Falls ihr ein bestimmtes Spiel vermisst, einen Fehler findet oder Fragen zum Regelwerk habt, freuen wir uns über euer Feedback im GameStars-Forenthread!

Für diese Kategorie kann nicht mehr abgestimmt werden!


Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 8.000 Euro gewinnen!

Jetzt gewinnen

Unter allen Teilnehmern verlosen wir automatisch 100 60-Euro-Gutscheine von Amazon. Plus-User können außerdem zwei Titan-Xp-Grafikkarten im Star-Wars-Look sowie 20 GOG-Codes für Cuphead gewinnen.

Teilnahmebedingungen und mehr erfahren

Divinity: Original Sin 2 ist ein Fantasy-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen. Es baut auf der Technik und den Spielmechaniken der Enhanced Edition von Divinity: Original Sin (2015) auf, soll seinen Fokus im Vergleich zu dem Vorgänger aber vermehrt Dialoge und Handlung legen. Wir spielen wahlweise als Mensch, Elf, Zwerg oder Echse und wählen obendrein eine Herkunftsgeschichte für unseren Helden. All das beeinflusst, wie die Spielwelt auf ihn reagiert. Unterschiedliche Gruppenmitglieder haben damit auch unterschiedliche Optionen, in menschlichen Adelskreisen sind Zwerge etwa nicht willkommen. Das wird besonders im Koop relevant, den wir mit bis zu vier Spielern angehen können - und das nicht nur miteinander, sondern zum Teil auch gegeneinander, wenn wir darum wetteifern wer eine Quest zuerst löst oder auf welche Weise sie ausgehen soll. Die Kämpfe setzen auf das bewährt geniale Rundentaktik-System von Original Sin, in dem wir Elementarzauber aufs teuflischste kombinieren. Neu dabei sind zahlreiche neue Fähigkeiten, die wir jetzt auch per »Skillcrafting« zu neuen kombinieren dürfen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Bei der 3DS-Variante von Dragon Quest 8 handelt es sich um eine Neuauflage des ursprünglich 2005 auf der PS2 erschienenen Rollenspiels in Cel-Shading-Grafik. Im achten Teil der japanischen Traditions-Reihe helfen wir einem verwunschenen König und seiner Tochter im Kampf gegen den bösen Hofnarren und Magier Dhoulmagus. Der verwandelt den König kurzerhand in einen Troll, die Prinzessin in ein Pferd und die übrigen Schlossbewohner in Pflanzen. Der einzige, dem der Fluch nichts anhaben kann, ist ein junger Mann, der im Schloss als Wache dient. Wir schlüpfen in die Rolle des jungen Soldaten und begeben uns auf eine Reise quer durch das märchenhafte Königreich Trodain, um den Fluch zu brechen. In Welt von Dragon Quest VIII tummeln sich zahlreiche bunte und kuriose Monster, die wir in rundenbasierten Zufalls-Kämpfen besiegen müssen. In der 3DS-Version des Spiels ist ein zusätzliches Ende und ein weiterer Dungeon enthalten.

»mehr zum Spiel

Entwickler Piranha Bytes geht mit Elex in eine neue Richtung und wählt als Setting einen Mix aus klassischer Fantasy und Science Fiction. In der postapokalyptischen Spielwelt ist die Zivilisation lange untergegangen, die Natur hat sich ihren Raum zurückerobert und die Überreste der Menschheit haben sich in High-Tech- und Low-Tech-Fraktionen aufgespalten. Als Spieler durchquert man die Welt völlig frei, der Fokus liegt auf Immersion und einer erwachsenen Geschichte rund um die Wunderdroge Elex. In puncto Gameplay erbt das Spiel indes viele Eigenschaften von Gothic und Risen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Fire Emblem Warriors ist ein klassisches Actionspiel in der Tradition von Hyrule Warriors und Co. In dem Fantasy-Universum von Fire Emblem treffen Helden wie Marth, Xander oder Corrin auf Legionen von Soldaten und Monstern, die sich mit einer großen Auswahl von Waffenarten und Spezialangriffen bezwingen lassen.

»mehr zum Spiel

Das Addon für das erfolgreiche Hack-&-Slay Grim Dawn erweitert den Diablo-Konkurrenten um ein riesiges neues Kampagnengebiet, neue Story- und Nebenquests, die uns rund 20 Stunden Spielzeit in Beschlag nehmen. Hinzu kommen zwei neue Klassen, der Nekromant und der Inquisitor mit eigenen Skills und Ausrüstungsgegenständen. Das Level-Cap wird für alle Charaktere auf 100 angehoben. Zum Spielen wird das Hauptspiel Grim Dawn benötigt.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Mass Effect: Andromeda ist der vierte Teil der Sci-Fi-Rollenspielserie von Bioware. Anders als die ersten drei Mass-Effect-Spiele führt uns Andromeda allerdings in die gleichnamige Galaxie, hunderte Jahre nach der Original-Trilogie. Es tauchen keine bislang bekannten Figuren auf. Diesmal steuern wir nicht mehr Commander Shepard, können aber wieder zwischen einer männlichen oder weiblichen, menschlichen Spielfigur mit dem Namen Ryder wählen. Die Spielfigur hat diesmal aber keinen militärischen Hintergrund. Auf Fahrzeug-Sequenzen (mit dem neuen Mako) auf fremden Planeten sind wieder dabei, diesmal allerdings mit der Frostbite-Engine dargestellt. Im Kampf ist auch Mass Effect 4 ein 3rd-Person-Shooter mit Deckungssystem und besonderen Fähigkeiten, die übermenschliche Aktionen erlauben. Serienmiterfinder und -Designer Casey Hudson ist diesmal nicht an der Entwicklung beteiligt. Mass Effect: Andromeda bietet einen Multiplayer-Modus mit Koop- und Versus-Elementen. Außerdem ist Andromeda das bislang größte Spiel der Serie mit Open-World-Leveln.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Im Rollenspiel Nier: Automata dreht sich alles um die Invasion kriegerischer Wesen von einer anderen Welt. Mechanische Lebensformen werden für die Kriegsführung entwickelt, so dass die Menschen sich gezwungen sehen, auf den Mond auszuwandern. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle der Androidin 2B, die in Begleitung der Androiden 9S sowie A2 im Kampf gegen die Maschinen die Erde zurückerobern will und das Geheimnis dieser Welt lüften soll. Gekämpft wird in klassischer 3rd-Person-Brawler-Ansicht. Es gibt Bosskämpfe und ein Charatkersystem. Außerdem wird 2B von einer kleinen Sonde begleitet. 2B ist übrigens eine YoRHa, eine neue Einheit der Androiden-Infanterie.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Erstmals in den Medien aufgetaucht ist Nioh von Team Ninja und Koei Tecmo bereits 2005. Das damals noch für die PlayStation 3 geplante Samurai-Actionspiel wurde auf die PS4 umgezogen und mischt Elemente aus Dark Souls (Bosskämpfe) und The Witcher (Aussehen des Protagonisten). Der Held des Spiels heißt William und kann unterschiedliche Waffen wie Schwerter und Speere in verschiedenen Körperhaltungen nutzen. Verschiedene Schutzgeister lassen sich an Schreinen aktivieren. Ähnlich wie in Dark Souls bleibt der Schutzgeist dort zurück, wo der Spieler zuletzt gestorben ist. Der PC-Umsetzung liegen gleich alle drei DLCs bei.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Die umfangreiche Erweiterung The Fall of Oriath für das Hack'n'Slay-Rollenspiel Path of Exile bringt satte sechs neue Akte. Unsere Reise führt uns zunächst in das Land, aus dem wir verbannt wurden: Oriath. Dort nehmen wir blutige Rache, bevor wir im allgemeinen Chaos wieder zurück nach Wraeclast reisen um uns den Göttern selbst entgegen zu stellen. Das Pantheon-System, 24 neue Bosse sowie neue Skills und Uniques verdoppeln den Umfang der bisherigen Kampagne. Außerdem werden die Schwierigkeitsgrade komplett entfernt: Es gibt vor dem Endgame nur noch einen einzigen kompletten Durchgang.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Persona 5 ist ein Rollenspiel von dem Entwickler Atlus für die PlayStation 3 und die PlayStation 4. Im Spiel ist der Name Programm: Die Story dreht sich um Schüler, die parallel zur ihren "normalen" Persona als Phantom Thieves agieren und fantastische, magische Welten besuchen. Gespielt wird also ein doppeltes Spiel: Fantasy-Rollenspiel und Schul-Sim.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Planescape: Torment - Enhanced Edition ist die überarbeitete Neuauflage des Rollenspiel-Klassikers von 1999. Die neue Version unterstützt höhere Auflösungen und überarbeitet die Bedienung leicht. Ansonsten sind die Fassungen aber inhaltsgleich.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (The Fractured But Whole) ist der Nachfolger des Rollenspiels South Park: Der Stab der Wahrheit (2014), der allerdings nicht mehr von Obisdian Entertainment stammt sondern von Ubisoft – San Fracisco. Dem Spielprinzip bleibt man dennoch treu: Erneut gibt es rundenbasierte Kämpfe und den typischen derben Humor der Fernsehserie. Als Held fungiert wieder ein neues Kind, dessen Rolle der Spieler übernimmt. Man bekleidet Eric Cartman, Kenny & Co. auf eine abenteuerliche Reise, bei der vor allem auch Superhelden-Motive auf die Schippe genommen werden. Die South-Park-Erfinder Matt Stone und Trey Parker haben nicht nur das Writing sondern auch Sprechrollen übernommen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

The Elder Scrolls Online: Morrowind ist das erste große Add-On für das MMORPG The Elder Scrolls Online. Damit wird die weitläufige Insel Vvardenfell in der Provinz Morrowind als neue Region in die ESO-Welt integriert. Dabei haben die Entwickler beinahe das gesamte Gebiet aus dem Vorgängerspiel The Elder Scrolls 3: Morrowind aus dem Jahre 2002 in das Online-Rollenspiel übertragen. Da in The Elder Scrolls Online seit dem One-Tamriel-Update alle Helden automatisch auf das Höchstlevel skalieren, ist quasi das ganze Spiel »Endgame«. Neben der neuen Raid-Instanz Clockwork City gibt es zahlreiche Quests, öffentliche Dungeons, eine neue Hauptstory und auch einen zusätzlichen PvP-Modus. In den neuen Schlachtfeldern spielen drei Vierer-Teams gegeneinander um am Ende Beute und Plätze in de Rangliste zu erhalten. Ebenfalls neu: Die Klasse des »Warden«, eine Mischung aus Waldläufer und Druide. Der Warden beschwört wilde Tiere im Kampf oder nutzt Naturmagie zur Heilung. Außerdem taugt er auch als robuster und taktisch einsetzbarer Tank.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

The Surge ist ein Hardcore-Science-Fiction-Rollenspiel von Deck 13, dem Entwickler von Lords of the Fallen. Statt gegen Fantasy-Monster und Biester aus einer anderen Dimension geht es 60 bis 80 Jahre in der Zukunft in den Kampf gegen Cyborgs und Kampfroboter. Und zwar in Bunkern und verfallenen Fabriken statt in Kerkern und Burgruinen, drumherum eine Welt ohne Hoffnung, aber voller Geheimnisse. Lichtschwerter und Laserwaffen gibt es hier allerdings eher nicht, sondern Schwerter, Pistolen und Raketenwerfer. Der Hauptdarsteller von The Surge ist weder Soldat noch Strahlemann, sondern ein normaler Fabrikarbeiter, der lediglich versucht, in einer feindseligen Welt zu überleben. Er trägt allerdings ein Exoskelett, das ihn stärker und schneller macht und das der Spieler upgraden kann. Die notwendigen Materialien nimmt er seinen Gegnern ab, allerdings nur, wenn man deren Ausrüstung im Kampf nicht versehentlich zu stark zerstört, beispielsweise durch Granaten. Neue Ausrüstung verleiht auch neue Fähigkeiten und Spezialangriffe, so wird der eigenen Spielstil angepasst. Die Level sind ähnlich wie bei Lords of the Fallen im klassischer Metroidvania-Stil angelegt. Zum Einsatz kommt erneut die selbstentwickelte Fledge Enigne.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Bei Torment: Tides of Numenera handelt es sich um einen »geistigen Nachfolger« des Rollenspiel-Klassikers Planescape Torment (1999), der also nicht über dessen Lizenz verfügt. Deshalb siedelt sich der Titel auch nicht in der Planescape-Welt sondern in dem Sciencefiction/Fantasy-Universum Numenera an – eine Milliarde Jahre in der Zukunft. Im Laufe der Handlung dürfen Spieler moralische Entscheidungen treffen und sich mit tiefgründigen und persönlichen Themen wie der Vergänglichkeit oder dem Leben selbst auseinander setzen. Genau wie seine Vorlage setzt auch Torment: Tides of Numenera auf die Iso-Ansicht. Als Grafikgerüst dient die Unity-Engine 4. Für die Entwicklung erhielt InXile Entertainment über vier Millionen US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen
GameStars 2017: Bestes Rollenspiel

Ein Gutes hat's immerhin, dass The Witcher 3 und seine Erweiterungen endlich hinter uns liegen: Die Wahl zum Rollenspiel des Jahres 2017 ist wieder völlig offen!

Denn der größte Genre-Release war Mass Effect: Andromeda, und das sorgte dank zahlreicher Kontroversen nicht nur für Begeisterung. War es trotzdem euer Rollenspiel des Jahres? Oder gehört euer Herz eher Oldschool-Favoriten wie Torment: Tides of Numenera und Divinity: Original Sin 2?

Vielleicht stammt euer Favorit auch aus Japan! Von dort kamen mit Persona 5 und Final Fantasy 15 dieses Jahr gleich mehrere absolute Highlights. Stimmt ab und lasst uns wissen, welches Spiel sich in euren Augen an die Spitze gekämpft hat!