Xbox One : Der Controller der Xbox One soll frühestens ab 2014 auch am PC genutzt werden können. Der Controller der Xbox One soll frühestens ab 2014 auch am PC genutzt werden können. In der so langsam aber sicher ausklingenden Konsolen-Generation schwang sich der Xbox-360-Controller für viele Spieler zu einem der beliebtesten Vertreter seiner Zunft auf und etablierte sich in den vergangenen Jahren auch auf dem PC.

Folgerichtig dürfte sich auch der PC-Community natürlich die Frage stellen, ob über kurz oder lang auch der rundum überarbeitete Controller der kommenden Xbox One, der im Direktvergleich mit seinem ohnehin schon hochwertigen Xbox-360-Pendant noch einmal diverse Verbesserungen erfuhr, den Weg auf den PC finden wird. Wie Microsoft in einem aktuellen Statement gegenüber venturebeat.com bestätigte, wird dies definitiv der Fall sein.

Da der Xbox One-Controller mit verschiedenen Neuerungen wie überarbeiteten Analog-Sticks, einer Rumble-Funktion für die Action-Buttons und einem neuen Steuerkreuz aufwartet, muss laut Microsoft zunächst jedoch eine neue Software geschrieben werden, die auf die Eigenheiten des PCs zugeschnitten ist:

»Es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns, um zu gewährleisten, dass alle PC-Spiele, die den Xbox-360-Controller nutzen, auch mit dem Xbox-One-Controller funktionieren«, so das Unternehmen.

Daher soll der Xbox-One-Controller erst irgendwann 2014 mit einem PC-Support ausgestattet werden. Einen genauen Termin möchte Microsoft erst nennen, sobald es soweit ist. Xbox One - Trailer zum Wireless Controller