Roadwarrior668

(offline)
Leck' mich doch die Welt am Arsch...  |  Headcrab   arrow Über mich & Kontakt
22 von 30 Leser fanden diesen Blog interessant

Es gibt so Tage...und das immer wieder...

Von Roadwarrior668 |

Datum: 08.08.2013 | zuletzt geändert: 13.08.2013, 14:27 Uhr


Nun, endlich habe ich mal einen freien Tag, dem ein weiterer freier Tag folgen wird. So gesehen könnte man ausspannen und sich den angenehmen Dingen des Lebens zuwenden.
Doch weit gefehlt. Das verdammte Real Life hat doch immer und immer wieder seine Tücken in der Hinterhand, die es dem armen, entspannungsbedürftigen Gamer groß wie Felsblöcke zwischen die Beine wirft.

Statt sich endlich dem geplanten Projekt zu widmen, die vielen gekauften Spiele auf Steam und Origin endlich mal zu spielen, verlangt meine Frau doch tatsächlich nach Aufmerksamkeit und Mithilfe im Haushalt. Einen Einkauf zu unterstützen, mag noch gerade so erträglich sein. Allerdings besitzt meine bessere Hälfte das Talent, aus einem kurzen Besuch bei Edeka eine epische Schlepperei zu machen, die einen durchschnittlichen Pyramidenbau-Sklaven vor Neid erbleichen lassen würden...

Meine Bitte, doch noch beim Media Markt (neue Maus) und McDonalds (ein weiteres buntes Blas) vorbeizufahren, wischt sie mit typisch weiblichen Argumenten wie "unnötig" und "aber doch nicht heute" beiseite. Gut, dann muss der Tag ohne neue Hardware und Fast Food überstanden werden...

Zuhause angekommen, widme ich mich der Reinigung und Pflege meines Rechners und des Gaming-Notebooks. Hier begehe ich den epischen Fehler, das Notebook in ihrer Gegenwart aus der Transporttasche zu ziehen. Diese kurze Unaufmerksamkeit beschert mir eine erneute Diskussion darüber, dass es absolut übertrieben und völlig dekadent sei, sich nur für die Nachtdienste und die spärlichen Besuche bei meiner Mutter ein Notebook zu kaufen, welches mit allem drum und dran knapp 2000 Euro kosten würde. Auch hier komme ich mit den Argumenten, die jeder Gamer nachvollziehen kann, auf keinen Fall weiter. Ich ertrage also die Kanonade und wische dabei sanft mit einem Microfasertuch über die Aluminium-Oberfläche meines mobilen Spielzeugs. Man will ja wenigstens die Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen. Innerlich lache ich ein bisschen, denn sie schimpft zwar immer, wenn ich viel Geld für Hardware ausgebe, finanziert aber jedesmal bereitwillig mit, wenn alle 24 Monate der Wechsel der Desktop-Technik ansteht. Die Vorbestellung der Xbox One hat auch keine Begeisterungsstürme ausbrechen lassen, aber ich weiß schon jetzt, dass sie mich an Weihnachten dafür lieben wird, dass sie es einfach hat, mich dieses Jahr zu beschenken, denn Spiele und Pads gehen doch immer...

Irgendwann lässt meine Liebste von mir ab, um sich in der Küche dem Zubereiten leckerer Mahlzeiten zuzuwenden. Ich nutze diesen Umstand, um ein paar Downloads zu starten und kurz zu überlegen, vielleicht doch schnell mit dem Motorrad los zu machen, um mir eine neue Maus zu kaufen...ein lautes "Darling, gehst Du mit mir in den neuen Johnny Depp-Film??" unterbricht mein Schwelgen, und weil ich gelernt habe, unabwendbare Dinge nicht zu bekämpfen und man sich ja mit dem lieben Gott auch nicht anlegt, sage ich mit einem charmanten Lächeln im Gesicht zu. Hoffentlich bekomme ich keinen Krampf von der Grimasse...

Spotify liefert den Soundtrack, während ich weiter fleissig damit beschäftigt bin, meiner Hardware meine Liebe zu zeigen, indem ich pflege, reinige und poliere wie ein Wilder. Meine Frau verpackt neben der Kocherei ein Geschenk, welches sie per Paket zu versenden gedenkt. Ich bin mit der Welt im Einklang, bis mir klar wird, dass ja jemand dieses Päckchen zur Post bringen muss. Meine Hoffnung, dass wenigstens dieser Kelch an mir vorbeigehen möge, ist verschwindend gering. Bisher hat sie nichts gesagt, aber nach knapp 7 Jahren kennt man seine Pappenheimerin relativ gut.

In all die Gedanken, die mir durch den Kopf schwirren, mischt sich irgendwann die Sorge um meine Xbox 360, die seit knapp 2 Wochen bei einem Freund und Kollegen steht. Bei mir nur noch als Untersteller für meine Pizza-Teller im Einsatz, hat sie bei ihm wieder die Chance, als Gaming-Hardware ihren Dienst zu tun. Aber trotzdem...geht er gut mit ihr um? Entstaubt er sie? Gibt er ihr Streicheleinheiten? Nun, ein kurzer Dialog per Whats App gibt mir meinen Glauben an das Gute im Menschen zurück. Und mal ehrlich...wer wie wir psychisch kranke Menschen betreut, der muss doch auch zu einer unschuldigen, völlig hilflosen Konsole gut sein.

Ich schreibe diesen Satz - und fühle mich schuldig. In den Jahren 2011 und 2013 habe ich jeweils dazu beigetragen, beim Community-Treffen mit meinen Kumpels eine Xbox 360 möglichst kreativ zu zerstören. Vorschlaghämmer und das Überfahren mit einem Traktor waren da noch die nettesten Dinge, die uns eingefallen sind. Und ich weiß, dass man von mir erwartet auch im nächsten Jahr wieder ein Opfer zu besorgen. Irgendwas sagt mir, dass es diesmal dann endlich eine PS3 sein wird. Die haben doch eh keine Lebensberechtigung mehr...

Mit all diesen Überlegungen befrachtet entschließe ich mich, endlich einen Zustand herzustellen, den meine Frau in ihrer Welt als "ausgehfertig" bezeichnen würde. Wo sie allerdings eher länger damit beschäftigt ist, sich verschiedene Dinge an- und wieder auszuziehen, greife ich mir eine alte Jeans und ein Adidas-Shirt...und hoffe, in diese Kleidung gehüllt draussen möglichst schnell meine mir aufgetragenen "Missionen" erfüllen zu können. Mit Erfahrungspunkten rechne ich gar nicht, aber vielleicht bekomme ich am Ende von der Questgeberin wenigstens ein warmes Essen und ein paar Stunden Ruhe, um meinem Hobby angemessen frönen zu können...

Aber wie wir Warhammer-Spieler ja zur Genüge wissen, ist Hoffnung der erste Schritt auf der Straße der Enttäuschung...

22 von 30 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (7) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar BiertierX
BiertierX
#1 | 08. Aug 2013, 17:26
cooler blog sehr erheiternd zu lesen :) und wen der grüne daumen gehen würde, würde ich auch grün geben... aber naja
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Maggus3
Maggus3
#2 | 08. Aug 2013, 18:29
Großartig.

Und irgendwie kommt einem das bekannt vor ;)

Nur ich hab nach bisher nur fünf Jahren noch die Chance nein zu sagen :P

Dafür muss ich kochen. Aber was macht man nicht alles, wenn man am gekochten nicht krepieren will... (Obwohl sich da unter meiner Anleitung doch einiges getan hat und man das Ganze inzwischen wahrlich essen kann)

Hast auf jeden Fall Grün verdient. Auch wenn du arme xbox'se zerstörst. Die tun doch niemandem etwas.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#3 | 08. Aug 2013, 19:25
Es ist eine Art Tradition geworden, ausgemusterte Konsolen über den Jordan zu pusten. Gibts sogar Videos von bei You Tube ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Takamisakari
Takamisakari
#4 | 08. Aug 2013, 19:42
Deine Endgegnerin in der schon 7 Jahre andauernden Quest wirst du wohl nie besiegen, oder? =)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#5 | 08. Aug 2013, 20:18
Nein, absolut nicht. Aber ich hab' ja ned umsonst den Endlos-Modus gewählt...eine Bessere krieg' ich im Leben nicht :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar TheVG
TheVG
#6 | 09. Aug 2013, 05:31
Ach, vielen Dank für das unterhaltsame Stück Blog. :)

Ja, wir kennen es wohl alle, das leidige Problem Spielen und RL. Wenn das zusammenklafft, entstehen wirklich lustige Situation, auch wenn das schon zu Problemen geführt hat. Du kannst trotzdem froh sein, dass sie dich zu Weihnachten damit beschenkt anstatt ständig anzumeckern oder dir Vorwürfe zu machen ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#7 | 09. Aug 2013, 06:03
Hm, da meine bessere Hälfte alles tut, um mir mein Leben zu lassen, kann ich mich nicht wirklich über sie beklagen. Sie kocht super, sie finanziert die Hardware und die Motorräder mit, die ich so verbrauche...und sie ist ein freundlicher, toleranter Mensch, was auch dringend nötig ist, wenn man mit mir verheiratet sein muss... ;)

In der Tat, ich hätte es schlimmer treffen können. Trotzdem gibt es Momente, da könnte ich sie einfach nur erwürgen. Aber das ist eben unser kleiner ewiger Krieg, und das hab' ich mir auch so ausgesucht. Das einzige Boot, dass nicht schaukelt ist jenes, das nirgendwo hin fährt...
rate (1)  |  rate (0)
1

Steckbrief
Roadwarrior668
Punkte:1843
Rang:Flood
Club:IPA
Level 17
Besucherzahl:1413
Freunde:5
Spielesammlung:0
angemeldet seit:13.05.2013
zuletzt online:24.04.2014 06:57
Blogs des Users
Kabel Deutschland...fuck you??
03.04.2014 | für 12 von 12 interessant
Kabel-DSL FTW???
25.02.2014 | für 38 von 41 interessant
Wer hat "FIFA Prognosen" erfunden???
24.02.2014 | für 13 von 14 interessant
Ich hasse FIFA 14...
10.02.2014 | für 14 von 15 interessant
XMX - die Rückkehr der Servicemutanten
22.11.2013 | für 11 von 13 interessant
Blogs von Freunden
Gra
Aus weiter ferne
von Gra | 25.02.2014
Gra
Die GameStar Community
von Gra | 06.02.2014
Gra
Liebe Gamestar...
von Gra | 30.01.2014
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > Roadwarrior668 > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten