Nvidia Geforce GTX 1050 und 1050 Ti : Die Nvidia Geforce GTX 1050 Ti ist angeblich etwas schneller als die Geforce GTX 960. Die Nvidia Geforce GTX 1050 Ti ist angeblich etwas schneller als die Geforce GTX 960.

Zum Thema Nvidia Geforce GTX 1050 Ti ab 289,99 € bei Amazon.de Update: Die neue Geforce GTX 1050 Ti wird laut einer Meldung von HWBattle schon am 18. Oktober 2016 veröffentlicht. Die kleinere Geforce GTX 1050 soll dann am 26. Oktober folgen. Außerdem gibt es Gerüchte, laut denen Nvidia auch noch eine Geforce GTX 1050 SE oder Geforce GTX 1040 plant, die noch einmal weiter beschnitten wurde und für 99 US-Dollar verkauft werden soll.

Quelle: HWBattle

Originalmeldung: Die Nvidia Geforce GTX 1050 Ti war schon vor einigen Tagen zusammen mit einer kleineren Geforce GTX 1050 in Gerüchten aufgetaucht. Demnach sollte die Geforce GTX 1050 Ti 768 Shader-Einheiten, 48 Textur-Einheiten und 32 Raster-Operatoren bieten. Der Grafikchip GP107 soll 1.290 MHz schnell sein und im Boost-Modus 1.382 MHz erreichen. Die Grafikkarte soll außerdem 4 GByte GDDR5-Videospeicher mit effektiven 7 GHz verwenden, die über ein 128-Bit-Interface angeschlossen sind. Damit wären Übertragungen von 112 GByte pro Sekunde möglich.

Bei Chiphell wurde nun ein GPU-Z-Screenshot veröffentlicht, der die technischen Daten der Grafikkarte zeigt und diese Angaben fast bestätigt, auch wenn die GPU ein MHz schneller sein soll und im Boost-Modus 10 MHz mehr erreichen soll. Laut GPU-Z sind zwar nur 32 Textur-Einheiten vorhanden, doch das Tool ist bei noch nicht veröffentlichten Grafikkarten gerade beim Auslesen dieser Angaben nicht immer zuverlässig. Wichtiger dürfte ohnehin die tatsächliche Leistung sein und auch dazu gibt es Informationen, denn gleichzeitig wurden die ersten Benchmark-Ergebnisse der Geforce GTX 1050 Ti per Screenshot online gestellt.

In einem Rechner mit einem Intel Core i7 6700K erreichte die neue Nvidia-Grafikkarte im 3DMark 11 10.054 Punkte im Performance-Test und 3.867 Punkte im Extreme-Test. Damit ist die Geforce GTX 1050 Ti im Performance-Test nahezu exakt so schnell wie eine Geforce GTX 960, im Extreme-Text sogar etwas schneller. Aufgrund der höheren Energieeffizienz der neuen Pascal-Grafikchips kommt die Geforce GTX 1050 Ti aber laut den inoffiziellen Informationen ohne zusätzlichen Stromanschluss aus. Der Beitrag bei Chiphell wurde übrigens nach sehr kurzer Zeit komplett entfernt. Der Preis der Geforce GTX 1050 Ti soll bei 149 US-Dollar liegen. Die Veröffentlichung ist angeblich noch im Oktober 2016 geplant.

Quelle: Videocardz