10 von 10 Leser fanden diesen Blog interessant

Mass Effect Strategiespiel ?

Von quicknick1234 |

Datum: 24.01.2013 | zuletzt geändert: 18.01.2014, 18:10 Uhr


Liebe Community,

bitte überschüttet mich nicht mit dislikes oder Hasskommentaren, nachdem ihr die durchgelesen habt, wäre sehr freundlich ;)

Ich habe in den letzten Jahren die Mass Effect serie stark gesuchtet und nach dem zweiten durchspielen von MAss Effect 3 ist mir ein Gedanke nicht mehr aus dem Kopf gegangen.
Da es in teil 3 zahlreiche große, und bombastisch umgesetzte Raum-und Bodenschlachten gibt (man denke an Palaven, Rannoch oder das Finale auf der Erde) ist mir immer öfter der Wunsch gekommen selbst in diesen Schlachten intereagieren zu können.

Daher dachte ich, dass man mit den vorhandenen Völkern in Mass Effect, ihren verschiedenen Schiffen, Waffen und Bauwiesen (Die Bodentruppen der Kroganer oder die Flotte der Quarianer) ein gutes Strategiespiel entwickeln könnte. Die Raumschlachten würde ich an die in ,,Star Wars Empire at war" anlehnen und die Bodenschlachten würde ich nach Art der ,,Dawn of War-Reihe" gestalten.

Würde mich über zahlreiche Comments (oder gar eine Diskussion) sehr freuen,
mfg, Quicknick :)

10 von 10 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (9) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Maggus3
Maggus3
#1 | 24. Jan 2013, 20:03
Warum sollten wir dich für so einen Vorschlag mit Hasskommentaren überhäufen?

Ich fände es auch cool. Nur leider wird das nie geschehen.

Nur ein kleine Meckerei hätte ich dann doch: Das nächste Mal könnte es etwas mehr sein an Text. ;) Aber da ja auch ich heute nur was kurzes veröffentlicht habe, geht das schon in Ordnung. ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar quicknick1234
quicknick1234
#2 | 24. Jan 2013, 20:09
@Maggus:
Danke, ich fand bloss es gab nicht viel mehr zu sagen
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Galford
Galford
#3 | 24. Jan 2013, 21:04
Ganz ehrlich - ich mag es eigentlich nicht, wenn man ein Spieluniversum auf mehrere Genres aufteilt. Das mag jetzt engstirnig klingen, aber für mich persönlich ist es eben viel vorteilhafter, wenn das Genre nicht geändert wird, denn so kann ich der Serie eher treu bleiben, und das Maximum an Story erleben, ohne das ich "gezwungen" werde, ein Spiel aus einem Genre zu spielen, dass ich wirklich nicht mag.

Man könnte jetzt darauf verweisen, dass man sicher ein let's play anschauen könnte, wenn einem das Genre nicht gefällt, aber je mehr ich eine Spielemarke mag, umso mehr möchte ich diese erleben, so wie die Entwickler es beabsichtigt haben, und das heißt für mich bei Spielen, diese eben auch selber zu spielen, sie zu erleben und meine eigenen Entscheidungen zu treffen, und nicht anderen beim spielen zuzuschauen.

Sicher, es ist eine egoistische Meinung, aber es ist eben meine Meinung. Und ich denke, es ist ja nicht schlecht, mal eine gegenteilige Meinung zu äußern - Diskussionen wären ja meist viel langweiliger, wäre jeder der selben Meinung.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar HolyHerbert
HolyHerbert
#4 | 24. Jan 2013, 23:05
Nunja, ein Problem würden vermutlich schon die Rechte an der Serie sein. ME ist ja von Bioware und die müssten dann entweder komplett umsatteln und das Genre wechseln oder die Rechte an Strategiespiel-Experten vergeben... schwierig :S
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#5 | 24. Jan 2013, 23:25
Zitat von quicknick1234:
@Maggus:
Danke, ich fand bloss es gab nicht viel mehr zu sagen

Wir hätten dir übrigens so oder so keine Downvotes geben können---die Funktion ist momentan broken!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar TheVG
TheVG
#6 | 25. Jan 2013, 08:11
Also mal gleich als erstes: Du wirst hier vor Hatern nicht gefeit sein. Erstmal durchlesen kriegst du bei vielen nicht hin, weil nicht wenige schlicht das Thema sehen und es downvoten, egal was hinten rauskommt.

Strategie würde ich bei Mass Effect auch nicht wollen. Auch war mir der Modus schon genug, die Planeten nach irgendwas abzusuchen. Da muss ich auch sagen, dass mir das in Teil 2 am besten gefallen hat, wenn man die Planeten nach Elementen durchscannt. Das reicht mir eigentlich als strategischer Teil, ansonsten sollte die Story der Hauptanker bleiben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar slihs
slihs
#7 | 25. Jan 2013, 13:26
Würde mir nicht wirklich gefallen, ganz einfach aus einem einfachen Grund.

Für mich ist Mass Effect nicht primär ein Rollenspiel sondern ein großartiges Universum mit einer großartigen Geschichte, sowohl in den Spielen als auch in den Büchern, und ich bezweifle einfach das man eine Geschichte derartig dicht wie es in den Rollenspielen geschehen ist, in einem Strategiespiel erzählen kann.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Nuranon
Nuranon
#8 | 25. Jan 2013, 15:09
Zitat von Galford:
Ganz ehrlich - ich mag es eigentlich nicht, wenn man ein Spieluniversum auf mehrere Genres aufteilt. Das mag jetzt engstirnig klingen, aber für mich persönlich ist es eben viel vorteilhafter, wenn das Genre nicht geändert wird, denn so kann ich der Serie eher treu bleiben, und das Maximum an Story erleben, ohne das ich "gezwungen" werde, ein Spiel aus einem Genre zu spielen, dass ich wirklich nicht mag.

... ich kann deine Meinung nachvollziehen aber ich finde sie entbehrt ewas an Logik (ist nicht böse gemeint).
Ja Mass Effect 1 ist ein (Action) Rollenspiel genau wie ME2 und ME3 - aber das heißt auch, dass zB Fans des Mass Effect Universums die aber keine Rollenspiele (wegen dem Gameplay) mögen gewissermaßen gezwungen werden mit Mass Effect 1-3 Rollebspiele zu spielen wenn sie das Universum erleben wollen.

Dein Kritikpunkt betrifft aber auch andere Medien in denen Mass Effect inzwischen auch vertreten ist: Bücher und Comics (die meiner Ansicht nach ziemlich gut sind und zB DLCs wie Lair of the Shadow Broker oder Omega vorbereitet haben).
ICh persönlich fände es cool wenn Mass Effect in dem Punkt sich in die Richtung entwickeln wo Star Wars hatte - Ableger in alles Genres (was nichts über deren Qualität sagt):
- 3rd Person Multiplayer Shooter: Battlefront 1-2
- Echtzeit Strategiespiel: Empire at War
- Rollenspiel: Knights of the Old Republic 1-2 (Bioware lässt grüßen)
- 3rd Person Action Adventure: The Force Unleashed 1-2
- Filme: Episode 1-6 (more coming^^)
- Serie: The Clone Wars
- MMO: The Old Republic (jep - auch Bioware)
- Bücher: mehr als ich in 10 Jahren aufzählen könnte
- Comics: für die gilt das gleich wie für Bücher
...
..
.
Ja, ich möchte auch nicht, dass Mass Effect zB eine Verfilmung von Shepards Geschichte bekommt, aber eine Serie im Stil von zB Halo: Forward unto Dwan wäre meiner Meinung schon cool.
Und gegen ein Strategiespiel spricht meiner Ansicht nach nichts...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Black Baron
Black Baron
#9 | 26. Jan 2013, 12:02
Wenn ein solches Spiel gut umgesetzt würde, würde ja grundsätzlich nichts dagegen sprechen. Das Problem ist nur, dass grade bei solch millionenschweren Spieleserien auch die Akzeptanz und der Trend des Absatzmarkts ne große Rolle spielen... und da siehts momentan so aus, dass Strategiespiele ein eingeengtes Dasein fristen. Sicher, man kann da StarCraft 2 anführen, aber das ist deshalb so erfolgreich, weil es der langen eSport-Tradition des Vorgängers bauen kann. Neue Strategiespiele haben es aber immer sehr schwer, daher wäre ein solches Spiel im ME-Universum ziemlich sicher ein Millionengrab.

Meine persönliche Meinung generell zu ME ist, dass mit ME3 eigentlich Schicht im Schacht sein sollte... das war Cmdr. Shepards Geschichte, und die ist nun erzählt. Ich glaube ganz ernsthaft, dass das kommende ME-Spiel nicht im Ansatz die gleiche Faszination bieten kann... das Problem ist nämlich, dass sich viele Dinge zwangsläufig ändern werden (vor allem da ein neues Team dran arbeitet), die den Vorstellungen der eingefleischten Fans nicht gerecht werden können oder die schlicht irgendwie nicht zum bisher bekannten ME passen.

Mir wäre es erheblich lieber, man würde kreative Energie in ein komplett neues Spiel lenken, anstatt zu versuchen Bestehendes auszubauen (wenn man gute Absichten unterstellt) und dabei auf ein finanziell wohl sicheres Pferd zu setzen (die pösen Business-Absichten).
rate (0)  |  rate (0)
1

Steckbrief
quicknick1234
Punkte:330
Rang:Headcrab
Club:
Level 7
Besucherzahl:180
Freunde:0
Spielesammlung:5
angemeldet seit:22.09.2012
zuletzt online:05.08.2014 18:04
Blogs des Users
Brauche Hilfe bei Xcom enemy unknown
17.04.2013 | für 2 von 5 interessant
Mass Effect Strategiespiel ?
24.01.2013 | für 10 von 10 interessant
Welches RPG?
19.01.2013 | für 0 von 0 interessant
Planets under attack
05.01.2013 | für 9 von 10 interessant
Strategiespiele
05.01.2013 | für 5 von 8 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > quicknick1234 > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten