Benchmarks 4xAA / 8xAF

Auch vierfache Kantenglättung ist keine Herausforderung für die Geforce GTX 690. Im Test absolviert sie den Benchmark-Parcours mit durchschnittlich 106,5 fps und liegt damit gut 35 Prozent vor der Geforce GTX 680. Ruckler müssen Sie auch in diesen Einstellungen nicht befürchten, die Grafikkarte befeuert auch 30-Zoll-Monitore problemlos in der nativen Auflösung. Nur zum Vergleich: Aktuelle Mittelklassekarten für etwa 200 Euro wie die Geforce GTX 560 Ti oder die Radeon HD 7850 liefern mit 37,1 (GTX 560 Ti) und 45,7 fps (HD 7850) weit weniger als die Hälfte der Leistung einer Geforce GTX 690 – kosten aber auch nur gut ein Fünftel.

Anno 2070 maximale Details, Post-Processing: Hoch
1680x1050 AA An/8xAF
1920x1080 AA An/8xAF
2560x1600 AA An/8xAF
Geforce GTX 690 2x 2.048 MByte
110
101
85
Geforce GTX 680 2.048 MByte
91
78
47
Geforce GTX 590 2x 1.536 MByte
86
77
44
Radeon HD 7970 3.072 MByte
84
74
47
Radeon HD 7950 3.072 MByte
71
62
39
Radeon HD 7870 2.048 MByte
67
58
33
Geforce GTX 580 1.536 MByte
65
57
33
Radeon HD 7850 2.048 MByte
58
51
27
Geforce GTX 570 1.280 MByte
57
50
28
54
48
26
Radeon HD 6990 2x 2.048 MByte
50
44
28
Radeon HD 6970 2.048 MByte
48
42
26
Radeon HD 6950 2.048 MByte
46
40
25
Geforce GTX 470 1.280 MByte
45
39
23
Radeon HD 6950 1.024 MByte
45
39
25
Radeon HD 5870 1.024 MByte
45
39
24
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
44
39
22
Geforce GTX 560 1.024 MByte
41
36
20
Radeon HD 6870 1.024 MByte
40
35
22
Radeon HD 7770 1.024 MByte
38
33
19
Radeon HD 6850 1.024 MByte
37
32
19
Radeon HD 5850 1.024 MByte
35
31
19
Radeon HD 6790 1.024 MByte
33
29
17
Geforce GTX 460 1.024 MByte
32
28
16
Radeon HD 7750 1.024 MByte
27
24
14
Radeon HD 5770 1.024 MByte
26
23
14
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
24
21
12
0
22
44
66
88
110
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.