0 von 5 Leser fanden diesen Blog interessant

ersatzakku Dell Latitude E5430

Von travelocity |

Datum: 29.09.2012 | zuletzt geändert: 05.10.2012, 19:27 Uhr


Hinweis: Bei folgendem Testbericht handelt es sich um eine Übersetzung aus unserer US-Redaktion. Ausstattungsdetails, Serviceoptionen und Preise können zu den in Deutschland angebotenen Modellen abweichen. Den Original-Test finden Sie hier auf notebookcheck.net. ersatzakku Dell Latitude E5430
Bei Dells Latitude Modellen steht Praktikabilität immer an erster Stelle. Das Design und ihre Stabilität können es selbst mit den schärfsten Konkurrenten aufnehmen. Für viele Geschäftsleute stehen diese Modelle deshalb an Rang Eins, wenn sie sich nach einem Hauptgerät umsehen. ersatzakku Dell Latitude E6430
Vor zwei Wochen veröffentlichten wir unseren ausführlichen Testbericht des E5530, dem neuesten Mitglied der Latitude-E5xxx-Familie. Darin lobten wir seine beeindruckende Leistung, die stabile Bauweise, die lange Akkulebensdauer und die weitgehend sehr guten Eingabegeräte. Uns hat außerdem gefallen, dass es über zwei USB-3.0-Ports verfügt. Das ist eine Aktualisierung, welche auch das E5430 gegenüber seinem Vorgänger (dem E5420) bietet. Zwischenzeitlich hatten wir einige Bedenken hinsichtlich des hohen Gewichts sowie des Geräuschpegels des E5530 und auch in Hinblick auf seine unterdurchschnittliche Passform und Verarbeitung. Die Unterscheidung zwischen der Latitude-6XXX-Serie und der minderwertigeren 5xxx-Serie wird in einer direkten Gegenüberstellung offenkundig: MIL-STD-810G-getestete Luxusannehmlichkeiten wie mit Magnesiumlegierung ummantelte Ecken sowie schwere Scharniere kapitulierten im Austausch für einen niedrigeren Preis. Aber wie sehr können solche Aussparungen wirklich die Attraktivität des Latitude E5430 beeinträchtigen? Und wie gut schlägt es sich im Kielwasser seines Vorgängers der letzten Generation, dem E5420? Akku Dell Latitude E6430s
Unser Latitude E5430 Testgerät verfügt über eine Intel Core i5-3360m Dual-Core-CPU mit Intel HD Graphics 4000 (die gleiche CPU wie im von uns getesteten E5530). Ähnlich ausgestattete, von Dell vorkonfigurierte Modelle sind derzeit mit etwa 1.100 US-Dollar gelistet. Wir haben das Notebook anhand unserer üblichen Reihe von intensiven Tests und Benchmarks auf Herz und Nieren geprüft. ersatzakku Dell Latitude E6430 ATG
Dell hält sich an das Mantra, das zu bewahren, was funktioniert, und behält in fast jeder Hinsicht die Bauweise des E5430 bei. Deshalb ist das Design nahezu identisch zu dem des Vorgängers (dem E5420). Angesichts unseres überwiegend positiven Feedbacks dazu bleibt nicht allzu viel, womit man sich bezüglich eines Komponenten-Updates befassen müsste. Ersatzakku für Latitude E6430 XFR
Zunächst ist bemerkenswert, dass das Gehäuse zwar weiterhin nicht so hochbelastbar oder hochqualitativ wie die Spitzenreiter E6xxx-Modelle ist, doch überwiegend solide. Der erste Anhaltspunkt, der uns das E5430 in dieser Hinsicht bietet, ist sein erhebliches Gewicht: 2,51 kg, das ist weit entfernt von einem leicht tragbaren Federgewicht. Im Zusammenhang mit seiner vernünftig gestalteten Form ist die Größe nichtsdestotrotz kaum einschränkend. Das Laptop fühlt sich auf dem Schoß platziert angenehm an und ist in dieser Lage wegen seiner ausreichend großen und flachen Handballenauflage einfacher zu bedienen als viele kleinere Notebooks. Und das trotz dem Gewicht und der Größe des erweiterten Akkus, den wir noch dazu bekommen haben. Überall ist nur sehr wenig Biegsamkeit feststellbar außer kapp überhalb des optischen Laufwerks - eine typische und verzeihliche Schwäche fast jedes Notebooks. Unser E5530 Testgerät wies einige beträchtliche Lücken zwischen den Gehäuseteilen auf, und so können wir mit Freude berichten, dass keine derartigen Probleme beim E5430 Testgerät auftraten. ersatzakku Dell Latitude E6530
