Nvidia Game-Ready-Treiber : Nvidia will seine neuesten Game-Ready-Treiber nur noch über Geforce Experience anbieten. Nvidia will seine neuesten Game-Ready-Treiber nur noch über Geforce Experience anbieten.

Zum Thema Geforce GTX 980 ab 425,95 € bei Amazon.de Laut Nvidia beziehen über 90 Prozent aller Geforce-Besitzer ihre Treiber-Updates über Geforce-Experience. Diese Spieler sollen laut Nvidia die für neu erschienene Titel optimierten Game-Ready-Treiber nur noch über das Tool erhalten und auch das nur, wenn eine verifizierbare E-Mail-Adresse bei einer Registrierung angegeben wird. Alle anderen oder die, die Geforce Experience nicht nutzen wollen, müssen sich dann mit vierteljährlichen Treibern zufriedengeben, die vor allen Fehler und Sicherheitslücken beheben.

Spieler, die aus einem neuen Titel die beste Leistung herausholen wollen oder die wegen störenden Fehlern einen aktuellen Treiber benötigen, bleibt also im Grunde keine Wahl, als sich bei Nvidia zu registrieren und Geforce Experience zu installieren. Vermutlich wird es die Game-Ready-Treiber zwar weiterhin auf Webseiten von Dritten geben, doch abgesehen davon, dass solche Quellen unsicherer sind als der Hersteller selbst, ist nicht klar, ob Nvidia das ab Dezember noch akzeptiert.

Der zum Teil harschen Kritik an den Plänen zum Trotz scheint Nvidia den Zwang zu Geforce Experience samt Registrierung wirklich durchsetzen zu wollen. Die inzwischen erhältliche Beta 2.8.0.1 des Tools ist die erste Version, bei der der Download des aktuellen Game-Ready-Treibers nur noch nach einer Registrierung möglich ist. Noch sind diese neuen Treiber zwar auch ohne Geforce Experience auf der Nvidia-Webseite oder Geforce.com erhältlich, doch der Registrierungszwang der Beta-Version deutet darauf hin, dass Nvidia ab Dezember 2015 seine neuesten Treiber tatsächlich nur noch über das Tool anbieten wird.

Quelle: Reddit