Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Microsoft - Xbox-Produktplaner findet Hardwarevergleiche sinnlos

Albert Penello, der Product-Planning-Chef der Xbox One, verstieg sich zu der Äußerung, die Hardware-Spezifikationen von Xbox One und PlayStation 4 abzugleichen sei bedeutungslos, da es am Ende doch nur um die Spiele gehe.

Von Christian Weigel |

Datum: 01.07.2013 ; 14:50 Uhr


Microsoft : Xbox One: Product-Planning-Director Albert Penello findet, dass die technischen Differenzen zwischen PS4 und Xbox One nur Hardware-Ingenieure interessieren sollten. Xbox One: Product-Planning-Director Albert Penello findet, dass die technischen Differenzen zwischen PS4 und Xbox One nur Hardware-Ingenieure interessieren sollten. Albert Penello von Microsoft, der als Produktplanungs-Direktor für die Xbox One zuständig ist, hat bei einem Interview mit dem Official Xbox Magazine den Hardwarevergleich zwischen Xbox One und PlayStation 4 als sinnfrei bezeichnet.

»Das Problem ist, dass Sony sich entschlossen hat, einen Haufen Zahlen zu veröffentlichen, die größtenteils bedeutungslos sind. Wir haben nicht mehr das Jahr 1990, es geht nicht mehr um 16-Bit gegen 32-Bit. Sie freuen sich und sind stolz auf die im Handel erhältlichen Bauteile, die sie in ihrer Konsole verbaut haben, und die Jungs [in unserer eigenen Entwicklungsabteilung] sagen, dass auch bei uns in der [X]box jede Komponente auf optimale Leistungsfähigkeit getrimmt ist. Ich persönlich will diese Diskussion aber überhaupt gar nicht führen.«

»Die [X]box wird großartig, und die Spiele werden großartig. Ich habe dieses Argument bei der letzten Konsolengeneration gehört, und es ist sinnlos, da die Leute gar nicht wissen, wovon sie reden. Sie sind keine Hardware-Ingenieure wie Nick Baker (»Microsoft Head Silicon Engineer«) oder Todd Holmdahl (»IEB-Hardware-Vizepräsident«), und ich bin nicht Mark Cerny (»Chef-Architekt der PS4«). Warum also führen wir diese Diskussion?«

Laut Penello würden die Spieler ihre Konsole anhand der dafür verfügbaren Spiele auswählen und nicht aufgrund der dahintersteckenden Technik. »Das neue Call of Duty wird super« wäre ein viel stärkeres Argument als »HDMI 1.4 ist besser als 1.3«.

Zwischenzeitlich versuchte Benello, diese doch sehr provokante Aussage zu relativieren und unterstrich, dass er keinesfalls arrogant oder abwertend gegenüber den Leistungsdaten der PS4 habe klingen wollen. Trotzdem möchte er nicht von seinem Standpunkt abrücken, dass die Hauptentscheidung für oder gegen eine Konsole hauptsächlich von den Spielen abhänge und nicht von den technischen Daten des Geräts.

Größenvergleich der Konsolen. Von links nach rechts: Xbox One, PS3, Xbox 360 und Xbox 360 Slim. Der weiße Aufkleber auf unserer Debug-Konsole fehlt natürlich bei der Retail Xbox. Auf ihm ist ein weg-retouchierter QR-Code.
Diesen Artikel:   Kommentieren (99) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar DjogoHD
DjogoHD
#1 | 01. Jul 2013, 14:53
Die Hardware kann die x1 auch nicht retten
rate (40)  |  rate (19)
Avatar Husky666
Husky666
#2 | 01. Jul 2013, 14:56
Natürlich findet er das sinnlos, weil die Xbox 180° da grandios scheitert.

"Das neue Call of Duty ist Super" ... wer würde dass den noch glauben?
rate (56)  |  rate (18)
Avatar Mr.Uhu
Mr.Uhu
#3 | 01. Jul 2013, 14:57
Der Punkt ist aber HDMI 1.4 ist besser als 1.3...und wenn die Konsolen ähnliche Prozessoren haben, dann aber unterschiedliche Taktungen und RAM kann man schon von einer "Überlegenheit" eines der Produkte ausgehen. Wie sehr das OS oder andere Sachen die Leistung beeinflussen ist dann deren Bier.
rate (35)  |  rate (4)
Avatar lanimation
lanimation
#4 | 01. Jul 2013, 14:59
"Laut Penello würden die Spieler ihre Konsole anhand der dafür verfügbaren Spiele auswählen und nicht aufgrund der dahintersteckenden Technik."

trolololol!
rate (5)  |  rate (26)
Avatar Paksh1
Paksh1
#5 | 01. Jul 2013, 14:59
Naja er hat schon nicht unrecht. Die Konsolen Games werden von den Puplisher sowieso auf beide so zugeschnitten das nicht all zu viele Kosten entstehen

Wenn ich technische Überlegenheit will kauf ich mir nen PC! ... oh warte hab ich ja :D
rate (57)  |  rate (5)
Avatar Obrok83
Obrok83
#6 | 01. Jul 2013, 14:59
Er hat Recht.

Hat mich Interessiert was die WiiU für eine Hardware verbaut hat?

NEIN. Ich will die Nintendo Spiele spielen und sonnst nichts.
Gut, eigentlich auch noch Monster Hunter Ultimate. :p


Wenn ich nur Hübsche Grafik will. Dann stecke ich mein Geld in den PC rein.

Denn genau deswegen hatte ich auch eine Wii. Obwohl sie sich von der Hardware Leistung vom GameCube, kaum unterschieden hat.
rate (27)  |  rate (8)
Avatar rob81
rob81
#7 | 01. Jul 2013, 15:01
Wenn die Hardware egal ist, warum sollte man 100€ mehr zahlen?
Ich empfehle einen Grundkurs im Marketing.

Real ist es noch schlimmer, man zahlt 100€ mehr für schlechtere Hardware. Da braucht es nicht nur einen Grundkurs, sondern einen neuen Chef ^^
rate (34)  |  rate (10)
Avatar tscherno-bill
tscherno-bill
#8 | 01. Jul 2013, 15:02
In dem Sinne hat er ja schon recht. Multiplattform Titel werden vermutlich nahezu identisch auf beiden Konsolen sein. Und dann kommts auf die exklusiven Titel an und eben auf Zusatzfeatures. bringt Kinect in den Spielen wirklich was? Bringt das Touchpad des PS4 Controller was? sind die vibrierenden tasten des xbox controller ein wirkliches argument? Bringt mir die Leuchterkennung des PS controller was? usw...

Ich kann nur sagen, Maus und Tastatur sind essentiell für mich, daher PC.
rate (16)  |  rate (4)
Avatar Obrok83
Obrok83
#9 | 01. Jul 2013, 15:04
Zitat von rob81:
Wenn die Hardware egal ist, warum sollte man 100€ mehr zahlen?
Ich empfehle einen Grundkurs im Marketing.


Weil da mehr drin ist. Z.B. Kinect.

In Übrigen hat auch schon Sony zugegeben das sie Ursprünglich 500€/$ für die PS4 verlangen wollten und mit Eyetoy ausgeliefert werden sollte.
rate (11)  |  rate (23)
Avatar Takas
Takas
#10 | 01. Jul 2013, 15:05
Wäre die Hardware der Xbox One besser als die von der Playstation 4, dann würde Microsoft das genaue Gegenteil behaupten, was die Wichtigkeit der Hardware angeht.

Schadensbegrenzung. Mehr macht Microsoft momentan nicht.
rate (27)  |  rate (9)
1 2 3 ... 9 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten