Roadwarrior668

(offline)
Leck' mich doch die Welt am Arsch...  |  Headcrab   arrow Über mich & Kontakt
Kommentare (14)
43 von 49 Leser fanden diesen Blog interessant

"Ich will auch gern was spielen !!!"

Von Roadwarrior668 |

Datum: 09.08.2013 | zuletzt geändert: 12.09.2013, 03:12 Uhr


Es war dieser Satz, der die Säulen, auf die meine Welt gegründet ist, ins Wanken brachte. Gesprochen hat ihn meine Frau. Sie will spielen? Was ist denn jetzt los? Meine Gedanken breiten ihre Schwingen aus und heben ab, und in meiner Fantasie durchstreifen wir zusammen irgendwelche Fantasy-MMO-Welten, oder sie unterstützt unser Team in ArmA 3 als beweglicher Gefahrengradmesser...endlich wird sie vernünftig.

Jäh holt mich die Realität ein: ihr blaues, stylisches Acer-Notebook (15,6") ist ohne Weiteres dafür geeignet, spielerische Meilensteine wie "Farmville" oder "Bubble Saga" darzustellen, sogar Vollpreistitel wie "Zuma" oder "Bejeweled" sind kein Problem. Die 3D-Fähigkeiten ihrer Hardware sind in etwa so ausgeprägt wie die eines durchschnittlichen Taschenrechners von Texas Instruments aus den 90er-Jahren. Während ich noch überlege, wie ich ihr das schonend beibringen kann, erlange ich wieder einmal die Erkenntnis, dass ich keine Ahnung von dem habe, was Frauen meinen, wenn sie etwas sagen. Während ich schon alle Vor- und Nachteile in meinem Kopf aufgestellt habe, die es mit sich bringen würde, sie auch "hochzurüsten", klärt sie mich grinsend darüber auf, dass es Spiele wie "Toki Tori" oder "Fortix 2" sind, die sie gerne spielen will.

Ich bin mir in diesem Moment der Erkenntnis nicht sicher, ob ich lachen oder weinen soll. Gut, zumindest schränkt das in Zukunft nicht das Budget für meine Hardware ein - ihr Notebook wird in jedem Fall dafür ausreichen, diese merkwürdigen Casual-Indie-Bullshit-Games zu zocken. Auf der anderen Seite bin ich enttäuscht, dass sie zwar ständig im Vorbeigehen solche Perlen wie Skyrim, Crysis 3 oder Metro: Last Light zu sehen bekommt, diese sie aber offenbar null berühren oder gar reizen. Nun gut...

Ok, der einfachste Weg, solche Spiele zu kaufen und dann zu spielen, ist das gute alte Steam. Das Problem ist bei der Sache, dass sie jedesmal durchdreht, wenn man etwas "Neues" auf ihrem Notebook installieren will. Man muss es ihr genau erklären - natürlich hat sie hinterher soviel Ahnung wie vorher - und alle Vor- und Nachteile mit ihr abwägen. In der Erlebniswelt meiner Frau warten alle Viren des Universums an der Schwelle zu unserem Router, nur um von dort ihren Laptop zu bestürmen. Die Dinger werden sozusagen nur hergestellt, weil sie einen Computer besitzt. Aber es hilft nichts...ich stelle mich diesem epischen Boss-Fight, entschlossen und resigniert zu gleich. Eine interessante Mischung.

"Engel, ich installiere Dir mal fix Steam."

Ich spreche diesen Satz in möglichst klarem Hochdeutsch, um durchaus vorkommende Unverständlichkeiten aufgrund unserer unterschiedlichen Herkunft von vornherein zu verhindern. Würde ich meine Frau jetzt noch damit überfordern, tiefstes Bayerisch zu sprechen, wäre die Chance auf ein erfolgreiches Ende der Mission gleich Null. Sie brabbelt irgendwas in ihrem Berlin-Brandenburg-Slang, was ich nicht ganz einordnen kann. Natürlich macht sie sich diese Mühe nicht, in solch entscheidenden Momenten verständlich zu sprechen. Ihr ist ja auch die tiefe Bedeutung von Worten wie "Gaming" oder "Hardware" nicht bewußt.

Nachdem ich ihr erklärt habe, dass Steam von allen Spielern am Anfang als "notwendiges Übel" wahrgenommen wurde, inzwischen aber etabliert und anerkannt ist, setzt sie einen skeptischen Gesichtsausdruck auf. Das Argument, dass ich knapp 400 Spiele auf Steam besitze, hätte ich mir sparen können, denn statt sie zu überzeugen hat es nur den Effekt, dass ich mir anhören kann, dass ich ja wohl bescheuert sein müsste, soviel Geld auszugeben. Na toll...jetzt hilft nur noch das Totschlag-Argument:

"Engel, ich benutze Steam seit fast 9 Jahren ohne Probleme."

Ich schließe meine Augen und rechne mit dem Schlimmsten, sehe schon Vorwürfe über endlose Geld- und Zeitverschwendung auf mich zurollen wie einen Tsunami. Stattdessen hellt ihr Gesicht sich auf, vergessen sind 400 Spiele und 12 Milliarden Viren im Netz.
"Na dann, okay." ist alles, was sie dazu sagt, sie gibt die Football-Verteidigungsposition vor ihrem Notebook auf und gibt den Weg frei für mich, das uns allen bekannte, fast unverzichtbare Programm zu installieren.

Jetzt werde ich euphorisch, ich kaufe ihr als Geschenk "Fortix 2", "Toki Tori", "Bejeweled 3" und noch 2 oder 3 Spiele dieser Art. Ich besitze sogar genug Idealismus, ihr erklären zu wollen, dass sie die Spiele annehmen "muss" und dann per Doppelklick downloaden und installieren muss, wenn sie vorhat, sie nachher zu spielen. Ich nehme ihr diese Aufgabe absichtlich nicht ab, damit sie es lernen kann. Während sie herumprobiert, sehe ich auf einmal vor meinem inneren Auge meine Lebenszeit verstreichen. Ich habe das Gefühl, dass mein Bart merklich wächst. Nach einer gefühlten Ewigkeit hat sie es dann geschafft, alle Downloads in Gang zu setzen, und kurz darauf ist auch schon alles auf ihrem "Gerät". Sie startet "The Revenge of Zuma" und nimmt dabei eine Position ein, die ich gar nicht zu beschreiben vermag. Sie stellt dazu einen Hocker vor die Couch, der ziemlich genau die Höhe der Sitzfläche hat. dann kniet sie sich auf's Sofa, streckt den Hintern hoch und drückt den Oberkörper nach unten...und sieht dabei ein bisschen aus wie ein Hund, der darauf wartet, dass man ein Stöckchen wirft. Da sie aber keinen Schwanz hat, um damit zu wedeln, fällt es mir relativ schwer, in diesem Augenblick festzustellen, ob sie nun glücklich und zufrieden ist. Ich frage einfach mal...

Hätte ich mir sparen können. Meine Frau bei Dingen zu unterbrechen, bei denen sie sich konzentrieren will oder muss, hat noch nie ein brauchbares Ergebnis gebracht. Während ich - nicht ohne gewisses Amüsement - zusehe, wie sie in dieser interessanten Position ihre Games testet, fällt mir auf, dass sie mit dem Touchpad spielt. Sie hat keine Maus.

SIE HAT KEINE MAUS ?!?!

Ach, das ist doch alles kein Problem. Ich habe noch eine Razer Lachsis auf Halde, ich biete ihr diese Top-Gaming-Maus an, in Erwartung tiefer Dankbarkeit und Zuneigung. Aber ich habe die Rechnung mal wieder ohne den Wirt gemacht. Sie gefällt ihr nicht, sie ist zu groß, und sie hat ein Kabel. Und das will sie nicht. Und wenn sie nicht will, will sie eben nicht. Also lautet die neue Quest "Lass sie in Ruhe oder fahr los und kauf ihr eine Mini-Funkmaus!!".

Ich liebe sie ja irgendwie, also will ich, dass sie das Spielen genießen kann. Also fahre ich im leichten Nieselregen mit dem Motorrad zum Media Markt, eile in die Computer-Abteilung, wähle eine kleine Funkmaus und ein entsprechendes Mousepad, belohne mich für meine freundliche Art mit ein paar Blu-Ray-Filmen und stelle mich an der Kasse an. Die zwei Teenager hinter mir unterhalten sich über ihre verbilligten PS3-Games, als ich mich zu ihnen umdrehe grinsen sie mich grenzdebil an und richten dann ihre Augen auf die Kassentheke. Dort sieht man das Mousepad (weiß mit grünem Frosch) und die Maus, die in dezentem Rot-Rosa mit Bling Bling drauf gehalten ist. Mein Gott, was habe ich getan??
Was ist nur aus mir geworden, dass ich sowas kaufen kann, ohne darüber nachzudenken?

Ich bin alt. Ich bin abgestumpft. Ich bin ein Ehemann...

43 von 49 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (14) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Maggus3
Maggus3
#1 | 09. Aug 2013, 16:52
Ich liebe deine Alltagsbeschreibungen.

Herrlichst.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar badtaste21
badtaste21
#2 | 09. Aug 2013, 18:55
Toller Blog, da waren wirklich ein paar Lacher dabei. Und einige Merkmale in denen man sich selbst wiedererkennt. ;)

Die Moral von der Geschicht'
Heiraten sollten man besser nicht.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Clawhammer
Clawhammer
#3 | 09. Aug 2013, 19:39
Dafür würd ich dir ein Plus geben wenn es gehen würde ^^.
Nette Geschichte!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar RD.REVELATION
RD.REVELATION
#4 | 09. Aug 2013, 21:01
Herrlich! Der ideale Einstieg in den Freitag abend. ;-)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#5 | 10. Aug 2013, 00:11
"Dort sieht man das Mousepad (weiß mit grünem Frosch) und die Maus, die in dezentem Rot-Rosa mit Bling Bling drauf gehalten ist. Mein Gott, was habe ich getan??"
Warum hast du ihnen nicht gesagt, dass du eine Hardcore-Gamerin aus deiner Frau machen willst? *diabolischer Blick*

Ne, mal ernsthaft:
Toller Blog, äußerst unterhaltsam---auch wenn ich natürlich als unverbesserlicher Idealist den Teil mit Steam gar nicht mag.

Steam und "notwendiges Übel", ich glaub es hackt!
Verräter, verbrennt ihn ;)
Ne, mal ernsthaft: Echt gute Arbeit, freu mich schon auf die nächste Episode!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Firewind
Firewind
#6 | 10. Aug 2013, 00:38
Witzig und unterhaltsam. Hat mir sehr gut gefallen :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar TheVG
TheVG
#7 | 10. Aug 2013, 06:35
Haha, auch wieder der Brüller, den du da geschrieben hast :D Übrigens haben wir wohl im weiteren Sinne denselben Musikgeschmack, da wundert mich dann nichts mehr. Die Harten kommen halt in den Garten, egal ob Ehemann oder nicht :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DocIILate
DocIILate
#8 | 10. Aug 2013, 06:58
Bruder im Geiste, du bist nicht allein.

Verdienter grüner Daumen für einen höchst amüsanten Blog den Ephraim Kishon auch so geschrieben und erlebt hätte ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Nema
Nema
#9 | 11. Aug 2013, 11:25
Sehr unterhaltsamer Blog :D, aber etwas Leid tust du mir schon. Immerhin verschließt sich deine Frau davor nicht :D

Du könntest der Mario Barth der Computer und Spiele- Welt sein.

Top - grüner Daumen ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#10 | 11. Aug 2013, 15:00
Ich würde meine Frau gegen kein Geld und keine Hardware der Welt eintauschen. Sie ist sowas wie meine Erdung, die Stimme der Vernunft...

Aber in der Tat, einfach ist es nicht immer. ;)
rate (2)  |  rate (0)

Steckbrief
Roadwarrior668
Punkte:1843
Rang:Flood
Club:IPA
Level 17
Besucherzahl:1412
Freunde:5
Spielesammlung:0
angemeldet seit:13.05.2013
zuletzt online:11.04.2014 23:37
Blogs des Users
Kabel Deutschland...fuck you??
03.04.2014 | für 12 von 12 interessant
Kabel-DSL FTW???
25.02.2014 | für 38 von 41 interessant
Wer hat "FIFA Prognosen" erfunden???
24.02.2014 | für 13 von 14 interessant
Ich hasse FIFA 14...
10.02.2014 | für 14 von 15 interessant
XMX - die Rückkehr der Servicemutanten
22.11.2013 | für 11 von 13 interessant
Blogs von Freunden
Gra
Aus weiter ferne
von Gra | 25.02.2014
Gra
Die GameStar Community
von Gra | 06.02.2014
Gra
Liebe Gamestar...
von Gra | 30.01.2014
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > Roadwarrior668 > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten