich drften die doch auch bei der Zugriffszeiten nur um ca. 'nen Faktor 1,5-2 besser sein.
SSDs sind gerade da aber ja um einen Faktor >10 besser. Wenn das also der limitierende Faktor bei 'nem Game ist, ist 'ne SSD ja gerade deshalb gut (wobei soweit ich wei der Groteil der Daten bei Spielen eher sequentiell vorliegt).

Mglicherweie reichen die 1,5mal schneller von der 10000er Platte ja schon, aber wie gesagt: Dazu hab ich keine Erfahrungswerte.


Und nochmal: Ich stimme dir zu dass >90% der Spiele nix auf der SSD zu suchen haben, aber es gibt imho eben doch deutlich mehr Ausnahmen als du einrumst (auch Anno 2070 regt mich auf der HDD tierisch auf, auch wenn's dort nur die Ladezeiten sind).
Man sollte sich imho bei jedem Spiel vorab informieren, ob es davon profitiert auf die SSD gepackt zu werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 12:35   #14
Lewton
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Ich habe genrell sehr wenig auf meinem PC installiert. Ausser Windows, max. 3 Spiele und die blichen Softwares (Anti-Virus, Office, 7-Zip etc) kommt da nix drauf.

Habe momentant ne 150 Go HDD mit zwei Partitionen und ich komme nie ber 90 Go.

Kann ich also ruhig ne 128 bzw. 240 SSD kaufen und in zwei Partitionen teilen (C->Windows, D-> Spiele/Programme), ohne an Performance zu verlieren ?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 12:46   #15
Haggis McMutton
Haare am Arsch wie Bud Spencer » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 14.05.2000
Beitrge: 7.431
Standard
Ich wrde die SSD am Stck nehmen.
Warum sollen Spiele/Programme auf einem anderen logischen Laufwerk liegen?

Und dann hat man im Schlachthof angefangen. Ach - dann hat man da mal genascht und da mal genascht und da mal genascht...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 14:03   #16
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
Ich wrde sie auf keinen Fall am Stck nehmen, die Benutzerdaten haben auf der Windows-Partition nichts zu suchen. Gleichzeitig haben Programme auf der Daten-Partition nichts zu suchen.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 14:24   #17
Dead man walking
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 02.05.2004
Beitrge: 21.625
Standard
Ich habe es so:

SSD: Windows und Programme
HDD 1: Spiele + Steam + Origin
HDD 2: Daten

Fr die Programme habe ich keine eigene Partition, weil man die bei einem neuen Aufsetzen des Rechners ja eh wieder neu installieren muss.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 15:13   #18
Mqlte
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Spiele auf der SSD zu installieren ist reine Speicherplatzvergewaltigung. Einige, anspruchsvollere Programme wie Photoshop, Visual Studios etc. profitieren von den schnelleren Zugriffszeiten allerdings sprbar.

Ich empfehle dir eine 128 GB SSD, das reicht fr jegliche Programme, Windows und Spieldateien (also Speicherstnde etc.)

Spiele und Downloads wrde ich dann auf 'ner normalen 1 TB HDD speichern.

Bilder, Videos, Musik und sonstige, wichtigere Dateien hab' ich persnlich auf einer externen Festplatte. Falls Windoof mal abschmieren sollte, kann ich darauf ohne groen Aufwand zugreifen. Es lohnt sich auch, die Spieldateien immer mal auf 'ner externen Platte abzusichern, die SSDs haben ja eine hhere Ausfallrate.

Ich habe ich mir brigens so eine VelociRaptor-Platte vor einiger Zeit gnstig gekauft, mittlerweile aber leider schon kaputt. Die ist ziemlich flott und sprbar schneller als eine normale mech. Festplatte, die kleine 2,5" macht aber schon ordentlich Lrm. Will gar nicht wissen, wie die alte 3,5" krchzt.

Die nervenden "Tac-Tac-Gerusche" kannst du hiermit eliminieren. War wirklich berrascht, wie stark es die Geruschkulisse meiner Samsung HD103SJ reduziert hat. Keine Vibrationen mehr am Gehuse, das "Anlaufgerusch" hrt man nicht mehr und das Rattern sticht nicht mehr so heraus.

Auch empfehlenswert: Wenn du zuknftig eine 1 TB Platte nur fr Daten und Spiele nutzt, kannst du ruhig mal das Acoustic Management in einem Tool wie CrystalDiskInfo aktivieren. Das reduziert die Zugriffsgerusche merklich.

Gru
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 15:18   #19
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Tte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beitrge: 54.313
Standard
SSDs fallen (inzwischen) auch nicht wirklich hufiger aus als Festplatten. Bei beiden Dingen gibts viele Wertungen la "nach nur einer Woche kaputt". Das betrifft aber eben nicht die stille Masse der Kufer, die bewerten natrlich nicht, so ohne "Zwang".

Will man Sicherheit, macht man Backups. Macht man keine, will man keine Sicherheit.

Und nein, die Raptor wird nicht so viel leiser, wenn man sie entkoppelt.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!
BetterGSPB-Sammlung Download Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz RAM: 16GB DDR3-1600 GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB NAS: eff. 12TB ZFS
VR: HTC Vive UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s SECUR: WNDR3700 @ OpenWrt

-
Fr technische Fragen gibt es das Forum. Dort knnen alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 15:23   #20
Mqlte
Gast
Beitrge: n/a
Standard
Okay. Mein letzter Stand war da die erste Serie von OCZ - selbst in meinem Bekanntenkreis gab's da noch haufenweise Ausflle nach kurzer Zeit.

Ich rede von der Samsung HD103SJ fr die Entkopplung, bzw. eine quivalente Festplatte fr Datenspeicherung. Eine 2,5" VelociRaptor lsst sich alleine aufgrund des Gehuses nicht entkoppeln.

Gru
  Mit Zitat antworten

NEWS-TICKER

Dienstag, 30.08.2016
Montag, 29.08.2016
Sonntag, 28.08.2016
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten