TheVG

(offline)
Träumer bauen Luftschlösser, Realisten kaufen sie  |  Rote Laterne   arrow Über mich & Kontakt
13 von 15 Leser fanden diesen Blog interessant

Die nächsten Spielefortsetzungen

Von TheVG |

Datum: 08.01.2013 | zuletzt geändert: 10.01.2013, 21:11 Uhr


VORSICHT: SATIRE!

Viele erfolgreiche Spieleserien haben bereits die ersten Planungen hinter sich für etwaige Fortsetzungen, und ich kann Euch hiermit die ersten Konzepte, Ideen sowie Planungen präsentieren. Wo ich die herhabe? Naja, man will ja nicht alles verraten, aber soviel: Es hat mir wer gezwitschert...

Hier also das, was uns demnächst so an Spieleinhalten erwarten könnte.


Risen 3 – Wider das Vergessen

Wieder mal erwacht unser Held mit Gedächtnisverlust an einem einsamen Strand in der Nacht. Das Setting ist an die Renaissance-Zeit angelehnt, und wir haben nun die Aufgabe, das schönste Rüschenhemd im Lande zu erobern. Nun dürfen wir uns in Pistolenduellen beweisen und mutierte Eichhörnchen mit Dolchen erlegen, dazu wird als neues Feature das Kutschenreiten eingeführt. Was das alles bringen soll, werden wir erfahren, wenn wir uns entweder dem Proletariat oder Louis XIV. anschließen. Ziel des Spiels soll sein, sich so schlecht wie möglich zu benehmen, NPCs in Rededuellen durch wüste Schimpfworte niederzumachen – die Devise lautet also: Dumm geboren und nichts dazu gelernt. Wer das Spiel nicht gewillt ist, auf diese Art zu spielen, kriegt von Piranha Bytes eben „eins auf´s Maul“.

Mass Effect 4

Wir sollen unseren Shepard aus Teil 1 in das neue Abenteuer laden, welcher sich dann fragt, was überhaupt alles passiert war. Er begegnet dann seinem weiter entwickelten Ich aus den Teilen 2 und 3, der ihm aber auch nicht weiterhelfen kann. Er faselt etwas von Farben und zwei verschiedenen Enden, weil der Schöpfer sich den Launen seiner Gefolgschaft gefügt hatte. So reisen die Zwillinge planlos durch´s Weltall und erkunden Planeten, die sie jetzt dank Frostbite Engine nun komplett zerbröseln können. Darüber hinaus wird eine Umfrage gestartet, wie ME 4 enden soll - zur Auswahl gibt es 50 verschiedene Varianten, die ungeachtet der Resultate alle eingearbeitet werden.

Fifa 14

Es wird jetzt wirklich detailversessen. EA werkelt mit Hochdruck an einer „revolutionären“ Sportspiel-Weiterentwicklung. Die Spielermodelle werden so um 3 Pixel detaillierter, und um die Animationen anzupassen, wurde nun das komplette Bewegungsrepertoire in abgehackten Teilen dargestellt. Das Publikum soll so bleiben, wie es ist, ausgenommen von einschlägig bekannten Bengalo-Feuer-Nutzern und Hooligans, um sie später polizeilich besser ermitteln zu können. Weitere Features werden sein, die DFL zu Sicherheitskonferenzen einzuladen (sowie Dynamo Dresden regelmäßig vom Pokal-Wettbewerb auszuschließen) und Sepp Blatter für die Euro 2020 bestechen zu können.

Tomb Raider – The very early years

Nachdem wir als junge Lara Croft unsere Ängste überwunden haben, wird dieser Teil noch ein paar Järchen vorspringen. So lernen wir im ersten Level, wie man aus einem Babybett krabbelt und versuchen uns später an verschieden schweren Spielplatzburgen. Damit erfahren wir, wie Lara zu ihren Kletterkünsten gekommen ist. Um ihre Ängste zu erklären, schickt Core Designs ihre Heldin ins Schwimmbad, wo sie der böse Bademeister vom 10-Meter-Turm schubst. Außerdem wird eingeführt, wie sie mit Spritzpistolen zielen lernt (beidhändig!) und wie man völlig sinnlos gegen Wände hüpft.

Metro – Darker than dark

Licht und Schatten waren die Metro-Spiele eigentlich nur der Grafik wegen, die Atmosphäre suchte seinesgleichen. Nun sind Ideen im Gange, den dritten Teil komplett in die Tiefen der Metro zu verlegen. Hier sollen vor allem die Schatten für Spannung sorgen, und als schlimmste Zugabe soll auch noch für die Taschenlampe keine Batterien auffindbar sein. Die Bewohner des Untergrunds spielen indes „Blinde Kuh“, und die Nazibande aus „Last Light“ muss ihre Überzeugungen über Bord werfen, weil sie ihren Feind nicht mehr sehen können. Dafür gibt es Minispielchen, in denen wir unsere Waffen ohne zu schauen zusammensetzen müssen, was Entwickler 4A Games auf die Idee brachte, völlig neue Konstellationen zu entwickeln. So soll es möglich sein, jedes ertastete Waffenteil einzuarbeiten, 4A Games freut sich schon auf auswertbare Ergebnisse des Waffenbaus in der Beta-Phase.

Blur 2

Und noch ein Grafikhammer. Ganz im Sinne der Aerodynamik kann es vorkommen, dass die Sicht nach draußen verschwimmt, nun soll Blur 2 nun dieses Feature gezielt ausbauen. So wird man mit 700 PS-Boliden und Hyper-Nitro ausgestattet sein, um den Effekt schnellstmöglich zu erreichen. Je verwaschener also der Bildschirm, um so mehr Punkte regnet es auf unser Konto. Strecken werden jedoch keine gebaut, einzig ein sich ewig wiederholender Streckenabschnitt (geradeaus) soll die Performance nicht in die Knie zwingen. Der Name des Spiels ist also Programm.

Max Payne 4

Unser Lieblings-Depri vom Dienst kommt zurück! Max kehrt von seinem Exil in Brasilien heim und ist voller Tatendrang. Er wird wieder in den aktiven Polizeidienst integriert, fällt aber bald wieder in seine depressive Phase zurück, weil ihn der Hausmeister nicht ausstehen kann. So entwickelt sich eine Geschichte um Schuld und Sühne, wie es der Spieler noch nie erlebt hat. Max verliebt sich Hals über Kopf in die Empfangsdame des Reviers, erfährt aber nur ihre Ablehnung und fängt wieder an zu trinken. Darüber hinaus erwischt er den Bürgermeister der Stadt beim Falschparken, was durch Max´ Ermittlungen zu einer handfesten Verschwörung führt.

Darksiders 3

Nach „Krieg“ und „Tod“ darf nun ein weiterer Reiter der Apokalypse ins Geschehen einsteigen - allerdings einer, den niemand auf dem Zettel hatte: Paul Schockemöhle. Der einstige Springreitstar wird aus seiner normalen Unternehmerlaufbahn gerissen, um dem Chaos auf der Erde Einhalt zu gebieten. So wird „Darksiders 3“ keine Actionprügelei werden, sondern eine Wirtschaftssimulation, in der der Spieler neben Speditionsmanagement auch selbst ans Steuer der Sattelzüge gehen darf, angelehnt an den Truck Simulator. Wir werden durch Wirbelstürme fahren, reihenweise Zombies ummähen sowie die Höllenfiguren mit unserem Sinn für Ordnung und Organisation in ihre Welt zurückdrängen. Letztlich soll Schockemöhle wieder in den Sattel steigen, um ein Hochhaus-Steinmonster schwindelig zu reiten.

GTA VI

Liberty City soll noch größer als alles bisher gesehene werden, aber der Hauptcharakter will davon nichts wissen. So spielt sich das Geschehen hauptsächlich in der eigenen Straße ab. Wir können zum Bäcker nebenan gehen oder auch mal beim Penny um die Ecke eine Pizza kaufen, beim Finanzamt die Fehlberechnungen anprangern oder im Sportverein Gymnastik betreiben. Rockstar verspricht uns ein „Spielerlebnis, das das GTA-Universum noch nie gesehen hat.“ – Richtig, weil wir als aufrechter Bürger noch nie darin unterwegs waren. Mit Verbechen werden wir nur insofern konfrontiert, dass wir einen Ladendiebstahl der Polizei melden können.

Kickstarter-News

- Peter Molyneux goes Crowdfunding – Da seine Ideen im Mainstream-Business kaum noch Gehör finden, versucht sich Molyneux nun im Kickstarter-Bereich als Ankündiger einer „superdupertollen Spielidee“. Die Mindestgrenze wurde auf 1,5 Millionen US-Dollar gesetzt, Stand nach vier Monaten ist ein Gnadendollar mit der Option auf Rückerstattung.
- BMW im Spielesektor? Ja, aber eher, um ihre Motorenleistung zu optimieren. Da das Unternehmen ihre Forschungsabteilung finanzieren muss, stieg der bayerische Autobauer fälschlicherweise im Crowdfunding ein. Aufgrund eines Missverständnisses schrieb sich der Marketingdirektor bei den Kickstarts ein, da er den Ausdruck für einen Finanzierungsfond der Autoindustrie hielt.

13 von 15 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (7) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#1 | 08. Jan 2013, 11:01
Schicker Blog, besonders Risen III und Max Payne IV haben es mir angetan!
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Maggus3
Maggus3
#2 | 08. Jan 2013, 12:14
Das war echt mal was neues zu lesen.

Sehr schön und gerne mehr davon.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Deathreaktor
Deathreaktor
#3 | 08. Jan 2013, 15:19
Mir gefällt der Risen teil auch besonders :)
Lustiger Blog :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar yenlowang2010
yenlowang2010
#4 | 08. Jan 2013, 15:53
Wo kann ich Risen 3 vorbestellen? ^.^

Wirklich guter Blog, welcher die Absurditäten vieler Fortsetzungen gekonnt herausarbeitet.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar TheVG
TheVG
#5 | 09. Jan 2013, 08:54
Ihr steht wohl alle auf Schläge, oder? :D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Takamisakari
Takamisakari
#6 | 10. Jan 2013, 13:41
Blur 2 wird der Kassenschlager für die ganzen Bleifuß-Dummies, für die Bremsen ein Fremdwort ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar HolyHerbert
HolyHerbert
#7 | 17. Jan 2013, 10:47
Wie witzig! Gern mehr davon :D
rate (0)  |  rate (0)
1

Steckbrief
TheVG
Punkte:4632
Rang:Pinky Demon
Club:
Level 25
Besucherzahl:2822
Freunde:18
Spielesammlung:21
angemeldet seit:29.10.2011
zuletzt online:18.10.2014 09:40
Blogs des Users
Die letzte Wehmut...
24.02.2014 | für 53 von 56 interessant
E.G.U.S. #4.1 - Skyrim
04.10.2013 | für 5 von 6 interessant
E.G.U.S. #3.1 - FTL - Faster Than Light
27.09.2013 | für 14 von 14 interessant
After Urlaub Status Quo
24.09.2013 | für 5 von 8 interessant
Ear-sinn #1: Meshuggah
19.09.2013 | für 2 von 4 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > TheVG > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten