Nvidia Geforce Titan : Wie Sweclockers meldet, arbeitet Nvidia an einer neuen Version der Geforce Titan , die vermutlich GK110-Grafikchips verwendet, die nicht für den Einsatz auf den Profi-Karten der Tesla-Serie oder der aktuellen Geforce Titan in Frage kommen.

Während die Geforce Titan 2.688 Shader-Einheiten besitzt, sollen es bei der neuen Version 2.496 Einheiten sein. Das Speicherinterface soll von 384 auf 320 Bit verringert werden, was auch zur Folge hat, dass die Kapazität des verbauten GDDR5-Speichers von 6 auf 5 GByte sinkt – oder sogar auf 2,5 GByte.

Mit der neuen Version der Nvidia Geforce Titan könnte auch die große preisliche Lücke zwischen der Geforce GTX 680 für rund 400 Euro und der aktuellen Titan für rund 950 Euro geschlossen werden. Als Veröffentlichungstermin vermutet Sweclockers das 3. Quartal des Jahres, eventuell schon Juli oder August.

Nvidia Geforce GTX Titan