Achtung Beta! Der Video-Bereich wird überarbeitet. Wollen Sie uns Feedback geben oder einen Bug melden? Hier geht`s zum Feedback-Formular.


World of Warcraft: Mists of Pandaria - gamescom-Interview mit den Entwicklern von Blizzard

  18.08.2012   6.869 Views   19 Kommentare   0 Gefällt mir

Warum Blizzard guten Grund hat, mit Mists of Pandaria nicht auf Free2Play zu wechseln und warum man auch als Gelegenheits-WoW-Spieler das neue Addon spielen sollte, verraten die Entwickler im Interview auf der gamescom.


Mehr zum Spiel
World of Warcraft: Mists of Pandaria
Genre: Rollenspiel / Online-Rollenspiel
Erscheinungsdatum: 25.09.2012

Mit Mists of Pandaria erweitert Blizzard das Online-Rollenspiel World of Warcraft um den mysteriösen Kontinent Pandaria. Diese asiatisch angehauchte Landschaft wird von den Pandaren bewohnt, der neuen spielbaren Rasse. Die friedfertigen Bären beginnen als neutrale Fraktion, dürfen sich aber nach einem Tutorial entweder der Allianz oder Horde anschließen. Außerdem neu: Die Maximalstufe wurde auf Level 90 erhöht, das Talentsystem umgekrempelt und die Klasse des Mönchs neu eingeführt. Überarbeitet wurden unter anderem die klassischen Instanzen Scholomance und das Scharlachrote Kloster. Als bekannter Held fällt nur Garrosh Höllenschrei.


Kommentare
wird geladen ...