One GameStar-Notebook 13

GameStar-PCs   |   Datum: 18.03.2014
Seite 1 2 3

One GameStar-Notebook 13

Ultramobiler Spaßmacher für nur 899 €

So mobil waren PC-Spiele noch nie: Das neue One GameStar-Notebook 13 mit 13,3-Zoll-Full-HD-Display und Intel Core i5, 8,0 GByte RAM sowie Geforce GTX 860M wiegt weniger als 2,5 Kilo und ist trotzdem voll spieletauglich.

Von GameStar Redaktion |

Datum: 18.03.2014


One GameStar-Notebook 13 : Voll spieletauglich und dennoch ultramobil: Besser als mit dem One GameStar-Notebook 13 lässt sich unterwegs nicht spielen. Voll spieletauglich und dennoch ultramobil: Besser als mit dem One GameStar-Notebook 13 lässt sich unterwegs nicht spielen.

Durch die über die letzten Jahre kontinuierlich gesteigerte Energieeffizienz von Grafikchips und Prozessoren können aktuelle Notebooks problemlos bei Desktop-PCs mitspielen. Das offizielle One GameStar-Notebook 13 treibt diese Entwicklung auf die Spitze, indem es sehr hohe Spieleleistung mit weniger als 2,5 Kilo Gesamtgewicht inklusive Netzteil kombiniert - und das zum überraschend attraktiven Preis von nur 899 Euro. Im One GameStar-Notebook 13 stecken ein Intel Core i5 4210M mit bis zu 3,2 GHz und 8,0 GByte DDR3-Arbeitsspeicher sowie die neue Nvidia Geforce GTX 860M mit 2,0 GByte Videospeicher.

Zum Thema » One GameStar-Notebook 15 Schlanker Spiele-Notebook mit 15-Zoll-Display » One GameStar-Notebook 17 17-Zoll-Spiele-Notebook zum Kampfpreis » One GameStar-Notebook Pro 17 Unser mobiler Preis-Leistungs-Sieger Das 13,3-Zoll-Display (umgerechnet 33,7 cm) arbeitet mit der Full-HD-Einstellung 1920x1080 und bietet eine gestochen scharfe Darstellung. Lange Akkulaufzeiten gewährleistet Nvidias Optimus-Technologie, die je nach geforderter Rechenleistung zwischen der sparsamen, im Prozessor integrierten Intel-Grafik und der schnellen Geforce GTX umschaltet. Außerdem hat das One GameStar-Notebook 13 eine 500 GByte große Festplatte, WLAN, GBit-Netzwerk und alle wichtigen Anschlüsse wie HDMI und USB 3.0, Windows 8 ist bereits vorinstalliert.

Gehäuse

Als Gehäuse für das One GameStar-Notebook 13 verwenden wir ein hochwertiges Clevo-Gehäuse für Intels aktuelle Haswell-Prozessoren in 22-nm-Fertigung. Durch die kompakten Abmessungen von nur 33,0 mal 22,7 mal 3,2 Zentimeter passt das GameStar-Notebook 13 auch in kleine Taschen, die Linienführung ist sachlich und mit den abgeschrägten Ecken weder zu verspielt noch zu nüchtern. Das Gewicht des Notebooks allein liegt bei unter 2,0 Kilo inklusive Akku (das Netzteil wiegt zuzüglich 470 Gramm) und macht unseren 13-Zöller besonders handlich und mobil. Der Lithium-Ionen-Akku hat sechs Zellen.

One GameStar-Notebook 13 : Das One GameStar-Notebook 13 ist für eine Spiele-Notebook sehr leicht, aber dennoch hochwertig und robust verarbeitet. Das One GameStar-Notebook 13 ist für eine Spiele-Notebook sehr leicht, aber dennoch hochwertig und robust verarbeitet.

Über nur drei Schrauben lässt sich die Bodenklappe abnehmen und erlaubt dann den Zugriff auf das WLAN-Modul, den mSATA-Steckplatz, den 2,5-Zoll-SATA-Festplatteneinschub und die beiden Arbeitsspeicherbänke, sodass man das One GameStar-Notebook 13 insbesondere für ein Notebook diese Größe vergleichsweise umfassend aufrüsten kann. Bei Bedarf können Sie hier auch das Kühlsystem reinigen.

Prozessor & Grafikkarte

Als Prozessor kommt der Zweikerner Core i5 4210M aus Intels aktueller »Haswell«-Generation zum Einsatz. Durch die Hyperthreading-Unterstützung kann er vier Aufgaben gleichzeitig bearbeiten und bietet so eine sehr hohe Spieleleistung bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch. Die Taktfrequenz liegt je nach Auslastung der Rechenkerne zwischen 2,6 und 3,2 GHz und beschleunigt so auch Spiele flüssig, die maximal ein oder zwei Kerne nutzen.

One GameStar-Notebook 13 : Die Geforce GTX 860M mit 2,0 GByte bietet viel Leistung bei geringem Stromverbrauch. Die Geforce GTX 860M mit 2,0 GByte bietet viel Leistung bei geringem Stromverbrauch. Unter Windows wird die im Prozessor integrierte HD-4600-Grafik für die Darstellung genutzt, um Strom zu sparen. Sobald aber ein Spiel oder eine andere anspruchsvolle 3D-Anwendung gestartet wird, übernimmt die Geforce GTX 860M.

Dass dafür keine manuellen Eingriffe erforderlich sind, liegt an Nvidias ausgereifter Optimus-Technologie zur dynamischen Grafikumschaltung. Die Geforce GTX 860M basiert auf Nvidias aktueller Kepler-Architektur und unterstützt DirectX 11. Mit ihren 2,0 GByte GDDR5-Videospeicher hat sie genug Kraft für alle aktuellen Spiele. Technisch weniger aufwändige Titel stellt die Geforce GTX 860M auch in maximalen Details und der nativen Auflösung des Full-HD-Displays flüssig dar.

One GameStar-Notebook 13 : Mit GeForce Experience können Sie das Verhalten jedes einzelnen Spiels im Akkubetrieb optimieren: Bei Strategiespielen beispielsweise, die nicht unbedingt mehr als 30 fps benötigen, lässt sich die Bildwiederholrate mit der neuen Geforce GTX 860M begrenzen, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Mit GeForce Experience können Sie das Verhalten jedes einzelnen Spiels im Akkubetrieb optimieren: Bei Strategiespielen beispielsweise, die nicht unbedingt mehr als 30 fps benötigen, lässt sich die Bildwiederholrate mit der neuen Geforce GTX 860M begrenzen, um die Akkulaufzeit zu verlängern.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Diesen Artikel:   Drucken | E-Mail
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten