Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Xbox One - Vorbesteller-Kontingent bei GameStop fast erschöpft

Die Einzelhandelskette GameStop hat bekannt gegeben, dass ihr Kontingent an Vorbesteller-Exemplaren der Xbox One in Kürze erschöpft sein wird. Die Rede ist von nur noch wenigen Tagen, in denen die Konsole bestellt werden kann.

Von Tobias Ritter |

Datum: 14.08.2013 ; 18:17 Uhr


Xbox One : Die Xbox One ist bei GameStop Deutschland offenbar nur noch wenige Tage lang vorbestellbar. Die Xbox One ist bei GameStop Deutschland offenbar nur noch wenige Tage lang vorbestellbar. So langsam aber sicher scheinen sich die Vorbesteller-Kontingente der beiden kommenden Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 in Deutschland dem Ausverkauf zu nähern. Während der deutsche Ableger des Online-Versandriesen Amazon bereits vor rund einer Woche bekannt gab, keine Vorbestellungen für die PlayStation 4 mehr annehmen zu können und mittlerweile auf eine Liefergarantie zum Launch der Sony-Konsole verzichtet, zeichnet sich ein ähnliches Szenario nun auch für die Xbox One ab - allerdings bei der deutschen Einzelhandelskette GameStop.

Wie gamesindustry.biz berichtet, hat das Unternehmen nämlich vor wenigen Stunden angekündigt, dass sein Vorbesteller-Kontingent an Exemplaren der Xbox One in wenigen Tagen erschöpft sei. Anschließend könne man keine Pre-Order-Aufträge mehr entgegen nehmen.

Bei amazon.de ist die Xbox One allerdings auch weiterhin problemlos vorbestellbar. Anzeichen für einen versiegenden Lagerbestand gibt es dort noch nicht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (79) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Schattenlos
Schattenlos
#1 | 14. Aug 2013, 18:22
Also los, schnell, bevor es alle wird ... Das hier ist schließlich Werbung und alle sollen jetzt zu GameStop rennen und kaufen, kaufen, kaufen ...
rate (60)  |  rate (14)
Avatar scad
scad
#2 | 14. Aug 2013, 18:25
http://alturl.com/nkoqp
rate (29)  |  rate (8)
Avatar ThreeL
ThreeL
#3 | 14. Aug 2013, 18:25
Dann flamt mal wieder alle...
rate (15)  |  rate (57)
Avatar SuperCherchel
SuperCherchel
#4 | 14. Aug 2013, 18:27
Zitat von ThreeL:
Dann flamt mal wieder alle...


Dann leg mal los Xbox fan-boy...
rate (54)  |  rate (23)
Avatar ThreeL
ThreeL
#5 | 14. Aug 2013, 18:31
Zitat von SuperCherchel:


Dann leg mal los Xbox fan-boy...


Man kann von der Xbx halten was man will, bei jeder News aufs neue zu flamen muss halt wirklich nicht sein. Die Meinung macht mich nicht zu einem fanboy - eher zu jemandem der soziales Verhalten auch noch im Internet für angebracht hält und nicht wegen Anonymität meint der letzte Asi sein zu müssen.
rate (35)  |  rate (23)
Avatar Qupfer
Qupfer
#6 | 14. Aug 2013, 18:33
Ohne zu wissen, in welchen Verhältnis die Kontigente zueinander stehen, hat der Zeitpunkt des ausverkauft seins leider keinen erwähnenswerten Informationsgehalt.
rate (24)  |  rate (1)
Avatar JmJ
JmJ
#7 | 14. Aug 2013, 18:34
Zitat von SuperCherchel:


Dann leg mal los Xbox fan-boy...

wieso ist er ein fanboy? ist doch wahr, dass ihr euch aufführt wie kleinkinder wenn es um die xone geht -_- deine aussage ist nur eine weitere bestätigung du "playsi fanboy"
rate (32)  |  rate (20)
Avatar kylroy
kylroy
#8 | 14. Aug 2013, 18:42
statt xbone käufern sollte man wohl langsam lieber von opfern sprechen.
rate (30)  |  rate (28)
Avatar raxxxor
raxxxor
#9 | 14. Aug 2013, 18:43
Auch wenn mich die Xbox One interessiert; Vorbestellen würd ich sie niemals. Einerseits sind am Anfang sowieso noch kaum interessante Spiele da und andererseits wird es sicherlich bald deutlich günstigere Bundles geben.

Gilt aber auch für die PS4.
rate (12)  |  rate (7)
Avatar Pu244
Pu244
#10 | 14. Aug 2013, 18:45
Sieht also so aus als müßte sich MS eher weniger sorgen machen, die ersten Ladungen gehen garantiert weg (wir haben noch über 4 Monate bis Weihnachten). Entweder ist alles bis dann vergessen oder sie können die Leute durch taten überzeugen.

Am Ende wird nichtmehr viel übrigbleiben, Steam wollte auch (fast) keiner und heute haben es (fast) alle.
rate (8)  |  rate (3)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten