Yeager

(offline)
Es gibt nur eine Sünde: die Dummheit. (O. Wilde)  |  Blinky   arrow Über mich & Kontakt
12 von 13 Leser fanden diesen Blog interessant

Lob & Anerkennung

Von Yeager |

Datum: 26.07.2013 | zuletzt geändert: 14.08.2013, 16:55 Uhr


Ich bin nunmehr fast 40 Jahre alt und habe davon 1 Jahr lang in der Bundeswehr gedient.
Mehr schlecht, als recht, aber egal.
Wenn Offiziere dort etwas gut fanden, hörte sich das so an:

"Achtuuuung! Männer, ich spreche hiermit aus: Lob und Anerkennung!"
Und so weiter.
Nun möchte ich das auch mal machen:

Ich spreche hiermit aus: Lob und Anerkennung!

Wofür?
Für all die kritischen Stimmen, sogar hier, in einem Game-Medium, angesichts der politischen Situation (NSA & Co).

Ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, im positiven Sinne.
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass es den meisten Zockern völlig am Hintern vorbei geht, was um sie herum in der Welt geschieht.
Sie alles und jeden unreflektiert abnicken und sich höchstens aufregen, wenn die FPS nicht stimmt.
Würde zur allgemeinen Politikverdrossenheit passen und erst Recht zum Bild des "dummen" Shooter-Zockers, der es wahrscheinlich gar nicht abwarten kann irgendwo hin zu laufen und auf Menschen zu ballern im RL.
Bilder, wie sie von Medien immer mal wieder gerne aufgegriffen werden, weil sie polarisieren und sich somit vermarkten lassen.
Irgendwann fängt man an zumindest teilweise an diese Bilder zu glauben (nicht an den Shooter-Mörder, wohl aber an die Politik Uniteressierten), denn man kennt die Leute ja nicht alle, nicht mal ansatzweise einige davon.
Aber ich habe mich geirrt, was sehr gut ist.

Volker Pispers hat mal gesagt:
"Die Leute sind nicht politikverdrossen - sie sind Politiker-verdrossen!"

Selbst das stimmt also nur teilweise, denn wie gesagt, ihr straft mich Lügen.

Nun kann gerne drauf los geflamed werden mit anderen Meinungen.

Wollt's halt nur mal gesagt haben :)

12 von 13 Leser fanden diesen Blog interessant

Beitrag bewerten

War dieser Blog für Sie interessant? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (8) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Tsabotavoc
Tsabotavoc
#1 | 26. Jul 2013, 20:26
Ich behaupte GERADE wir Zocker sind besonders kritisch. Nicht weil wir zocken sondern weil wir unsere politische Meinung nicht von gleichgeschalteten Massenmedien verwässern lassen und uns über die größte Meinungsplattform der Welt - dem Internet - austauschen. So wie wir beide jetzt.

Wir haben uns an diese Möglichkeit und diese Freiheit gewöhnt und es geht uns nicht am Arsch vorbei wie dem Durchschnittsbürger was mit diesen Medien an Schindluder getrieben wird. Und nicht zuletzt sehen wir halt sehr deutlich wie Politiker und deren Sponsoren uns an der Nase herumführen.

Es ist ein Unterschied ob man bei der APA anklingelt und sie sanft darauf hinweist das dies doch bitte etwas anders formuliert werden sollte oder ob man das komplette Internet totschweigen will.

Wir haben Zugriff auf alle Statistiken der OECD, Meinungen und Berichte aus dem In- und Ausland. Können blitzschnell Material aus der Vergangenheit und ganze Lebensläufe und Gesinnungswandel von Politikern erlangen.

Und genau darum sind wir kritischer. Weil wir alle ein normales Leben haben - aber einen weit natürlicheren Zugang zum vielseitigsten Medium der Erde.

Und weil wir uns nicht mehr verarschen lassen.

Nur meine Meinung :D
rate (4)  |  rate (1)
Avatar TheVG
TheVG
#2 | 26. Jul 2013, 22:12
Ich will dich jetzt nicht anflamen, weil ich deinen Blog ja prinzipiell gut und richtig finde. Aber:...

...für meine Begriffe bleibt es eher beim Kritiksein als bei differenzierter Betrachtung. Das heißt, dass sinnloses Bashing auch schnell nach hinten losgehen kann, und da ist die Gamerschaft meiner Meinung nach viel zu schnell mit dabei, jetzt nicht nur beim Lieblingsthema NSA & Co.

Da wird sich schnell eine Beteiligung zugesprochen, die sehr überzogen ist. Klar kann man mit Kritik viel erreichen, aber es herrscht geradezu eine Kritikgeilheit, die schon absurde Züge annimmt. Da sollten sich manche einfach mal ein bisschen bremsen, vor allem wenn am Thema vorbeigeredet wird oder die Nadel im Heuhaufen gesucht wird.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Danyo
Danyo
#3 | 27. Jul 2013, 14:48
Kritisch zu sein ist immer sehr gut, aber ich lese selten etwas von Leuten die sich mit der Materie auskennen, die Hintergründe bzw. Notwendigkeit nicht erkennen wollen und sich nur mit dem Datenschutzaspekt befassen.

Ich habe eher den Eindruck, dass Zocker allgemein gerne kritisieren, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen etc. (denke ein Psychologe kann das besser analysieren). Besser gesagt wir deutschen allgemein. Was tragen wir denn zur Weltsicherheit bei? Und wenn die USA keine militärische Dominanz zeigen würden, was würden dann andere Großmächte wie China was Rohstoffe betrifft machen?

Wenn kritisch, dann bitte sachlich und nur wenn man sich ausreichend mit einer Thematik befasst hat. Anderenfalls ist man eigentlich ein Mitläufer der irgendwas nachplappert oder glaubt, was bestimmte Menschen, in dem Fall die Datenrechtler etc. die selbst keine Ahnung haben, was die Geheimdienste genau treiben.

Besonders wundert es mich, dass alle so tun als sei dies etwas neues. Seitdem 2.ten Weltkrieg stehen wir unter besonderer Beobachtung und weil wir jetzt ein präferiertes ANschlagsziel sind halt immer noch...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Yeager
Yeager
#4 | 28. Jul 2013, 01:21
http://www.youtube.com/watch?v=BGlDP3XJa6E
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Yeager
Yeager
#5 | 31. Jul 2013, 21:27
Amerika:

http://www.youtube.com/watch?v=pAckK7nLdR8

Wir haben doch nichts zu verbergen:

http://www.youtube.com/watch?v=iHlzsURb0WI
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#6 | 14. Aug 2013, 16:58
Ich habe von meinen 38 Jahren ein paar mehr in der Bundeswehr gedient, und man darf mich als desilusioniert bezeichnen...aber Lob und Anerkennung kenn ich auch noch ;)

Die Politik geht grade in Wahljahren immer den einfachen, den populistischen Weg. Deswegen ist es erstmal leicht, auf die Gamer zu schimpfen. Aber mit der Demographie verschiebt sich auch der Anteil der Spieler in unserem Land in unsere Richtung, und schon jetzt ist ein Viertel aller Deutschen irgendwo mit Gaming befasst. Sogar meine knapp 60 Jahre alte Mutter daddelt mit dem Wii U meines Bruders...

Die Zeit ist in diesem Fall der entscheidende Faktor - und sie läuft für uns...ausnahmsweise mal.

Cooler Blog ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Yeager
Yeager
#7 | 16. Aug 2013, 08:31
Zitat von Roadwarrior668:
Ich habe von meinen 38 Jahren ein paar mehr in der Bundeswehr gedient, und man darf mich als desilusioniert bezeichnen...aber Lob und Anerkennung kenn ich auch noch ;)

Die Politik geht grade in Wahljahren immer den einfachen, den populistischen Weg. Deswegen ist es erstmal leicht, auf die Gamer zu schimpfen. Aber mit der Demographie verschiebt sich auch der Anteil der Spieler in unserem Land in unsere Richtung, und schon jetzt ist ein Viertel aller Deutschen irgendwo mit Gaming befasst. Sogar meine knapp 60 Jahre alte Mutter daddelt mit dem Wii U meines Bruders...

Die Zeit ist in diesem Fall der entscheidende Faktor - und sie läuft für uns...ausnahmsweise mal.

Cooler Blog ;)


-> Desillusioniert:

Kann ich nachvollziehen, wenn auch aus anderen Gründen.
War ich nämlich schon während der Grundausbildung :)
Passend zu meinem Pseudonym hat man mich einer mittlerweile fast ausgestorbenen, gleichnamigen Infanterie-Einheit zugeteilt.
Kenne nun diverse Wälder, besonders von unten...

-> Demographie:
Richtig, das hatte ich noch gar nicht bedacht!

-> Cooler Blog:
Halb so wild, aber danke :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Roadwarrior668
Roadwarrior668
#8 | 17. Aug 2013, 23:38
Ich war Feldjäger. Und auch noch Ausbilder ;)

Aber ich wurde gezwungen...mehr oder weniger :P
rate (1)  |  rate (0)
1

Steckbrief
Yeager
Punkte:2581
Rang:Locust
Club:Lesertestschreiber
Level 19
Besucherzahl:1799
Freunde:13
Spielesammlung:776
angemeldet seit:01.08.2008
zuletzt online:05.10.2014 07:37
Blogs des Users
Unbegreifliches
08.10.2014 | für 10 von 13 interessant
Monument magischer Momente
12.08.2014 | für 10 von 11 interessant
Wenn Schall schneller als Licht ist
09.07.2014 | für 9 von 14 interessant
Für Personen unter 1000 Jahren nicht geeignet
05.07.2014 | für 8 von 10 interessant
Invaders - Sie kommen in Frieden ... oder so
20.06.2014 | für 6 von 9 interessant
 
Sie sind hier: GameStar > Community > User > Yeager > Blog 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten