Sapphire : Sapphire bringt gleich sieben Modelle der Radeon HD 7970 auf den Markt. Sapphire bringt gleich sieben Modelle der Radeon HD 7970 auf den Markt. Sapphire hat sich schon in der Vergangenheit als treuer AMD-Partner erwiesen und überzeugt regelmäßig mit durchdachten Kühlsystem und ab Werk übertakteten Radeon-Grafikkarten. Kein Wunder also, dass Sapphire auch für die kommende HD-7000-Serie zahlreiche eigene Modelle mit Custom-Kühlern plant. Einem bei Chiphell veröffentlichten Dokument zufolge, sollen es gleich sieben neue Varianten der Radeon HD 7970 werden. Einige der Modelle weisen erstaunlich hohe Taktraten auf.

Aber nicht nur teurere Custom- und OC-Modelle finden sich in der Liste, auch ein Standardmodell mit Referenzkühler und den herkömmlichen Taktraten von 925 MHz für die GPU und 1375 MHz für den Speicher wird gelistet. Zusätzlich soll mit der Sapphire Radeon HD 7970 Dual-Fan 3G ein unübertaktetes Modell mit Doppellüfter erscheinen und so hoffentlich die Lautstärke unter Last hörbar senken. Ebenfalls auf den Standardtakt setzt die 7970 Flex 6G, die Karte bietet im Gegensatz zu den anderen Modellen aber nicht nur drei gleichzeitig nutzbare Monitoranschlüsse sondern gleich sechs Mini-DisplayPorts. Zusätzlich verbaut Sapphire auf der Flex-7970 auch satte 6 Gigabyte GDDR5-RAM.

Schneller wirds dann mit der Radeon HD 7970 VaporX 3G, Sapphire steigert hier den GPU-Takt behutsam auf 1010 MHz, lässt den Speichertakt aber unangetastet. Mehr Leistung verspricht das Toxic-Modell mit 1125 MHz für die GPU und 1400 MHz für den Speicher. Da hier das bereits von den Vorgängermodellen bekannte Toxic-Kühlsystem zum Einsatz kommt, dürfte auch die recht hohe Lautstärke der Referenzkühlung nicht erreicht werden - Silentfans dürfen bereits die Daumen drücken oder gleich auf die Atomic-Modelle mit Anschlüssen für die Wasserkühlung warten.

Framejäger dürften mit den Modellen HD 7970 Atomic WC und Atomic RX glücklich werden: Durchaus beeindruckende 1335 MHz GPU-Takt und 1435 MHz Speichertakt bieten die beiden Wassergekühlten Modelle von Sapphire. Wo die Unterschiede zwischen WC und RX liegen, gibt Sapphire allerdings noch nicht preis. Gleiches gilt für Veröffentlichungstermine und Preise der Karten. Zumindest das Referenzmodell dürfte aber wohl pünktlich am 09. Januar in den Regalen stehen.