Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Xbox One - Territorien-Beschränkung könnte Aktivierung von Import-Spielen verhindern

Die feine territoriale Einteilung in Länder mit Xbox-Live-Support für die Xbox One könnte zur Folge haben, dass importierte Spiele hierzulande nicht aktiviert und gespielt werden können.

Von Philipp Elsner |

Datum: 14.06.2013 ; 14:33 Uhr


Xbox One : Die geografische Einteilung für den Xbox One-Launch könnte auch als neue Regional-Sperre fungieren. Die geografische Einteilung für den Xbox One-Launch könnte auch als neue Regional-Sperre fungieren.

Wie bereits berichtet, lässt sich die Xbox One zum Launch nur in bestimmten Territorien aktivieren. Viele Länder bleiben durch fehlenden Xbox-Live-Support auf der Strecke - zumindest vorerst. Neben einer Liste der unterstützen Länder findet sich in den offiziellen Produkt-Informationen zur NextGen-Konsole von Microsoft außerdem folgender Satz:

»Der Verkauf und die Aktivierung von Xbox-One-Spielen ist auf spezielle geografische Regionen beschränkt. Die entsprechende Region ist der Spieleverpackung und/oder den Produktinformationen des jeweiligen Händlers zu entnehmen.«

Die bisher geltende Einteilung in PAL für Europa und NTSC für Amerika und Asien könnte also durch die feinere territoriale Einteilung bei der Xbox One erweitert werden. Das würde auch bedeuten, dass importierte Spiele hierzulande nicht mehr aktiviert und gespielt werden können - Uncut-Fassung von geschnittenen Titeln und indizierte Spiele wären - auch für Erwachsene - passé.

Wer einen Titel also z.B. aus Österreich bezieht und in Deutschland installieren will, könnte eine böse Überraschung erleben: Das Spiel kann nicht auf einen hiesigen Account heruntergeladen werden. Da auch für Singleplayer-Titel eine Verbindung mit dem Internet alle 24 Stunden Pflicht ist, könnte die Xbox One entsprechend den Import von Spielen, die in einer Region nicht zur Verfügung stehen, hinfällig machen. Eine offizielle Stellungnahme seitens Microsoft zum Thema steht noch aus.

Diesen Artikel:   Kommentieren (71) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Pomann
Pomann
#1 | 14. Jun 2013, 14:40
Jeden Tag eine neue Hiobsbotschaft.

Xbox go home! :)
rate (81)  |  rate (1)
Avatar Beatmaster A.C.
Beatmaster A.C.
#2 | 14. Jun 2013, 14:41
kann MS noch tiefer sinken? Ich mein die kratzen doch jetzt schon den Bodenbelag an^^
rate (51)  |  rate (1)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#3 | 14. Jun 2013, 14:41
Man könnte echt meinen Microsoft wolle die Xbox gar nicht verkaufen.
Mich interessieren zwar die Konsolen eh nicht, aber alles was nun an Information zur Xbox kommt schreit doch geradezu "wenn, dann nimm lieber die PS4".
rate (52)  |  rate (1)
Avatar Pretender1
Pretender1
#4 | 14. Jun 2013, 14:45
Also ich muss sagen, die Xbox 360 mag ich ja, aber was Microsoft mit der neuen Konsole abzieht ist nur für die Firma, aber doch definitiv nicht für die Gamer!
So stellt sich Microsoft nur selber ein Bein! Frage mich ob die eigentlich überhaupt die neue Konsole verkaufen wollen. Kann mir nicht vorstellen, das jemand der gut informiert ist, sich die Xbox One so kauft, so wie die aktuell gestaltet ist.

Hoffe aber Microsoft hat ein Einsehen und ändern bis zum Release noch um. Aber ist eher unwahrscheinlich. Ansonsten erstmal eine Konsole gespart :-) Die PS4 gibt es ja auch noch.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#5 | 14. Jun 2013, 14:49
Damit hat sich das komplett erledigt ...wenn PEGI Spiele nun auch noch raus sind bin ich definitv weg. Sorry, aber ich lass mir nicht alles verbieten. Die schubsen einen zur PS4.
rate (30)  |  rate (0)
Avatar Keksus
Keksus
#6 | 14. Jun 2013, 14:51
Könnte? Ist doch schon bestätigt, dass die Xbox One region locked ist.
rate (21)  |  rate (1)
Avatar Moo
Moo
#7 | 14. Jun 2013, 14:51
Das war absehbar. Der Marktplatz ist in der X360 schon fragmentiert, selbst zwischen Österreich und Deutschland und es gab mehr als genug Probleme mit USK18-Addons etc, die nie in DE erschienen sind.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar DingChavez_812
DingChavez_812
#8 | 14. Jun 2013, 14:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#9 | 14. Jun 2013, 14:55
Zitat von Moo:
Das war absehbar. Der Marktplatz ist in der X360 schon fragmentiert, selbst zwischen Österreich und Deutschland und es gab mehr als genug Probleme mit USK18-Addons etc, die nie in DE erschienen sind.


Das ja, aber wer keine Addons wollte oder brauchte konnte zumindest das Grundspiel spielen. In dem Fall oben bedeutet das aber das Spiel gar nicht mehr geht. Und das geht mal gar nicht, was mich betrifft.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar mootality
mootality
#10 | 14. Jun 2013, 14:55
Hat Steam ja schon ewig, ich muss auch immer meinen Österreicher anhaun um Spiele zu aktivieren. -.-
rate (0)  |  rate (10)
1 2 3 ... 8 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten