AMD Radeon RX 480 : Die AMD Radeon RX 480 besitzt nur einen PCIe-Stromanschluss und darf so offiziell nur 150 Watt verbrauchen. Angeblich liegt der Verbrauch aber oft darüber. AMD bestreitet das und untersucht entsprechende Meldungen. Die AMD Radeon RX 480 besitzt nur einen PCIe-Stromanschluss und darf so offiziell nur 150 Watt verbrauchen. Angeblich liegt der Verbrauch aber oft darüber. AMD bestreitet das und untersucht entsprechende Meldungen.

Zum Thema Radeon RX 480 ab 226,99 € bei Amazon.de Update: Auch der Chef der Radeon Technologies Group, Raja Koduri, hat sich zum Thema Stromverbrauch über den PCI-Express-Slot geäußert und das sogar schon kurz nachdem die ersten Tests der Radeon RX 480 online gingen. In einer Fragestunde bei Reddit zum Start der neuen Polaris-Grafikkarte erklärte Koduri, dass man bei AMD sehr ausführliche Tests zur Konformität des PCIE-Standards durchführe und die Radeon RX 480 diese Tests bestanden habe.

Man habe aber von einigen Testern Feedback erhalten, die einen zu großen Stromfluss über den PCI Express beobachtet hatten. Die jeweiligen Testszenarien würden bei AMD nun geprüft und durch das Entwickler-Team nachgestellt. Laut diesen Aussagen war AMD bereits dabei, die Berichte zu prüfen, bevor das Thema im Internet große Wellen schlug. Ob der höhere Verbrauch ein echtes Praxis-Problem darstellen würde, scheint laut den bisherigen Diskussionen ebenfalls unklar.

Quelle: Reddit

Originalmeldung: Über den PCI-Express-Slot kann eine Grafikkarte laut den offiziellen Spezifikationen mit 75 Watt versorgt werden, über einen 6-Pin-Anschluss kommen noch einmal 75 Watt hinzu. Das bedeutet, dass eine Grafikkarte wie die neue AMD Radeon RX 480, die im Referenz-Design nur einen 6-Pin-Anschluss besitzt, maximal 150 Watt Strom verbrauchen darf.

Im Internet mehren sich aber nun die Berichte, laut denen die neue Polaris-Grafikkarte diese Grenze überschreitet und sich damit außerhalb der PCI-Express-Spezifikationen befinden würde. Bei Reddit werden in einem ständig aktualisierten Beitrag viele Quellen genannt, bei denen bei Tests der Radeon RX 480 der genaue Stromverbrauch der Grafikkarte und teilweise auch direkt an den Leitungen des PCI-Express-Slot gemessen und ein Überschreiten der 150 Watt festgestellt wurde. Darunter befinden sich auch deutsche Webseiten wie beispielsweise Golem.de oder Computerbase. Beim Übertakten der Grafikkarte sollen mit The Witcher 3 sogar bis zu 200 Watt erreicht worden sein.

AMD hat in Person von Robert Hallock ebenfalls Stellung zu diesem Thema bezogen. Die AMD Radeon RX 480 habe alle Tests für das PCIe-Logo bestanden und das seien nicht nur interne Tests gewesen. Es scheine aber einige Exemplare zu geben, die sich abnormal verhalten und AMD habe mit den betroffenen Testern bereits Kontakt aufgenommen, um auch deren Test-Konfigurationen besser zu verstehen.

Der manchmal im Zusammenhang mit der Radeon RX 480 genannte Stromverbrauch von 110 Watt beziehe sich nur auf den Grafikchip, die gesamte Grafikkarte verbrauche 150 Watt. AMD habe diese Angabe auch nicht nachträglich geändert, wie nun behauptet werde. Hallock verweist auch darauf, dass es Hunderte von Tests der Radeon RX 480 gab, bei denen nur eine sehr kleine Anzahl von den Problemen betroffen sind. AMD untersuche diese Fälle und werde dazu bald mehr sagen. Es handle sich aber um Abweichungen und nicht die Regel.

Quelle: Reddit