AMD Radeon RX 470, RX 470 SE und RX 465 : Dieses Bild soll die neue XFX Radeon RX 470D zeigen. Dieses Bild soll die neue XFX Radeon RX 470D zeigen.

Zum Thema Radeon RX 470 ab 215 € bei Amazon.de Die Webseite Videocardz hat die Hinweise auf neue AMD-Grafikkarten zusammengefasst, die an mehreren Stellen im Internet aufgetaucht sind. So hatte der Hersteller XFX auf seiner Webseite eine »nicht öffentliche« und »brandneue« Radeon RX 470D aufgeführt, die statt den üblichen 2.048 Shader-Einheiten nur 1.792 Einheiten bietet, sich aber ansonsten nicht von einer normalen Radeon RX 470 unterscheidet. Inzwischen ist dieses Modell dort nicht mehr zu finden.

Aus China stammt eine Meldung zu einer Radeon RX 470 SE, die demnächst veröffentlicht werden soll. Dort werden zwar andere Spezifikationen mit nur 1.536 Shader-Einheiten genannt, doch der Leaker betont, dass es sich dabei um eigene Spekulationen handelt. Ebenfalls aus Asien und dem für Leaks und Fakes berüchtigten Chiphell-Forum stammen Angaben zu einer vermeintlichen AMD Radeon RX 465, die aufgrund von abgebildeten GPU-Z-Screenshots vermutlich ebenfalls 1.792 Shader-Einheiten besitzen könnte.

Eine Radeon RX 460 ist nur mit 896 Shader-Einheiten und dem damit ausgereizten Polaris-11-Grafikchip ausgestattet, so dass es sich bei der von Chiphell geleakten Grafikkarte wohl eher um eine Variante der Radeon RX 470 handeln dürfte. Eventuell betreffen alle drei Leaks also nur ein einziges neues Modell mit 1.792 Shader-Einheiten, dass AMD als günstigere Antwort auf die Geforce GTX 1050 Ti demnächst auf den Markt bringen möchte. Chiphell hat auch Benchmarks veröffentlicht, laut denen die neue Grafikkarte im 3DMark Fire Strike Extreme und bei Time Spy rund 11 bis 11,7 Prozent langsamer ist als eine Radeon RX 470 und damit wohl noch immer etwas schneller als eine Geforce GTX 1050 Ti.

Quelle: Videocardz