Freitag, 01.07.2016
» Forum-Suche Gehe zu:

Willkommen, Unregistriert. Ihr letzter Besuch war: Heute um 20:55 Uhr
» Alle Foren als gelesen markieren

[Hilfe] PC piept nur noch
Alt 08.01.2013, 18:16   #1
Georgetown
Gast
Question [Hilfe] PC piept nur noch
Hallo zusammen,

mein PC macht direkt nach dem starten nur noch mehrere kurze Pieptöne. Es sind 9-11 Pieptöne, bevor eine kurze Pause kommt und es von vorne beginnt. Ab und an startet er sich auch selbstständig selbst und beginnt dann mit den pieptönen wieder von vorne.
Mit Google hab ich schon ein bisschen was gefunden, allerdings sind mir die dort genannten Begriffe nicht wirklich geläufig. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Zusätzlich leuchten auch noch die Lampen dauerhaft. http://s1.directupload.net/file/d/3129/57peiqis_jpg.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 18:23   #2
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Töte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beiträge: 54.185
Standard
Und um was für einen PC dreht sichs?

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
„Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!“
BetterGSPB-SammlungDownload Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz • RAM: 16GB DDR3-1600 • GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB • NAS: eff. 12TB ZFS
UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s • SECUR: Netgear WNDR3700 @ OpenWrt

-
Für technische Fragen gibt es das Forum. Dort können alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelöscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 19:10   #3
Gui/Wars
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 31.07.2006
Standard
Hatte mal etwas ähnliches, bei mir lag es daran, dass das Mainboard nicht richtig eingebaut war und da durch, dass das es Kontakt zum Gehäuse hatte ein Kurzschluss entstanden ist.

Kann natürlich auch sein, dass irgend wo eine Schraube oder sonst irgendwas irgendwo im Gehäuse bzw. am Mainboard liegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 21:05   #4
Georgetown
Gast
Standard
8 GB DDR2 Corsair Twin2X CL 5, PC6400/800
Aerocool I-Curve+
ATX-Netzteil BE Quiet! Dark Power Pro P7 450Watt
Gigabyte GA-EP45-DS3, IntelP45, ATX, DDR2, PCI-Express
Intel Core 2 Duo E8500 Tray 6144Kb, LGA775, 64bit
Samsung HD501LJ 500GB 7200, 16MB Cache
Scythe Mugen Sockel 478,775,754,939,940,AM2
MSI N260GTX-T2D896-OC, 896MB, GDDR3, PCI-Express

Lockere Schrauben habe ich beim öffnen des Rechners nicht gefunden...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 08:33   #5
Blech_Mech
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 05.08.2001
Beiträge: 1.968
Standard
Hallo,

RAM aus und wieder einbauen.
Wenn sich nichts ändert, würde ich so systematisch wie unter "Fehlerbestimmung bei unbekannten Pieptönen" vorgehen

http://www.biosflash.de/bios-pieptoene.htm

Bei Punkt 3 : RAM für RAM einzeln testen
Im Handbuch müßte stehen, welcher Slot mindestens belegt sein muß

Laufen auch die Lüfter überall an ?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 08:44   #6
Der Forentroll schlechthin
fuzzykiller
Töte es mit Feuer! » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 27.12.2003
Beiträge: 54.185
Standard
Naja, ein unbekannter Piepton ist es halt nicht. 11x Piepsen ist das AMI-BIOS-Signal für defekten Cache-Speicher. Also für eine defekte CPU.

Aber der TE sollte da nochmal genauestens nachzählen und zwischen kurzen und langen Piepstönen unterscheiden.

http://s3.amazonaws.com/fuzzy-content/FireLogo128.png
„Schon mal mit einem Script versucht? Da gibt's doch was von fuzzykiller!“
BetterGSPB-SammlungDownload Cleaner
CPU: Core i5-2500K @ 4GHz • RAM: 16GB DDR3-1600 • GFX: Geforce GTX 670 OC 2GB
HDD: 256GB SSD, 600GB 10k, 500GB, 1000GB, 1500GB, 2000GB • NAS: eff. 12TB ZFS
UPLINK: FritzBox 6360 @ 150 MBit/s • SECUR: Netgear WNDR3700 @ OpenWrt

-
Für technische Fragen gibt es das Forum. Dort können alle helfen und profitieren. Technische Fragen per PN werden daher ohne Kommentar gelöscht.

Geändert von fuzzykiller (09.01.2013 um 08:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 20:04   #7
Georgetown
Gast
Standard
Also es sind definitiv nur kurze Pieptöne, aber die sind so schnell und folgen so dicht aufeinander, dass es mir unmöglich ist die genau Anzahl exakt zu definieren.

Defekte CPU = PC Schrottreif?!

Das mit dem Arbeitsspeicher Ein-und Ausbauen werde ich mal ausprobieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 23:25   #8
DiOxigen
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2.239
Standard
Nope. man kann den CPU ja austauschen.
LGA 775 ist doch auch i der ersten generation oder?

Zitat:
Zitat von Woschl
Ihr mit euren Watts, die Ampere Junge die Ampere sind wichtig!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 23:29   #9
N7
MadCat
Frak. » Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 29.02.2000
Beiträge: 63.796
Standard
Zitat:
Zitat von DiOxigen Beitrag anzeigen
Nope. man kann den CPU ja austauschen.
LGA 775 ist doch auch i der ersten generation oder?
Sockel 1156 ist die erste Core i-Generation. Sockel 775 ist Core 2 Duo bzw. Core 2 Quad.

You exist because we allow it, and you will end because we demand it.
madcats[welt] | WebCodr | the grumpy admin
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 00:14   #10
NeM
NeM
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 03.06.2000
Beiträge: 20.196
Standard
Ich sags nicht gern, aber man kann sich nicht in jedem Fall auf die Beepcodes verlassen. Ich hatte iirc bisher 1-2x Beepcodes, welche auf den falschen angeblichen Fehler hinwiesen. Da hab ich schon mit der Grafikkarte rumgesch.. bis zum geht nicht mehr und komm nach Jahren zufällig drauf, dass es eigentlich der RAM war, welcher dem Board irgendwann einfach nicht mehr schmeckte

Oder die Grafikkarte, die das Board nach dem x-ten Boot plötzlich nicht mehr wollte, bis man nen CMOS Reset durchgeführt hat, dann gings wieder ein paar Mal.... Nein, keinen Schimmer Gehe von einer kuriosen Inkompatibilität aus, über welche ich damals gestolpert sein dürfte.

Insofern wäre mein Rat eigentlich, das klassische minimale Testsetup aufzubauen. Mit den RAM-Riegeln abwechselnd.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 19:37   #11
DiOxigen
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2.239
Standard
Zitat:
Zitat von MadCat Beitrag anzeigen
Sockel 1156 ist die erste Core i-Generation. Sockel 775 ist Core 2 Duo bzw. Core 2 Quad.
Okay dann hab ich mich da vertan. Gut zu wissen. Danke

Zitat:
Zitat von Woschl
Ihr mit euren Watts, die Ampere Junge die Ampere sind wichtig!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 22:37   #12
badtaste21
» Freund hinzufügen » Private Nachricht
dabei seit: 20.08.2011
Beiträge: 14.681
Standard
Zitat:
Zitat von DiOxigen Beitrag anzeigen
Okay dann hab ich mich da vertan. Gut zu wissen. Danke
Gibt halt ein paar Kühler die vom 775 noch auf den 1156 passen. CPU auf einen anderen Sockel geht aber nicht.

btw- AMD macht es da etwas einfacher. Aber ich zweifle ja ob ich da nochmal ne CPU drauf mach auf meinen AM3+ Sockel.^^

The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his.
  Mit Zitat antworten

NEWS-TICKER

Freitag, 01.07.2016
Donnerstag, 30.06.2016
Mittwoch, 29.06.2016
» Alle News


 

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.

 
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten