PlayStation 4 vs. Xbox One : Zum Europa-Marktstart der neuen Konsolen PlayStation 4 von Sony und Xbox One von Microsoft führte die Hamburger Agentur DELASOCIAL eine Umfrage unter hiesigen Fachmedien durch. Nun liegen die Ergebnisse vor. Zum Europa-Marktstart der neuen Konsolen PlayStation 4 von Sony und Xbox One von Microsoft führte die Hamburger Agentur DELASOCIAL eine Umfrage unter hiesigen Fachmedien durch. Nun liegen die Ergebnisse vor. Die Hamburger Agentur DELASOCIAL hat zum Marktstart der beiden Next-Generation-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 in Europa eine Umfrage unter den Fachmedien der Videospiele- und Unterhaltungsbranche durchgeführt. Insgesamt 128 Journalisten wurden dabei zu ihren Präferenzen hinsichtlich der beiden Geräte von Microsoft und Sony befragt - und die Tendenz fiel am Ende deutlich zugunsten der PS4 aus.

Abgesehen vom Launch-Lineup hatte die PlayStation 4 in allen Bereichen die Nase vorn. 64 Prozent der Befragten fanden etwa, dass die Sony-Konsole in Sachen Technik ihrem Microsoft-Pendant überlegen ist. Lediglich 13 Prozent sahen hier die Xbox One vorne.

Beim Spiele-Angebot zum Verkaufsstart sahen 51 Prozent die beiden Heimkonsolen gleichauf - immerhin 31 Prozent votierten jedoch für die Xbox One. Lediglich 16 Prozent der befragten Journalisten sahen die PS4 vorne.

Hinsichtlich der Optik hat wiederum die PlayStation 4 mehr überzeugen können: 51 Prozent der Befragten fanden, dass die Sony-Konsole optisch besser in ihr Wohnzimmer passt. Nur 17 Prozent behaupteten das von der Xbox One.

Weniger beeindruckt zeigte man sich hingegen bezüglich des Second-Screen-Features: Im Rahmen der Befragung bezeichneten 26 Prozent die PS-Vita-Konnektivität der PlayStation 4 als eher unnütz. Ganze 35 Prozent fanden das beim SmartGlass-Feature der Xbox One.

Obwohl Mehrfachnennungen möglich waren, erreichte bei der Frage nach dem beeindruckendsten Feature, beispielsweise dem Online-Sharing der PlayStation 4 oder Kinect auf der Xbox One, keine Antwortmöglichkeit einen Wert über 25 Prozent. Die meisten Features lagen gleichauf in einem Bereich um 20 Prozent - knapp vorne lagen das Sharing und Online-Funktionen wie Nachrichten und Zusatz-Apps mit jeweils 21 Prozent.

Eine eindeutige Mehrheit gibt es hingegen wieder beim Preis-Leistungs-Verhältnis: Hier sahen 70 Prozent die 100 Euro günstigere PlayStation 4 vorne. Nur zehn Prozent stimmten für die mit Kinect-Sensor ausgelieferte Xbox One. 20 Prozent sahen beide Konsolen gleichauf.