Der Displaydeckel wird von starken Metallscharnieren getragen, die unverständlicherweise hinter einer trügerischen Kunststoffummantelung verborgen sind. Somit ist das Display kaum durch irgendwelche kleineren Schläge und Stöße gefährdet. Der Deckel selbst ist durch gebürstetes Aluminium gestärkt und trägt im Zentrum ein chromfarbenes Dell Logo inmitten der unauffälligen Einheitlichkeit. Er sieht nicht nur recht gut aus, sondern schützt auch sehr, indem er beinahe jegliche Entstellungen auf dem LCD-Bildschirm selbst unter ziemlicher Belastung verhindert. Zudem verfügt der Deckel über eine lobenswerte Kratzfestigkeit. Während Fingerabdrücke kein großes Problem darstellen, erfordert es ein wenig Mühe, sie wieder zu entfernen. Akku Dell XPS 13
Auch an anderen Stellen besteht die Funktion-über-Form-Philosophie fort. Die verschiedenen Anschlüsse sind super fest und stabil angebracht, und das verzinkte Scharnier gibt trotz seiner Eigenartigkeit keinen Anlass zur Sorge. Die gedämpfte Farbgebung und die durchweg matten Oberflächen sorgen für eine subtile, bodenständige und uneingeschränkt professionelle Anmutung. ersatzakku Dell XPS 13-L321X
Bereits in unserem Testbericht des E5530 erwähnten wir, wie relativ einfach der Zugriff auf einen gebrochenen LCD-Bildschirm und sein Austausch ist im Falle eines Unfalls. Gleiches gilt für das E5430, wo wie üblich daran gedacht wurde, ein Rundum-sorglos-Service und die Wartung zu ermöglichen: Eine einzige Platte auf der Unterseite des Notebooks - gesichert von nur zwei Schrauben - verbirgt all die üblichen austauschbaren Komponenten, einschließlich Festplatte, RAM, WLAN-Karte, WWAN-Karte (falls vorhanden), Kühlkörper/CPU und eines leeren ½-Mini-PCIe-Steckplatzes. Die Schlitze sind entsprechend gekennzeichnet. Fast alle für die Konstruktion des Notebooks benutzten Schrauben sind identisch und somit untereinander austauschbar, was eine Demontage bzw. Montage sehr einfach macht. Ersatzakku für Dell XPS 13-L322X
Das Latitude E5430 bietet eine nützliche Auswahl von Erweiterungsanschlüssen. Zunächst einmal gibt es zwei USB-3.0-Ports (einer davon verdoppelt als eSATA-Combo), begleitet von zwei zusätzlichen USB-2.0-Ports, was in der Summe vier ergibt. Wieder einmal wurde der Firewire-Port aus dem Datenblatt entfernt, weil seine Attraktivität weiter am Schwinden ist angesichts der weitreichenden Überlegenheit von USB 3.0. ersatzakku Dell XPS L321X
Die Anordnung der Ports ist identisch mit der des E5420, sieht man von der etwas weniger beengten linken Seite ab, an welcher der Firewire-Port fehlt. Auf der Rückseite des Notebooks befinden sich Anschlüsse für USB 2.0, Ethernet sowie das Ladekabel, während die restlichen Ports an den Seiten des Gerätes aufgereiht sind. Die Anordnung ist nicht furchtbar gedrängt, es sei denn, wirklich jeder Anschluss ist mit einem Gerät belegt. Doch in der Praxis ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass dies ein Problem darstellen könnte, da größere, aufdringlichere Geräte immer an den einsamen hinteren USB-Port verbannt werden, um zusätzlich Platz zu schaffen. Zudem verfügt das Gerät über einen Docking-Port. Akku für Dell XPS L322X
Unser Latitude-E5430-Testgerät verfügt über einen Dual-Band Intel Centrino Advanced-N 6205 Netzwerkadapter, welcher Wi-Fi (bis zu 300 MB/s; 2x2-Antennen-Konfiguration) und Intel Wireless Display (WiDi) unterstützt. Wie beim E5530 wird der Käufer dazu aufgefordert, sich bereits bei der Konfiguration für den Dell Wireless 380 Bluetooth 4.0 LE Adapter zu entscheiden, da das Modul nach dem Kauf nicht vom Kunden upgegradet werden kann. Die WWAN-Optionen sind ebenfalls identisch mit denen des E5530, was bedeutet, dass man einen Dell Wireless DW5630 wählen kann, um sich mit einem der vier großen Netzanbietern zu verbinden. Auch ist zu beachten, dass man für eine LTE-Kompatibilität einen Umweg gehen und einen geeigneten Adapter separat erwerben muss. Derzeit gibt es keine Möglichkeit für LTE bei Konfigurationen auf Wunsch. Akku für Dell Precision M4600
