MonsTERtunE

(offline)
Irrtümer werden immerstets in die Luft gesprengt.  |  Tiberium-Sammler   arrow Über mich & Kontakt
9 von 11 Leser fanden diesen Blog interessant

Simplicity Senselessness

Von MonsTERtunE |

Datum: 02.03.2012 | zuletzt geändert: 05.03.2012, 09:15 Uhr


Sodele, der letzte Blog war ja reichlich besucht, die Gamestar Server ächzten kritisch unter der enormen Besucherflut auf meinen Blog. Zwischenzeitlich überlegte man wohl diesen Blog auf die gesamten World of Warcraft EU Server auszulagern und die WoW Spieler derweil mit einer billig zusammengeklickten "Sorry Genatzt" Spammail zuzumurksen. Man hätte vielleicht kurzfristig den Ansturm auf meinen Blog überstehen können ohne, dass in den grossen Servercentern Europas die Patchserver explodieren wie eine Tüte Maiskörner die man in die Mikrowelle steckt. Leider war es zu dem Zeitpunkt auch schon zu spät.

Beim leitenden Mitarbeiter des Gamestar Onlineservice erschien bereits die Meldung "Seite nicht erreichbar". Auch Google war weg. Das ganze Internet war nicht mehr erreichbar. Mein Blog hatte weltweit das Internet zerstört. Merkwürdig nur, dass der gegenübersitzende Kollege noch immer Star Wars Online Spielen konnte. Nach langem erfolglosen aus dem Fenster sehen, welches von einer grauenvoll traurigen Klaviermusik begleitet wurde, erkannte der Mitarbeiter, dass es hoffnungslos war. Das Internet war vernichtet.
Konnte aber auch daran liegen, dass sein Netzwerkstecker mal wieder seinen Wackeligen hatte.

Nunja, muss ich also einen erneuten Blog-Angriff auf das Internet starten.

3.....
2.....
1.....
SENDUNG!

Und hier bin wieder ich, der MonsTERtunE mit meinem Blö ...
mist... gleich nochmal, also wir gehen jetzt auf Sendung, eben schnell nochmal die Tastatur checken, alles bestens. Die Tastenwippstärke ist nach jüngster Pflege wieder jungfräulich weich, Zeit etwas zu schreiben, also los ...
Mein Blog...
ne wadde ich hab den Themenzettel vergessen, so wird das nichts, also ich bin einfach nicht gut vorbereitet.

Zwei Zeilen später im Dressroom:
Der Start war einfach voll vertippt. Wahrscheinlich sind das wieder diese typischen Symptome. Lampenfieber. Schreibblockade. Eben diese Momente, die Wissenschaftler seit Jahrzehnten ergründen. Da werden ganze Rednerschaaren mit Kabelgeschwülsten versehen um genau jede Zuckung zu erfassen, wenn das menschliche Sprachzentrum aussetzt und man nicht mehr reden kann. Wenn ein Publikum zu einem Monstrum wird, welches scheinbar nichts anderes tut als die primären Sprachorgane wie Luftröhre, Zunge und Stimmbänder mit kunstvoll gewurschtelten Knoten zu versehen. Man versucht zu ergründen, was passiert wenn der einst so konstante Schreiberfluss wie von Geisterhand in ein kleines Rinnsaal verzweifelt ausgeworfener Tränen übergeht.
Diese armen Subjekte werden zum Forschungszweck mit mehr digitaler Messtechnik versehen als Teilchenbeschleuniger oder satellitengestützte Teleskope. Ich setze mich auf meinen fiktiv erschriebenen Stuhl in meinem Vorbereitungszimmer. Neben mir an der Wand prangten Poster der größten Redenskünstler der Weltgeschichte. Ich sehe gut auf den Postern aus. Die Grafiker haben für erstaunlich viel Geld ziemlich durchschnittliche Arbeit geleistet. In eben diesem Moment wird mir klar, was das hier ist. Wie ein Ausbruch der Erkenntnis projiziert es sich geistig auf meine Netzhaut und ich erkenne es. Es ist etwas, was noch umstrittener ist als Schreibblockaden oder warum die Milch, die ich vor 3 Monaten auf der Heizung vergaß, so lustig farbig geworden ist.

Dieser ganze Blog hier ist ein Spiegelbild dessen was wir hier tun. Wir stellen selbstverfasste Texte ins Netz um sie einer Öffentlichkeit preiszugeben, welche diese dann durch das anklicken farbiger Daumen bewertet. Leider vergessen scheinbar immer mehr dieser verlassenen Scheiberseelen, dass allein die Erstellung eines Blogs nicht zwangsweise zu grünen Daumen führt. Ein Blog, das ist ein Kunstwerk. Ein Schriftstück, welches so tiefgründig werden kann, dass selbst gestandene Linguisten und Sprachwissenschaftler in ihren düstersten Träumen davon verfolgt werden. Worte können Emotionen bringen. Worte sind wie zarter und feiner Lehm in der Hand eines selbsternannten Gottes. Sie können präzise und feinst geformt werden oder gar grausam verunstaltet. Worte wehren sich nicht, jedoch all die anderen Selbstbaugötter, welche durch auswählen roter daumen suggerieren, dass dieser Lehm besser hätte geformt werden können.

Für alle die jetzt genausoviel Kopfschmerzen haben wie ich möchte ich diese Passage auf simples deutsch übersetzen: Überlegt euch doch etwas für eure Blogs, was nicht nur aus 3 Sätzen besteht. Oder etwas, das völlig subjektive Meinungen zu Spielen wiederspiegelt ohne auch nur ansatzweise dem Leser das Gefühl zu geben, dass er diesen Blog nochmals lesen oder gar weiterverbreiten muss.

Ich ziehe mich jetzt in meine Reale Ruhestätte zurück und lasse euch diese leere Hülle, welche ich aus Worten erstellte um auf die wundervolle Welt mühevoll erstellter Blogs aufmerksam zu machen.

9 von 11 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (2) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar steff3n
steff3n
#1 | 02. Mrz 2012, 15:57
So viel geschrieben und mit den letzten Zeilen sogar für das "einfache" Volk auf den Punkt gebracht, sehr schön zu lesen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar RobG
RobG
#2 | 02. Mrz 2012, 19:43
Jetzt verstehe ich auch entlich warum er nie Zeit zum spielen seiner 55 Spielesammlung auf Steam hat...

Ach ja ein Genuss solche sinnlichen Worte zu lesen.

Werde mir nächste Woche wohl oder übel einmal Nachhilfe geben lassen müssen damit solch göttliche Gedankenzüge auch bald meinen Blog zieren.
rate (1)  |  rate (0)
1

Steckbrief
MonsTERtunE
Punkte:1009
Rang:Inky
Club:Rote Legion
Level 13
Besucherzahl:370
Freunde:3
Spielesammlung:64
angemeldet seit:26.08.2010
zuletzt online:05.01.2013 19:23
Blogs des Users
Simplicity Senselessness
02.03.2012 | für 9 von 11 interessant
Counterstrike & Me - A cheating Phenomena
23.02.2012 | für 34 von 36 interessant
..einem Orc auf den verlausten Kopf gehauen...
03.04.2011 | für 12 von 18 interessant
Steam macht den Halloweehnsinn
30.10.2010 | für 12 von 15 interessant
Affaire France
22.10.2010 | für 8 von 8 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > MonsTERtunE > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten