6 von 8 Leser fanden diesen Blog interessant

Marvel's The Avengers (2012)

Von Maggus3 |

Datum: 01.06.2012 | zuletzt geändert: 04.06.2012, 17:34 Uhr


Endlich hatten wir es als Gruppe geschafft. Die meisten hatten nun einen Großteil der Vorfilme gesehen und so konnten wir nun endlich The Avengers sehen. Die Trailer versprachen ja bereits eine ganze Menge, doch das ist bekanntermaßen normal. Man erinnere sich an Brautalarm. Der Trailer war halbwegs witzig, der Film jedoch eine Abfolge von unlustigen Szenen. Doch wie sollte es um The Avengers stehen? Ein Kumpel von uns meinte, der Film wäre total langweilig. Es wird nahezu nur gequatscht und Action gibt es faktisch keine. Ein weiterer meinte, dass ein Film, in dem mehr als ein Superheld vorkommt, nicht funktionieren könne. Und die Imdb vergab einfach mal eine 8,7. Irgendwas passte da nicht zusammen. Doch nun erst einmal die Fakten:

Originaltitel: Marvel's The Avengers
Erscheinungsjahr: 2012
Schauspieler: Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Samuel L. Jackson sowie Tom Hiddleston und Cobie Smulders
imdb-Wertung (Stand 01.06.2012): 8,7

Die Story:
Die Story ist soweit in Ordnung. Das nur zu Beginn. So gut wie jede Superhelden Geschichte hat das Problem, dass die Superhelden im Regelfall nicht sterben und die Erde immer gerettet wird, egal wie groß die Bedrohung auch sein möge. Damit fehlt der typische Spannungsmotor, den zum Beispiel die Millenium-Trilogie besitzt, bei der man vorher eben nicht weiß, ob die Geschichte gut ausgeht und wer überlebt.
Superheldenfilme ziehen ihre Spannung eher aus der Frage, wie die Helden die Erde retten bzw wie viel von eben jener am Ende noch übrig ist. Auch ist es immer interessant, wie viele Verbündete ihr Leben lassen müssen, um den Feind letzten Endes zurückzudrängen. Denn auch hier gilt: ein echter Superschurke lebt immer weiter. Vielleicht mal von Joker in Arkham City abgesehen.
Doch nun zur eigentlichen Story: Loki stiftet, wie sein Name bereits vermuten lässt, wieder einmal Unruhe. Mit wem er sich genau verbündet, bleibt bis nach dem Abspann ungewiss und auch Comic-Fans wie ich, haben den wahren Feind nicht auf Anhieb (ich musste auf Wikipedia.de nachsehen) erkannt. Geht es anfangs nur darum, Loki von seinem Plan abzuhalten, befindet sich die Erde und damit die Avengers gegen Ende in einem interestellaren Krieg und eine ganze Armee von bösartigen Aliens, die einen ein wenig an die Elites aus dem Halo-Universum erinnern (ja, ich weiß, dass die Marvel-Figuren älter sind).

Die Schauspieler:
Tja, hier wird es kompliziert. Während interessanten Nebenfiguren wie der Agentin Maria Hill, welche von Cobie Smulders (besser bekannt als Robin aus How i met your Mother) verkörpert wird, einfach zu wenig Screentime eingeräumt wird, bekommt Iron Man/Tony Stark (gespielt von Robert Downey Jr.) schon fast zu viel Zeit geschenkt. Dadurch können viele Schauspieler nicht wirklich zeigen, was sie können. Erstaunlicherweise liefert Samuel L. Jackson, definitiv der erfahrenste Mime am Set, die schwächste Leistung seit langem ab. Schade. Dafür ist Mark Ruffalo als Hulk einfach grandios. Den innerlich zerrissenen, aber brillianten Wissenschaftler nimmt man ihm zu jeder Zeit ab.
Auch Chris Evans als Captain America ist diesmal überzeugender, als in seinem Solo-Auftritt, wo er eher nervte. Nicht ganz sicher, was die Autoren mit ihm bezwecken wollten, bin ich mir bei Thor. Definitiv eine der interessantesten Figuren des Marvel-Universums verkommt er hier zu einer kleinen Nebenrolle, die eigentlich den gesamten Film üer nur traurig dreinschauen darf, um zu bedauern, was der böse Bruder nun wieder vor hat. Der böse Bruder, sprich Loki, gespielt von Tom Hiddleston, macht seine Sache jedoch gut. Das mag natürlich auch an dem Aussehen des Schauspielers liegen, da sich hier dem Klischee nach einfach eine Intrigen spinnende Figur anbietet.
Abschließend sind noch Jeremy Renner als Hawkeye und Scarlett Johansson als Black Widow dabei. Beide sind zwar keine Fehlbesetzung und es macht Spaß ihnen zuzusehen (auch wenn die Macher es mit den Arschaufnahmen von Scarlett ein bisschen übertrieben haben). Ansonsten gibt es jedoch nicht viel über sie zu sagen. Außer vielleicht, dass Hawkeye für meinen Geschmack schon fast zu cool ist.

Die Effekte:
Kurz: Wow. Was hier an Effekten abgebrannt wird, ist schon fast nicht mehr feierlich. Insbesondere das Finale trumpft mit satten Bässen und brillianten Bildern auf und man fragt sich, warum nicht jeder Film so etwas bietet. Klar, hier limitiert oft das Budget. Doch zum Beispiel ein Spiderman 3 hat wesentlich mehr gekostet und sah bis auf den Sandman nicht einmal ansatzweise so gut aus. Hier greift auch nicht das Argument, dass Spiderman 3 älter ist, denn rechnet man die Inflation noch mit ein, verliert er erst Recht, selbst wenn man die Verbesserung der Effekte mit einbezieht.
Das 3D hingegen, nun ja. Der eine mag es, der andere eben nicht. The Avengers ist kein Film, der von 3D profitiert, da es schlicht nicht möglich ist, dies hier sinnvoll einzusetzen, ohne dass es lächerlich wirken würde, so wie bei Saw 7 oder den jängsten Final Destination Filmen. Dennoch ist der 3D-Effekt gut gelungen. Den Aufpreis ist er jedoch nicht wert. Hier lohnen sich einfach immer noch Computeranimierte Filme schlicht mehr.

Fazit:
Tja, viel genörgelt habe ich und viel gelobt ebenfalls. Was stimmt denn nun? Fakt ist, dass Iron Man zu viel Screentime bekommt und die vielen Helden dafür sorgen, dass alle nur oberflächlich behandelt werden können. Zieht man jedoch alle Filme, die dazugehören hinzu und betrachtet das Gesamtwerk, erhält man einen großartigen Film, der super unterhält.
Betrachtet man The Avengers für sich alleine, erhält man einen netten Actionstreifen, der sein Geld wert ist und einen trotz sporadisch auftrender Längen gut unterhält.
Ob er jetzt zu den 100 besten Filmen aller Zeiten gehört, wie es momentan bei der imdb der Fall ist, darüber möchste ich nicht urteilen, da mir von dieser Liste noch rund 20 Filme fehlen. Ich wage jedoch mal zu behaupten, dass dies nicht der Fall ist.

http://maggus-desire.de/index.php/naviblog/blogkino/447-marvels-the-avengers-2012

6 von 8 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (2) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar S1ckn3sZ
S1ckn3sZ
#1 | 02. Jun 2012, 02:00
Mal davon abgesehen, dass die 2 lustigsten Szenen von Hulk sind unterhält Iron Man/Tony Stark einfach am besten. Deswegen denke ich die Screentime geht in Ordnung. Ansonsten echt guter Blog. Du hast es geschafft sinnvoll was zum Film zu sagen ohne zu Spoilern! Ich freu mich schon aufs DVD-Release. (Um den Film mehrfach im Kino zu sehen sind mir die Kinopreise zu krass!)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Maggus3
Maggus3
#2 | 02. Jun 2012, 13:05
Zitat von S1ckn3sZ:
Mal davon abgesehen, dass die 2 lustigsten Szenen von Hulk sind unterhält Iron Man/Tony Stark einfach am besten. Deswegen denke ich die Screentime geht in Ordnung. Ansonsten echt guter Blog. Du hast es geschafft sinnvoll was zum Film zu sagen ohne zu Spoilern! Ich freu mich schon aufs DVD-Release. (Um den Film mehrfach im Kino zu sehen sind mir die Kinopreise zu krass!)


Das stimmt allerdings: die besten Szenen hat Hulk.
Und natürlich danke fürs Lob.
rate (0)  |  rate (1)
1

Steckbrief
Maggus3
Punkte:8588
Rang:Cleaner
Club:Elli Fan Club
Level 31
Besucherzahl:2731
Freunde:13
Spielesammlung:28
angemeldet seit:24.07.2006
zuletzt online:06.04.2014 17:20
Blogs des Users
IDG Entertainment Media GmbH - Ein Kommentar
30.10.2013 | für 21 von 22 interessant
GTA 5 - Grand Theft Auto Five (Rockstar North/2013)
24.10.2013 | für 5 von 8 interessant
Die HEMS (Heinrich-Emanuel-Merck-Schule) in Darmstadt
29.09.2013 | für 8 von 14 interessant
IAA Frankfurt
20.09.2013 | für 6 von 6 interessant
Alter Wein in neuen Schläuchen
18.09.2013 | für 2 von 4 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > Maggus3 > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten