Nvidia Geforce Titan : Nvidia hat auf der Game Developer Conference laut 4Gamer auf einer Folie die Leistung zwischen den eigenen Grafikkarten und Konsolen im Laufe der letzten Jahre verglichen. Dabei gibt Nvidia sogar zu, dass Xbox 360 mit ihrem von ATI entworfenen Grafikchip bei Erscheinen etwas besser war als die damals erhältliche Geforce 7500.

Die Playstation 3 mit ihrem Nvidia-Grafikchip war demnach sogar bei Veröffentlichung schon langsamer als die Geforce 8800, während nun die noch nicht mal erhältliche Playstation 4 nur ein Drittel der Leistung einer Geforce Titan bieten soll. Die Xbox 720 könnte anhand der Platzierung des entsprechenden Punktes sogar noch langsamer sein.

Allerdings sind diese Angaben natürlich mit Vorsicht zu genießen. Immerhin liefert Konkurrent AMD die Hardware für die Playstation 4 und vermutlich auch den Prozessor und Grafikchip für die neue Xbox 720. Während Nvidia behauptete, man habe gar kein Interesse daran gehabt, an der Playstation 4 beteiligt zu sein, hatte AMD erklärt, dass Nvidia das natürlich so darstellen müsse.

Tatsächlich hätte AMD aber mit seinen APUs und passenden Grafikchips einfach die besseren Tools für eine einfache Zusammenarbeit gehabt. „Sie sind etwas verbittert“,so Neal Robinson von AMD gegenüber Techradar.

Nvidia NV1 (1995)
Die NV1 war 1995 unter dem Namen Diamond Edge 3D bekannt. Ein Durchbruch war der NV1 nicht gegönnt, selbst die Audio-Fähigkeiten halfen der Karte nicht. Als Microsoft 1995 den DirectX-Standard ankündigte, war die Architektur der NV1 endgültig veraltet.