Achtung Beta! Mehr erfahren: Feedback-Formular


Gamewatch: Titanfall - Detaillierte Analyse der E3-Demo

  11.06.2013   17.372 Views   10 Kommentare   0 Gefällt mir

In unserer neuen E3-Show »GameWatch« schauen wir uns detailliert Spiele-Trailer und -Präsentationen an. In der ersten Folge besprechen Michael Obermeier und René Heuser Titanfall, den neuen Scifi-Multiplayer-Shooter von Respawn.


Mehr zum Kanal
E3
  999 Videos   13.474.706 Views
  Zuletzt am 21.07.2016 aktualisiert

Alle Spiele-Videos, GameStar-Specials und Trailer von und zur E3-Messe in Los Angeles.


Mehr zum Spiel
Titanfall
Genre: Action / Multiplayer-Shooter
Erscheinungsdatum: 13.03.2014

Titanfall ist das Debüt-Spiel des Studios Respawn Entertainment. Der Shooter konzentriert sich voll auf Multiplayer-Action schickt schwer bewaffnete Fußsoldaten in Gefechte mit noch besser ausgerüsteten und gepanzerten Mechs – den Titans – und verzichtet dafür auf eine Offline-Kampagne. In den Mehrspieler-Partien kommen trotzdem Bots zum Einsatz, eine sogenannte »Popcorn-KI«. Diese soll Spielern ein cineastischeres Spielerlebnis und mehr Abschüsse ermöglichen. Auch die Matches selbst sind eher wie Missionen einer Kampagne aufgebaut. Die Titans können von den Bodensoldaten angefordert und bemannt werden und verfügen über ein eigenes Waffenarsenal. Obwohl sie nicht so riesig und behäbig daherkommen, wie die Konkurrenten aus MechWarrior, können sie von den Fußsoldaten ausmanövriert werden. Mit den futuristischen Knarren kann den Stahlkolossen so schnell der Gar ausgemacht werden. Die Infanterie ist nämlich dank Jetpack und Parkour-Elementen á la Mirror’s Edge flott unterwegs und erreicht auch hohe Positionen spielend. Titanfall verwendet eine stark modifizierte Source-Engine als Grafikmotor.


Kommentare
wird geladen ...