neart...

(offline)
Kanonenfutter   arrow Über mich & Kontakt
20 von 21 Leser fanden diesen Blog interessant

Best of DayZ – G’schichten aus’m Zombiegarten

Von neart... |

Datum: 30.07.2012 | zuletzt geändert: 25.09.2012, 22:05 Uhr


Dass DayZ fasziniert, steht zweifelsfrei fest. Mittlerweile gibt es etliche mehr oder weniger sehenswerte Let's Plays bei Youtube, viele informative Fanseiten und einige lesenswerte Blogs. Die Geschichten hinter DayZ sind einzigartig und einige dieser spannenden und teilweise auch amüsanten Überlebensberichte sollen nun an dieser Stelle zusammengetragen werden.

Let's Play DayZ

Mittlerweile gibt es schon fast zu viele Let's Player, die DayZ für sich entdeckt haben wollen. Was hier nun langfristig sehenswert ist und was nicht, ist sicherlich rein subjektives Empfinden. Ich persönlich verfolge lediglich das Team von Pietsmittie und trotz gutem Unterhaltungsfaktor werden auch hier die Grenzen des Spiels langsam sichtbar.

Aufgrund dieser Längen habe ich diese Langzeit-Projekte etwas hinterfragt und nach Alternativen gesucht. Fündig geworden bin ich bei Sacriel42, der (wenn auch auf Englisch) sehr hochwertige und informative Videos zu bestimmten, meist team- und waffenbasierten, Thematiken erstellt.

http://www.youtube.com/watch?v=tkUMr_0QIKQ&feature=player_embedded

Es lohnt sich also definitiv, seine Videos zu verfolgen, da hier nicht die ewig gleichen Neueinsteiger-Geschichten, sondern doch sehr fortgeschrittene Spielszenen gezeigt werden.

Interessante Geschichten

Auf diesem Prinzip basiert DayZ letztendlich - individuelle, einzigartige Erlebnisse. In meinem Quick Tipps Artikel habe ich schon die erste dieser faszinierenden Geschichten erwähnt: Ein Spieler wird von anderen Spielern als Geisel genommen und lässt sich auf dieses Erlebnis ein. Herausgekommen ist dabei eine lesenswerte Story, die die Welt von DayZ nur zu gut wiedergibt.

Kürzlich wurde ich auf ein ähnliches, aber doch sehr gegensätzliches Abenteuer aufmerksam. In DayZ geht es eben nicht primär um das Töten anderer Spieler, sondern um das eigene Überleben. Diesem Ansatz folgt auch Dr. Wasteland, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Spielern in Not zu helfen. Diese außergewöhnliche Story ist sicherlich eine der besten, die aktuell zu DayZ existieren.

Auch in Videoform existieren einige dieser Abenteuer. Über den offiziellen DayZ Twitter-Account wurde ich vor wenigen Tagen auf folgende Geschichte aufmerksam:

http://www.youtube.com/watch?v=oQQ4N1kMv9o&feature=player_embedded

Sicherlich gibt es noch mehr dieser Geschichten da draußen, die nur darauf warten gefunden zu werden.

Faszination DayZ

Hm, ein recht inflationärer Gebrauch des Wortes Faszination. Doch nichts anderes wird dem derzeitigem Hype gerecht. So finden auch nützliche Ideen wie die Folgende ihre absolute Berechtigung - DayZ Mythbusters! In bisher vier hochwertigen Episoden klärt PSISyndicate einige offene Fragen rund um DayZ, die sich so wohl schon einige Spieler gestellt haben dürften.

http://www.youtube.com/watch?v=IEq0PYDkWvA&feature=player_embedded

Wem Episode 1 gefallen hat, der wird auch an den weiteren Folgen seinen Spaß haben. Das Niveau ist konstant gut und tatsächlich werden auch noch in der aktuellsten Folge interessante Fragen beantwortet und sogar das erste Easter Egg gefunden.

Für Leute mit Humor kann ich noch die Clips von DDAY Hollywood und ChickenFriedComedy empfehlen.

Ausblick

Wie geht es nun weiter mit der Mod? Die Popularität kann kaum noch getoppt werden und selbst Spiegel Online nimmt sich in einem eher schwachen Artikel dem Thema DayZ an. Doch ob Bohemia Interactive und deren etwas invalide wirkende Arma 2 Engine dieses Projekt wirklich stemmen kann, ist fraglich. Meiner Meinung nach ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis das Grundprinzip von einem größeren Entwickler mit deutlich "vollerer Tasche" aufgegriffen und nach seinem Befürworten weiterentwickelt wird. Und in solch einem Konkurrenzkampf, den der Mod-Entwickler Dean "Rocket" Hall selbst für wahrscheinlich hält, könnte DayZ auf Arma-Basis schnell als Zweiter vom Platz gehen. Daher ist es interessant, wie Hall die Zukunft von DayZ sieht.

Eine sich kontinuierlich weiterentwickelnde Standalone-Version von DayZ (ähnlich wie bei Minecraft) ist angestrebt.

Features wie Basisbau, erweiterter Nahkampf, neue Nahrungsangebote, Gefahr durch Wetter & Wildtiere, neue Ragdoll-Physik, individuelle Kleidungs- & Charakteroptionen und mehr Spieler pro Server (bis zu 200) sollen kommen.

Die Standalone-Version scheint derzeit sehr realistisch, da dahingehend schon Gespräche mit Bohemia Interactive geführt wurden. Ob jedoch Spieler, die sich für bis zu 25 Euro Arma 2 gekauft haben, nochmals bereit sind für das gleiche Spiel erneut zu zahlen, ist fraglich. Die angekündigten Features hören sich zwar zunächst attraktiv an, jedoch sehe ich hier noch keine Lösung, wie das doch sehr endliche Spiel verlängert werden und der PVP-Aspekt entschärft werden kann. Gerade eine Erhöhung der Spielerzahl auf einem Server ist in diesem Kontext sehr kritisch zu sehen.

Persönlich würde ich hier lieber Features wie neue Maps und eventuell eine Einführung von Spielerklassen sehen, die die Abhängigkeit von anderen Spielern erhöhen und den mittlerweile nervenden PVP-Faktor minimieren. Doch auch diese Sachen könnten die begrenzte Spieldauer von DayZ nur kurzfristig verlängern. Es bleibt also spannend, ob DayZ den Sprung vom Phänomen zum richtigen Spiel schaffen kann.

20 von 21 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (2) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Cr4sh
Cr4sh
#1 | 30. Jul 2012, 18:48
Den meiner Meinung nach spannendsten Channel hast du in meinen Augen vergessen: Odium (http://www.youtube.com /user/JeremiahRose) macht wirklich klasse LPs, die sowohl technisch als auch inhaltlich einwandfrei sind. Da er - im Gegensatz zu den meisten LPern - schon lange vor DayZ ArmA 2 gespielt hat, kann man ihm eine gewisse Expertise und Ernsthaftigkeit wohl nicht absprechen. Weiterhin ist er der einzige, den ich kenne, der (seit Staffel 2) Rollenspielelemente in seine LPs mit eingebracht hat.

Anschauen lohnt sich!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar neart...
neart...
#2 | 30. Jul 2012, 19:33
Ja, da hast du vollkommen Recht, Cr4sh. JeremiahRose ist aus spieltaktischer Sicht sicherlich einer der empfehlenswertesten deutschen LPer. Vergessen habe ich ihn nicht, keine Angst^^ Da ich parallel noch in meinem "normalen" Blog schreibe und er dort in einem anderen Artikel schon erwähnt wurde, habe ich hier auf eine erneute Verlinkung verzichtet - im Zuge des ersten Artikels hier vielleicht nicht die klügste Entscheidung^^
rate (1)  |  rate (0)
1

Steckbrief
neart...
Punkte:60
Rang:Newbie
Club:
Level 3
Besucherzahl:47
Freunde:0
Spielesammlung:0
angemeldet seit:30.07.2012
zuletzt online:13.10.2012 08:50
Blogs des Users
Best of DayZ – G’schichten aus’m Zombiegarten
30.07.2012 | für 20 von 21 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > neart... > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten