Sonntag, 04.12.2016
» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 10:19 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

Leser-Kommentare zu »Tomb Raider«

In diesem Trailer ist gut zu sehen, wo die Reise mit dem Tomb-Raider-Reboot hingeht: es wird schmutziger, actionlastiger und - vor allem für Lara Croft - schmerzhafter.


»  Zum Video
Alt 11.12.2012, 12:23   #1
Kater.xD
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.09.2011
Standard Tomb Raider
Call of Duty Action in sympathisch. Ich denke, der Titel kann durchaus was werden.

Und ich find die neue Lara weit attraktiver als die alte^^

Geändert von Kater.xD (11.12.2012 um 12:26 Uhr)
 
Alt 11.12.2012, 12:46   #2
tGN
tGN
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 13.07.2011
Standard
Der Trailer sagt mir (bis auf diese unsäglich unrealistische FALL-[und nicht Gleit-]Schirm-Szene zu. Vor allem weiß ich schon jetzt: Englische Sprachausgabe. Die ist offensichtlich so viel besser als die Deutsche...
 
Alt 11.12.2012, 14:59   #3
Serpens
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.08.2008
Standard
sieht super aus, freue mich rießig drauf!


Zitat:
Zitat von tGN Beitrag anzeigen
Vor allem weiß ich schon jetzt: Englische Sprachausgabe. Die ist offensichtlich so viel besser als die Deutsche...
Ich werde auf alle Fälle zur deutschen greifen, denn: keine Sprachausgabe kann schlechter sein wie British English *würg*
 
Alt 11.12.2012, 19:10   #4
joman1942
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 07.04.2007
Standard
Zitat:
Zitat von tGN Beitrag anzeigen
Vor allem weiß ich schon jetzt: Englische Sprachausgabe. Die ist offensichtlich so viel besser als die Deutsche...
Noch so einer! "Englische Sprachausgabe ist viel besser!"
Bullshit!
Unabhängig davon das man noch nicht die deutsche Stimme gehört hat finde es Blödsinn das man doch immer mit "original" Stimme/Sprache spielen sollte. Wobei man bei Spielen ja wohl nicht von "original" sprechen kann. Die englischen Sprecher synchronisieren genauso wie die deutschen.
Zwar gibt es auch negative Beispiele aber in vielen Spielen ist die deutsche Sprachausgabe hervorragend!
Zuletzt fällt mir da die Assassins Creed Reihe oder Hitman ein, deren deutsche Sprachausgabe ich super fand. Selbst ein Call of Duty hat super Sprecher, unabhängig was man vom Spiel selber hält.
 
Alt 11.12.2012, 20:21   #5
The fast Master
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 11.12.2010
Standard
Zitat:
Zitat von joman1942 Beitrag anzeigen
Noch so einer! "Englische Sprachausgabe ist viel besser!"
Bullshit!
Unabhängig davon das man noch nicht die deutsche Stimme gehört hat finde es Blödsinn das man doch immer mit "original" Stimme/Sprache spielen sollte. Wobei man bei Spielen ja wohl nicht von "original" sprechen kann. Die englischen Sprecher synchronisieren genauso wie die deutschen.
Zwar gibt es auch negative Beispiele aber in vielen Spielen ist die deutsche Sprachausgabe hervorragend!
Zuletzt fällt mir da die Assassins Creed Reihe oder Hitman ein, deren deutsche Sprachausgabe ich super fand. Selbst ein Call of Duty hat super Sprecher, unabhängig was man vom Spiel selber hält.
Ich gebe dir damit Recht dass man die deutsche noch nicht bewerten kann, da man sie noch nicht gehört hat.
Aber ich muss dich in der darauffolgenden Sache berichtigen, denn es gibt sehr wohl eine "originale" Sprache, worauf jede andere wirklich nur noch eine "Nachvertonung" ist, und das ist üblicherweise die, in der der Regiesseur, bzw in diesem Fall der Game Director selbst, seine Finger im Spiel hatte.
Sieh dir einfach die Making ofs zu Bioshock Infinite ein und die viele Arbeit die Ken Levine zusammen mit den beiden Hauptdarstellern in die Vertonung hineinsteckt. Glaubst du er, im Grunde der Visionär hinter dem gesamten Spiel, macht sich jetzt weltweit auf die Reise um in allen anderen Ländern die Nachvertonung zu machen? Oder dass man ohne ihn die gleiche Qualität erreicht? Einer hatte es hier schon mal erwähnt: Bruce Willis hatte deswegen in Stirb Langsam 3 eine andere deutsche Stimme, weil der Standardsprecher nur eine Woche krank war. Eine Woche und es war ihnen schon eine zu lange Wartezeit.

Also ja, es gibt selbst bei Spielen eine "originale" Sprache, die die deutsche und jede andere Sprache ums 10fache übertrumpft, egal um welche Sprache es sich jetzt aber handelt.
 
Alt 11.12.2012, 20:58   #6
joman1942
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 07.04.2007
Standard
Zitat:
Zitat von The fast Master Beitrag anzeigen
Ich gebe dir damit Recht dass man die deutsche noch nicht bewerten kann, da man sie noch nicht gehört hat.
Aber ich muss dich in der darauffolgenden Sache berichtigen, denn es gibt sehr wohl eine "originale" Sprache, worauf jede andere wirklich nur noch eine "Nachvertonung" ist, und das ist üblicherweise die, in der der Regiesseur, bzw in diesem Fall der Game Director selbst, seine Finger im Spiel hatte.
Sieh dir einfach die Making ofs zu Bioshock Infinite ein und die viele Arbeit die Ken Levine zusammen mit den beiden Hauptdarstellern in die Vertonung hineinsteckt. Glaubst du er, im Grunde der Visionär hinter dem gesamten Spiel, macht sich jetzt weltweit auf die Reise um in allen anderen Ländern die Nachvertonung zu machen? Oder dass man ohne ihn die gleiche Qualität erreicht? Einer hatte es hier schon mal erwähnt: Bruce Willis hatte deswegen in Stirb Langsam 3 eine andere deutsche Stimme, weil der Standardsprecher nur eine Woche krank war. Eine Woche und es war ihnen schon eine zu lange Wartezeit.

Also ja, es gibt selbst bei Spielen eine "originale" Sprache, die die deutsche und jede andere Sprache ums 10fache übertrumpft, egal um welche Sprache es sich jetzt aber handelt.
Teilweise muss ich auch dir hier wieder Recht geben. Mit dem neuen Bioshock hast du natürlich ein Paradebeispiel aufgeführt. Das ist schon echt krass das die die Sprecherin von Elizabeth wirklich zum heulen bringen um die Emotionen da rein zu bringen. Und natürlich wird nicht jemand von den Entwicklern sich in alle Länder begeben und die Synchronisation leiten. Aber ich bin der Meinung das dass auch gar nicht Notwendig ist. Ein professionelles eingespieltes lokales Team bekommt sowas auch hin. Das Verbesserungsbedarf besteht bestreite ich nicht. Es sollte auf jeden Fall mehr Zeit und Geld in die Lokalisierung fließen. Wenn man sich aber zum Beispiel die Synchronisation von Filmen anguckt wird man da auch nicht Peter Jackson sehen der in einem deutschen Studio den Sprechern Anweisungen gibt. Und trotzdem sind solche Filme im englischem nicht besser. Und es sind teilweise die selben Firmen die dann auch unsere Spiele vertonen.
 
Alt 11.12.2012, 20:59   #7
PhiL_88
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.05.2005
Beiträge: 1.594
Standard
Mein Eindruck: Nicht mein Fall. Für meinen Geschmack haben sie es zu sehr übertrieben, Lara macht mir einen zu weinerlichen Eindruck, wodurch der Wandel zu groß, zu unglaubwürig wirkt.

Trotzdem finde ich es gut, wenn Entwickler neue Wege gehen. Kann nicht allen gefallen, was dabei heraus kommt.
 
Alt 11.12.2012, 21:18   #8
Brahlam
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 12.06.2009
Beiträge: 1.307
Standard
Zitat:
Zitat von Serp Beitrag anzeigen
sieht super aus, freue mich rießig drauf!




Ich werde auf alle Fälle zur deutschen greifen, denn: keine Sprachausgabe kann schlechter sein wie British English *würg*
Stimmt, man könnte ja Charaktertiefe in der Englischen Sprachausgabe finden, wie furchtbar!

Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, ich werde es im OT spielen.

Abgesehen davon fällt mir an dem Trailer auf wie altbacken die Engine ist, den TItel hätte man lieber für Nextgen entwickeln sollen, wird Zeit das Xbox und PS3 endlich eingestampft werden, furchtbar diese Stagnation. Und keiner kann mir sagen das die Grafik bei einem Action Titel keine Rolle spielt...

Repair Bill: 50g,
Arrows: 25g,
Consumables:125g,
Misdirecting your main healer: Priceless.
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...
 
Alt 11.12.2012, 21:49   #9
The fast Master
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 11.12.2010
Standard
Zitat:
Zitat von joman1942 Beitrag anzeigen
Teilweise muss ich auch dir hier wieder Recht geben. Mit dem neuen Bioshock hast du natürlich ein Paradebeispiel aufgeführt. Das ist schon echt krass das die die Sprecherin von Elizabeth wirklich zum heulen bringen um die Emotionen da rein zu bringen. Und natürlich wird nicht jemand von den Entwicklern sich in alle Länder begeben und die Synchronisation leiten. Aber ich bin der Meinung das dass auch gar nicht Notwendig ist. Ein professionelles eingespieltes lokales Team bekommt sowas auch hin. Das Verbesserungsbedarf besteht bestreite ich nicht. Es sollte auf jeden Fall mehr Zeit und Geld in die Lokalisierung fließen. Wenn man sich aber zum Beispiel die Synchronisation von Filmen anguckt wird man da auch nicht Peter Jackson sehen der in einem deutschen Studio den Sprechern Anweisungen gibt. Und trotzdem sind solche Filme im englischem nicht besser. Und es sind teilweise die selben Firmen die dann auch unsere Spiele vertonen.
Ok, ich hätte jetzt vlt nicht ein ganz so starkes Beispiel nehmen sollen.
Zur Herr der Ringe-Referenz: Chapeau
Allerdings werden wir noch sehen wie gut die deutsche Version in der Hobbit sein wird. Nach dem letzten Trailer hab ich aber so meine Befürchtungen
 
Alt 11.12.2012, 23:29   #10
Heidenheld
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 30.08.2005
Standard
Sieht ganz cool aus. Die Szene mit dem auf der brechenden Scheibe liegend und gerade so nach einem Rucksack greifen, erinnert mich an Jurassic Park 2.
 
Alt 12.12.2012, 12:46   #11
viertelschneider
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 14.02.2011
Standard
... alles langweilig... seit Jahren gibt es nichts neues in der Spielewelt... TR ist jetzt vielleicht ein etwas besseres Uncharted .. alles schon mal da gewesen, alles schon mal gespielt vielleicht bin ich aber auch einfach zu alt geworden
 
Alt 12.12.2012, 15:19   #12
ComMcNeil
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 31.07.2009
Standard
Zitat:
Zitat von viertelschneider Beitrag anzeigen
... alles langweilig... seit Jahren gibt es nichts neues in der Spielewelt... TR ist jetzt vielleicht ein etwas besseres Uncharted .. alles schon mal da gewesen, alles schon mal gespielt vielleicht bin ich aber auch einfach zu alt geworden
nein, ich hab das gleiche gefühl

irgendwann war mal von einem exploration spiel die rede bei tomb raider, aber jeder neue trailer ist actionlastiger und mehr gescriptet als der vorige
ich hatte auf eine art metroid-style gameplay gehofft, aber wird wohl wirklich mehr uncharted
 
Alt 12.12.2012, 19:52   #13
sigridservice
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 09.03.2012
Standard
Zitat:
Zitat von joman1942 Beitrag anzeigen
Wenn man sich aber zum Beispiel die Synchronisation von Filmen anguckt wird man da auch nicht Peter Jackson sehen der in einem deutschen Studio den Sprechern Anweisungen gibt. Und trotzdem sind solche Filme im englischem nicht besser. Und es sind teilweise die selben Firmen die dann auch unsere Spiele vertonen.
Ich bin komplett anderer Meinung (in Bezug auf Filme). Die Synchro in Filmen ist IMMER (über 95%) schlechter als das original. Bei manchen Filmen ist es nicht von sonderlich großer Bedeutung, bei vielen aber schon.
Allein der Verlust von jeglichen Akzenten und Slang reicht mMn vollkommen aus um das Original immer der Synchro vorzuziehen. Es wird einfach alles eingedeutscht, da es keine fähigen Synchronsprecher gibt die muttersprachlich bedingt diesen Akzent haben oder diesen gescheid Faken können. (Mola Adebesi als ALI G um mal das worst case scenario anzuführen oder die Dave Chapelle Show mit Synchro, finde ich immernoch UNFASSBAR, dass sie das gebracht haben oder oder oder...)
Beispiel: Hispanic english, jamaican english und auf den Trailer bezogen, Lara wird in der deutschen Synchro keinen britischen Akzent haben, da würde ich mein hab und gut drauf verwetten!
Lara ist aber nun mal Britin und keine Deutsche. Demnach Verfälschung des Originals und daher schlechter. Es geht etwas verloren!

2. Punkt: Wenn du mir erzählen willst, dass die deutschen Synchronsprecher, auch wenn sie wohl zu den Weltbesten gehören, genau so gut Gefühle, EMotionen und Eigenheiten eines Charakters im Studio! darstellen können, wie die vielen sehr guten Schauspieler Hollywoods am Set, dann fange ich an zu lachen.

Sorry aber das ist absolut unmöglich.
 
Alt 12.12.2012, 23:07   #14
klabauter89
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 25.07.2012
Standard
Der Trailer (Spiel) muss ich sagen, sah sehr gut aus werde wohl aber noch mit der Vorbestellung warten bis ich noch ein paar Trailer mehr gesehn hab evtl. sogar bis der Test näcshtes Jahr erfolgt!

Zur Synchro -> ich kann die Leute verstehen die der Englischen (Originalsprache) mächtig sind um es dann so auch anzuschauen/zu spielen. Dennoch muss man auch akzeptieren das vll. nicht alle Leute dieser Sprache mächtig sind oder es schlicht und ergreifend in der Sprache gar nicht hören möchten. Außerdem wenn man schon seit der Kindheit/seit dem Jungendalter bestimmte Synchronstimmen gewöhnt ist, möchte man diese im Alter weiterhin hören zumindest ist des bei mir der Fall. Und die Emotionen/Akzente bei Spielen/Filmen liegt nicht zwangsläufig an der Stimme bzw. Vertonung sondern an der Lippensynchro, da diese ja darauf abgestimmt wird.
 
Alt 15.12.2012, 13:58   #15
Skalli
Wer lügt, hat die Wahrheit zumindestens gedacht. » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.06.2008
Standard
Zitat:
Zitat von sigridservice Beitrag anzeigen
2. Punkt: Wenn du mir erzählen willst, dass die deutschen Synchronsprecher, auch wenn sie wohl zu den Weltbesten gehören, genau so gut Gefühle, EMotionen und Eigenheiten eines Charakters im Studio! darstellen können, wie die vielen sehr guten Schauspieler Hollywoods am Set, dann fange ich an zu lachen.

Sorry aber das ist absolut unmöglich.
Sorry, aber das sehe ich anders. Ich schaue fast alles auf Englisch, aber es gibt gerade bei Spielen auch Fälle wo die Deutsche Synchro besser ist, einfach weil die Originale ganz mies war. Das ist aber die Ausnahme. Nur der Superlativ ist übertrieben. Es gibt in Deutschland echt gute Synchronsprecher.

Was für mich das viel größere Manko einer Synchronisation ist, dass man viele Ausdrücke nicht 1 zu 1 übersetzen kann. Wortwitze oft garnicht. Und das ist imho der größte Pluspunkt für ein Original, das Werk so zu genießen wie der Autor es sich gedacht hat.
 
Alt 15.12.2012, 16:41   #16
joman1942
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 07.04.2007
Standard
Zitat:
Zitat von sigridservice Beitrag anzeigen
Ich bin komplett anderer Meinung (in Bezug auf Filme). Die Synchro in Filmen ist IMMER (über 95%) schlechter als das original. Bei manchen Filmen ist es nicht von sonderlich großer Bedeutung, bei vielen aber schon.
Allein der Verlust von jeglichen Akzenten und Slang reicht mMn vollkommen aus um das Original immer der Synchro vorzuziehen. Es wird einfach alles eingedeutscht, da es keine fähigen Synchronsprecher gibt die muttersprachlich bedingt diesen Akzent haben oder diesen gescheid Faken können. (Mola Adebesi als ALI G um mal das worst case scenario anzuführen oder die Dave Chapelle Show mit Synchro, finde ich immernoch UNFASSBAR, dass sie das gebracht haben oder oder oder...)
Beispiel: Hispanic english, jamaican english und auf den Trailer bezogen, Lara wird in der deutschen Synchro keinen britischen Akzent haben, da würde ich mein hab und gut drauf verwetten!
Lara ist aber nun mal Britin und keine Deutsche. Demnach Verfälschung des Originals und daher schlechter. Es geht etwas verloren!

2. Punkt: Wenn du mir erzählen willst, dass die deutschen Synchronsprecher, auch wenn sie wohl zu den Weltbesten gehören, genau so gut Gefühle, EMotionen und Eigenheiten eines Charakters im Studio! darstellen können, wie die vielen sehr guten Schauspieler Hollywoods am Set, dann fange ich an zu lachen.

Sorry aber das ist absolut unmöglich.
Ich weiß ja nicht welche synchronisierten Filme du sonst so siehst, aber nur mal ein Beispiel für eine hervorragende deutsche Stimme ist Simon Jäger. Der hat den Joker in Batman und diverse Andere gesprochen.
Mit Ali G und Dave Chappelle hast du dir aber auch absolute billig Vertonungen rausgesucht.
Aber eigentlich geht es hier ja um die Vertonung von Spielen. Da gibt es auch eine andere Art als Beispiel zu nennen: GTA! Dazu muss ich erwähnen das ich des Englischen mächtig bin. Es könnte auf jeden Fall besser sein aber für normale Kommunikation, Lesen und Schreiben reicht es.
Trotzdem muss ich GTA mit Untertiteln zocken, da dieses Spiel sehr viel, mit deinen hoch gelobten, Akzenten und Slangs arbeitet. Da konnte das Spiel Storymäßig nie richtig geil sein, da es einfach zu anstrengend war das Geschehen und gleichzeitig die Texte zu verfolgen. Die Vertonung selber der englischen Spiele läuft aber genauso ab wie die der deutschen: die Sprecher sitzen im Studio und sagen ihre Texte auf. Wie schon oben erwähnt muss ich hier aber auch zugeben das hier leider zu sehr gespart wird. Und ein Paradebeispiel einer besseren Synchronisation wird Bioshock sein, dennoch reicht die minimal bessere Vertonung bei mir nicht aus um auf Englisch zu spielen, da ich Deutsch einfach besser kann und es als angenehmer empfinde...
 

NEWS-TICKER

Sonntag, 04.12.2016
Samstag, 03.12.2016
Freitag, 02.12.2016
Donnerstag, 01.12.2016
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten