Steam Summer Sale : Steam Summer Sale - unser Tipp #3 reist nach Japan. Steam Summer Sale - unser Tipp #3 reist nach Japan.

Heute steht der Steam-Tipp des Tages im Zeichen einer absolut skurrilen Erfolgs-Story. Als dieses einzigartige Spiel 2014 bei Steam veröffentlicht wurde, ohne dass es irgendwer auf dem Schirm hatte (auch wir in der Redaktion nicht), explodierten urplötzlich die User-Wertungen in Jubelrufen und das Ding schoss in Windeseile auf Platz 1 der damaligen Bestseller-Charts. Skurril ist das deshalb, weil das vermeintliche Spiel ein exotischer Japano-PC-Port eines PS3-Titels von 2008 (!) ist.

Ich rede natürlich von Valkyria Chronicles - ein Kriegsspiel in Anime-Optik, das ich hier auch jedem Nicht-JRPG-Fan ans Herz legen möchte. Für schlappe 5 Euro gibt's den Strategie-Rollenspiel-Taktik-Mix aktuell um 75 Prozent reduziert im Steam Sale mit allen DLCs.

Aus meiner persönlichen Sicht sollte man da unbedingt zuschlagen - aus folgenden Gründen.

Steam Summer Sale : Der Autor: Eine von Dimis größten Spieleleidenschaften heißt Fire Emblem. Die japanische Rundentaktik-Rollenspiel-Serie fesselt ihn wie kaum eine andere - von den mittlerweile 14 Teilen hat er quasi jeden durchgespielt, auch die Japan-exklusiven. Und seither fragt er immer mit leichter Verbitterung: »Warum gibt's nicht mehr Spiele, die Strategie, Rollenspiel und coole Charaktere kombinieren?« Deswegen klatscht er auch jubelnd in die Hände, wenn ein Spiel wie Valkyria Chronicles die Steam-Charts erobert. Zu Recht.

Krieg als Motivationsspirale

Die PC-Version von Valkyria Chronicles hat mich 2014 eiskalt erwischt. Heiko stand bei mir im Büro (in meinem eigenen Büro! Gar nicht mehr vorstellbar im jetzigen Großraumformat), zeigte mit dem Finger auf die Steam-Liste und sprach mit seiner mächtigen Chefredakteurs-Stimme: »Das Ding schlägt gerade alle anderen Spiele. Wir müssen rauskriegen, wieso.« Und weil ich der professionellste Rauskrieger überhaupt bin, habe ich mich drangesetzt. Und wurde echt überwältigt davon, wie viel Spaß dieses kuriose Japano-Spiel macht.

» Hier geht's zum umfassenderen Test von Valkyria Chronicles

» Hier geht's zum Angebot auf Steam

Valkyria Chronicles Remaster

Der größte Pluspunkt von Valkyria Chronicles ist das fantastisch funktionierede Gameplay-Gemisch. In der Haut einiger Frontsoldaten kämpfe ich in einer Alternativ-Version unserer Weltkriege gegen ein übermächtiges Imperium. Der Fokus des Spiels bleibt immer nah an den Charakteren, die mir dadurch ans Herz wachsen. Ich steuere sie durch die zig Schlachtkarten, bewege mich hinter Deckungen, auf Häuserdächer und nach Möglichkeit in die Flanken der Feinde. Allerdings findet das alles trotz Echtzeit-Appeal in Rundentaktik-Manier statt. Klingt nach einer skurrilen Kombination, aber gerade deshalb muss man das selbst erleben.

Mehr Details zu den Stärken und Schwächen des Spiels gibt's übrigens im Test von Nino und mir.

Valkyria Chronicles spielt sich hervorragend - als Taktiker werde ich gefordert, gleichzeitig erlebe ich eine fesselnde Geschichte - und mit meinem Panzer und meinen Helden hochzuleveln, macht extrem viel Spaß. Man muss einfach das Gefühl erleben, mit einem perfekt platzierten Kopfschuss die komplette Taktik des Gegners über den Haufen zu werfen und gleichzeitig sein eigenes Schlachtglück in Gänze auf eine Karte zu setzen. Oder mit einem Lancer einen Panzer von hinten mit einem Schlag zu zerstören, weil man die Schwachstelle ausfindig gemacht hat.

Trotz der Comic-Optik kriegt man hier ein packendes Gefühl von »Boots on the ground«-Atmosphäre, man identifiziert sich völlig mit diesen armen Zivilisten, die in ihrem Winzstaat zu den Waffen greifen, weil ein gigantisches Kaiserreich sie sonst überrollt und ihnen all ihre Lieben raubt. In vielen anderen Kriegsspielen bin ich an der Front, weil ich coole Action erleben will - durch den Story-Fokus von Valkyria Chronicles kämpfe ich, weil ich meine Heimat retten will. Und weil ich coole Action erleben will.

Wir wollen Hilfe

Beim Tipp des Tages wollen wir als Redaktion den Leuten da draußen unsere persönlichen Empfehlungen näherbringen. Trotzdem sind wir immer offen für spannende Geheimtipps, von denen wir selbst nichts wissen. Wer einen solchen für sich entdeckt, kann mir gerne eine Nachricht schreiben an meinen Foren-Account oder hier in die Kommentare, dann schaue ich mir das jeweilige Spiel mal an.