Sicherheit
Das optionale Fingerprint-Lesegerät im Latitude E5430 bietet eine biometrische Authentifizierung, die - falls gewünscht - auch in geringem Maße einstellbar ist. TPM 1.2 und Smartcard-Registrierung sind für zusätzliche Kosten erhältlich. Unterdessen sind sich selbst verschlüsselnde Festplatten, die Hauptpfeiler vieler moderner Unternehmensausstattungen, auch eine Option. Akku für Dell Precision M6600
Dell setzt auch exklusive Erweiterungen der Intel-vPro-fähigen Systeme über iAMT 8.x ein. Alle Latitude und Optiplex-Geräte der nächsten Generation werden nun mit diesen Erweiterungen ausgestattet sein. Sie wurden für die hochmodernen Management-Funktionen entwickelt, um den Systemadministratoren das Leben zu erleichtern. Sie warten zum Beispiel mit Optionen auf wie der Gruppierung von BIOS-Updates und Fernbedienung, skriptfähigem BIOS-Management und SCCM-geregeltem Akkuzustand, Garantie und Inventar-Check - und all das unabhängig vom Betriebszustand. Akku für Dell Vostro 3360

Zubehör
Zu unserem Testgerät gehört ein 90-W-Ladegerät in Standardgröße und sonst praktisch gar nichts. Treiber- oder Betriebssystem-DVDs sind wahlweise für einen kleinen Aufpreis (je 3 US-Dollar zum Zeitpunkt des Schreibens) enthalten. Akku für Dell Vostro 3460
Sie sind zwar nicht so robust wie das Zubehör aus der Lenovo-Linie, doch die Accessoires des Dell Latitude sind mehr als ausreichend und in der Regel erschwinglich. Erhältlich sind u.a. Flach-Akkus und Docking-Stationen, zwei Extras, die immer mehr die Regel als die Ausnahme bei heutigen Business-Notebooks sind. Der Flach-Akku wird am Anschluss der Dell Docking Station auf der Unterseite des Notebooks angebracht und bietet zusätzliche 97 Wh (9 Zellen). Was die Docking-Stationen betrifft, findet sich hier der E-Port Replicator mit 6 USB-Ports, eSATA, Ethernet, Audio, VGA, DisplayPort, DVI-D, HDMI und ein Monitorhalter. Der aktualisierte E-Port Plus umfasst all das sowie einen weiteren DisplayPort, DVI-D, einen HDMI-Anschluss und sogar einen seriellen, parallelen und zwei PS/2-Ports für die Kompatibilität mit überkommenen Systemen. Es handelt sich um die gleichen Docking-Stationen, die in der gesamten E-Serie von Latitude Notebooks verwendet werden, d. h. das Notebook ist rückwärtskompatibel. Akku Dell Vostro 3560
Garantie
Mit einer nur ein Jahr gültigen Standardgarantie mit Einschick-Service spielt die E5XXX-Reihe wie in vielen anderen Kategorien nur die zweite Geige im Vergleich zur E6XXX-Serie (mit Drei-Jahres-Garantie). Für mehr Seelenfrieden gibt es immer die Möglichkeit einer Garantieverlängerung, allerdings in Verbindung mit Premium-Extras wie Unfallschadenschutz und ProSupport mit Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag. Akku für Dell Vostro V131
Für das Latitude E5430 sind zwei Tastaturen erhältlich: Ein Standard-Modell und ein Modell mit Hintergrundbeleuchtung. Unser Testgerät enthielt letzteres. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur ist nicht nur bequem bei schwachem Licht, sie tippt sich insgesamt tatsächlich besser als die Standard-Tastatur. Sie hat eine vergleichsweise weichere Haptik mit einer leicht gummiartigen Oberfläche. Die Standardtastatur fühlt sich hingegen ein bisschen billiger an, ist ein wenig lauter, und der Tastendruck erfordert einen etwas kräftigeren Anschlag. Beide Tastaturen sind sehr gut, doch angesichts der Wahlmöglichkeit würden wir immer die Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung empfehlen. Ersatzakku für Vostro V131D
Sie verfügt über großflächige Tasten mit einem angenehmen Gefühl von Hub und Feedback; es erfordert nur wenig Aufwand, sie zu drücken. So macht das Tippen Freude.
Touchpad
Ebenfalls beeindruckend ist das Touchpad. Es kommt aus dem Hause Alps Electric, ist ausreichend groß und verfügt über eine glatte, reibungsfreie Oberfläche, die nicht klebt. Die zwei Tasten unterhalb davon sind aus hartem Kunststoff und dennoch ziemlich robust und gleichzeitig ruhig (wieder einmal sind die gummierten Tasten der Premiumklasse nur bei der Latitude-6XXX-E-Serie verfügbar). Die im Lieferumfang enthaltene Dell-Touchpad-Software bietet zusätzliche Anpassungen in puncto Gesten, Scrolling-Einstellungen, Empfindlichkeit und Prüfung der Handballenauflage. Ladegerät für Vostro V131R
Wenn Sie einen Trackpoint bevorzugen, denken Sie bitte daran, dass dies eine weitere Funktion ist, über die nur die hintergrundbeleuchtete Tastatur verfügt. Der optionale Trackpoint hat seine eigenen drei Tasten (eine Links-, eine Rechts- und eine mittlere Taste) und ist angenehm zu bedienen. Ersatzakku für Dell Vostro 1440
Zum Seitenanfang

Display
Der Käufer des Latitude E5430 kann zwischen zwei verschiedenen 14-Zoll-Displays wählen, glücklicherweise beide in matter Ausführung. Das erste ist ein Standard-HD-Display (1.366 x 768), das zweite ein HD+-Display (1.600 x 900) mit Premium-Panel-Garantie. Unser Testgerät kam mit letzterem. Obwohl wir vom Kontrastverhältnis nicht gerade begeistert waren (mehr dazu später), empfanden wir die Bildqualität dennoch subjektiv als gut: Der Bildschirm ist hell; die Farben waren allerdings ein bisschen kontrastarm. Akku Vostro 1450
Apropos Leuchtkraft: Das Display unseres Testgerätes verfügte über eine durchschnittliche Helligkeit von 286 cd/m² - ein respektabler Wert für den komfortablen Einsatz in fast allen Lichtverhältnissen abgesehen von direkter Sonneneinstrahlung. Ein Großteil der Anwender wird sich für die meisten Umgebungen wahrscheinlich für eine Helligkeitsstufe von 9/15 oder höher entscheiden, obgleich das unterdurchschnittliche Kontrastverhältnis (nur 154:1) eine Nutzung des Bildschirms in einigen Situationen unmöglich macht. Die Ursache hierfür ist der ungewöhnlich hohe Schwarzwert von 1,94 cd/m². Von Vorteil ist jedoch eine recht gute Helligkeitsverteilung von 89 % - beim normalen Einsatz ist es schwer, eine Abweichung zu bemerken. Ladegerät für Dell Vostro 1540
Es war schon die Rede von einem grundsätzlichen (subjektiv empfundenen) Mangel an Bildschirm-Farbintensität - dieser Eindruck wurde von unseren sRGB-Vergleichstests bestätigt. Das mit 1600 x 900 Pixeln aufgerüstete Display des Latitude E5430 erreicht eine sehr enttäuschende sRGB-Abdeckung von nur 60 %, die weit entfernt ist von jeder Zahl, die einen Fotografen zufriedenstellen würde. Wenn Farbgenauigkeit und -intensität für Sie wichtig sind, bringt es das E5430 einfach nicht. Andererseits verfügen die 15-Zoll-Modelle von Latitude oft über Premium-Panel-Optionen, die nahezu das gesamte sRGB-Spektrum abdecken, so dass es sich lohnt, bei der Kaufentscheidung auch einen Blick in diese Richtung zu werfen. Akku Vostro 1550
Unterdessen ist der Außeneinsatz mit Sicherheit möglich - und in vielen Situationen vor allem dank des matten Displays sogar angenehm. Die Helligkeit spielt jedoch auch eine Rolle: Der HD+-Premium-Bildschirm unseres Testgeräts mit 1.600 x 900 Pixeln Auflösung war hell genug, dass man in den meisten Situationen außerhalb von geschlossenen Räumen die Bildschirmanzeige ablesen konnte. Das gilt auch für viele Situationen mit direkter Sonneneinstrahlung. Zum Vergleich: Das von uns getestete Dell E5530 war mit einem Standard-HD-Display (27 % Dimmer) ausgestattet, das kaum für den Einsatz bei hellem Tageslicht einsetzbar war. Wenn das minderwertigere HD-Display (1.366 x 768 Pixel) des E5430 gleichwertig ist mit dem des E5420, wäre es wohl eine gute Idee, sich für das HD+-Premium-Display zu entscheiden - speziell wenn Sie vorhaben, viel mit Ihrem Computer draußen zu arbeiten. akku Inspiron 15R
Ebenso wie bei anderen Latitude-Modellen lässt sich das Display des E5430 vollends öffnen, bis es parallel liegt mit der Basis des Notebooks. Wie jedoch so oft sind die vertikalen Blickwinkel sehr eingeschränkt. Sie scheinen sich nicht sehr von Dells weniger wertigen Displays zu unterscheiden (nennenswerte Verzerrungen in Farbe und Leuchtkraft zeigen sich ab einem Winkel von 40 bis 45 Grad). Positiv ist allerdings, dass man zumindest den Bildschirm weit von der Seite ablesen kann, ohne dass zu viele Farbverfälschungen auftreten. akku Dell Inspiron 17R
Es hat einige Veränderungen gegeben, doch wirklich beachtenswert an der Aktualisierung des Dell Latitude 2012 sind die Ivy-Bridge-CPU-Optionen. Weniger teure Sandy-Bridge-Modelle sind noch verfügbar, und keine der Auswahl wird je einen langsamen PC zur Folge haben. Dell listet auch Intel Celeron Bxxx CPUs als Option, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist eine solche Konfiguration nicht wählbar. Darüber hinaus reicht die Auswahl von einer Core i3-2328M Sandy-Bridge-CPU bis hin zu einer 2,9 GHz Core i7-3520M, welche die derzeit schnellste Dual-Core-Ivy-Bridge-CPU ist. Unser Testgerät ist mit einer 2,8 GHz Core i5-3360M ausgestattet, die nur geringfügig langsamer ist als die Core i7-3520M der Spitzenklasse. akku XPS 13
Diese CPU unterstützt Turbo Boost und Hyper-Threading und startet - wenn nötig - in Taktraten bis 3.500 MHz (Single Core) und 3.300 MHz (Multi Core). Mit einer 35-W-TDP verbraucht sie genauso effizient Strom wie ihre Vorgänger, während sie gleichzeitig dank ihrer 22-nm-Architektur und 3D-Transistoren mit verbesserter Leistung arbeitet. akku Dell XPS 15z
Die Core i5-3360m verfügt außerdem über eine integrierte Intel HD Graphics 4000 GPU. Wir wollen es nicht verheimlichen, dass wir von der Leistung dieser GPU beeindruckt sind: Sie ist nicht nur um etwa 30-40 % leistungsfähiger als ihr Vorgänger (Intel HD Graphics 3000) (natürlich abhängig von der Anwendung). Die GPU kann fast jede Business-Aufgabe mit Leichtigkeit bewältigen, viele Spiele in respektablen (wenn auch in der Regel niedrigeren) Einstellungen spielen - und verbraucht dennoch weniger Strom als fast jede andere vergleichbare GPU. Die beeindruckende Energieeffizienz ist weitgehend auf ihre Fähigkeit zurückzuführen, die Taktrate stark zu skalieren. Hierfür wird Turbo Boost eingesetzt und zwar von der Grundfrequenz von 350 MHz bis hin zu 1.200 MHz. Weitere Einzelheiten über die Leistung der GPU lesen Sie in unserem ausführlichen Bericht zum Intel HD Graphics Benchmark . akku Dell XPS 15
Zwei Nanya DDR3-1600 RAM-Module mit jeweils 2 GB (4 GB gesamt) waren in unserem Testgerät. Für die meisten Nutzer ist das mehr als ausreichend. Doch die extrem niedrigen Preise von DDR3 RAMs und das wirklich einfache Upgrade der Komponenten im Latitude E5430 rufen geradezu nach einer Aufstockung. Zum Glück sind bis zu 16 GB RAM möglich (8 GB pro Steckplatz), so sollte es nicht schwierig sein, entsprechend upzugraden. akku Dell Latitude E6320
Im Rahmen unserer üblichen Tests ließen wir den DPC Latency Test auf unserem E5430 Testgerät laufen und trafen etwa 30 Sekunden auf eine erhebliche Latenz (> 4.000 µs). Diese Latenz wurde jedoch wieder völlig aufgelöst, sobald der Intel 6205 WLAN-Adapter deaktiviert wurde. Bei unserem E5530-Testgerät erlebten wir interessanterweise vergleichbare Latenzprobleme. In diesem Fall wurde das Bluetooth-Modul deaktiviert, um das Problem zu beheben. Nach wiederholten Tests steht fest: Beim E5430 ist in der Tat der WLAN-Adapter der Verursacher. akku Latitude E6420
Hinsichtlich ihrer Leistung kann es die Core i5-3360m CPU sogar mit den schnellsten Dual-Core Sandy-Bridge-CPUs aufnehmen. Unsere synthetischen Benchmarks ergaben Werte, die in den meisten Kategorien mit denen der Core i7-2640M vergleichbar sind und durchweg höher liegen als die der Core i7-2620M. Beim Cinebench R10/R11.5 zeigte die i5-3360m in unserem Testgerät bessere Ergebnisse als die vergleichbaren i7 CPUs der zweiten Generation. Der 3DMark 06 CPU Benchmark bestätigt dies. wPrime platziert die i5-3360m direkt zwischen die i7-2620M und die i7-2640M, aber die Ergebnisse sind so ähnlich (rund 2,5 % Unterschied), dass ein Vergleich nicht wirklich viel aussagt. Die Quintessenz ist: Die Core i5-3360m bietet mehr als genug Leistung für fast jeden Business-Nutzer, der seinem Notebook grundlegende Aufgaben abverlangt. Andererseits zeigt die CPU aber auch keine Anzeichen von Schwäche bei komplexeren Aufgaben wie Foto- oder Videobearbeitung. akku Dell Latitude E6420 ATG
Die Notebooks, die dem Latitude E5430 hinsichtlich ihrer Leistung am nächsten stehen, sind möglicherweise das Dell Latitude E5530 (auf das bereits häufig in diesem Testbericht verwiesen wurde) und das Lenovo ThinkPad L530, welches wir vor kurzem überprüft haben. Beide konkurrierenden Modelle sind 15-Zoll-Notebooks, doch kann man sicherlich davon ausgehen, dass ihre 14-Zoll-Pendants mit identischen Spezifikationen ähnliche Leistungswerte haben. Tatsächlich ist das E5430 in fast jedem Benchmark gleichauf (oder hängt kaum der Rede wert hinterher) mit seinem größeren Bruder. Wiederum übertrifft es somit auch das ThinkPad L530 in jedem Cinebench Test. Das sind beeindruckende Ergebnisse eines 14-Zoll-Business-Notebooks mit einer "Mittelklasse"-CPU. Ladegerät für Alienware M17x R3
Das Gleiche gilt für die Intel HD Graphics 4000 GPU - vielleicht sogar in einem noch größeren Ausmaß. Diese GPU hat konsequent gezeigt, dass sie in nahezu jeder Situation schneller ist als die höchsten Punktzahlen, die ihr HD-3000-Pendant erzielte. Dies lässt wenig Zweifel daran, dass das Notebook in der Lage sein sollte, fast jede leichte bis mittelanspruchsvolle Grafikaufgabe ohne Probleme zu bewältigen. Ladegerät für Dell Alienware M14x
Wir haben auch ein paar Benchmarks im Akkubetrieb durchgeführt, um zu sehen, ob das die Ergebnisse verändert. Tatsächlich haben wir vergleichbare Ergebnisse im Akkubetrieb aufgezeichnet wie bei der Stromversorgung über das Netzteil (3DMark 06 CPU-Score von 4019/4007 und eine wPrime Punktzahl von 508/509 (Akkubetrieb/Netzstrom)) Dies bestätigt, dass der Laptop in der Lage sein sollte, ganz unabhängig von der Stromversorgung seine Leistung zu erbringen.

0 von 5 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (0) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

Steckbrief
travelocity
Punkte:120
Rang:Rookie
Club:
Level 4
Besucherzahl:24
Freunde:0
Spielesammlung:0
angemeldet seit:29.09.2012
zuletzt online:29.09.2012 04:57
Blogs des Users
ersatzakku Dell Latitude E5430
29.09.2012 | für 0 von 5 interessant
Lenovo Thinkpad T420S Akku
29.09.2012 | für 1 von 6 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > travelocity > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten