Nintendo Wii U

Konsolen   |   Datum: 15.12.2012

Wii U - Atari-Gründer Nolan Bushnell: »fühlt sich wie das Ende einer Ära an«

Pong-Erfinder und Atari-Gründer Nolan Bushnell ist von der Wii U verwirrt und glaubt nicht an einen Erfolg der Next-Gen-Konsole von Nintendo.

Von Onlinewelten Redaktion |

Datum: 26.11.2012 ; 10:46 Uhr


Wii U : Nolan Bushnell glaubt nicht an den Erfolg der Wii U. Nolan Bushnell glaubt nicht an den Erfolg der Wii U. Wie die Kollegen unserer Schwester-Seite Onlinewelten.com berichten, glaubt Atari-Gründer Nolan Bushnell nicht an den Erfolg der neuen Nintendo-Konsole Wii U. Im Interview mit nytimes.com erklärt Bushnell nämlich, dass die Wii U ihn verwirre und er nicht an einen Erfolg der Konsole glaube:

»Eigentlich bin ich [von der Wii U] verwirrt. Ich denke nicht, dass sie ein großer Erfolg werden wird.«

Eine neue Konsole funktioniere einfach nicht, wenn sie den Kunden keine signifikant bessere Grafikqualität bieten könne, ist sich Bushnell weiterhin sicher. Trotz dem Erfolg der Wii glaube er nicht, dass die Wii U derartiges wiederholen könne:

»Diese [Innovationen] werden immer wieder aufkommen, aber ich glaube wirklich nicht daran, dass sie jemals wieder solch eine große Sache werden können. Es fühlt sich für mich wie das Ende einer Ära an.«

Einleitung
Um den Verkauf der neuen Wii U-Konsole anzukurbeln, bietet Nintendo ein breites Angebot an Spielen, die zeitgleich oder kurz nach dem eigentlichen Konsolen-Release erscheinen sollen. Dabei stehen Karaoke- und Partyspiele neben großen Titeln wie Assassin’s Creed 3 oder Black Ops 2 und Klassikern wie New Super Mario Bros. – viele davon mit Wii-U-exklusiven Inhalten. Wir haben uns angesehen, welche Spiele auf der Wii U bis März 2013 zu erwarten sind.
Diesen Artikel:   Kommentieren (110) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar Gschmax
Gschmax
#1 | 26. Nov 2012, 10:55
Man möge dem Mann eine Harfe reichen.
rate (67)  |  rate (10)
Avatar RedRanger
RedRanger
#2 | 26. Nov 2012, 10:57
Das traurige ist ja, dass mittlerweile die Kundschaft so erzogen wurde, dass Innovation nur noch bessere Grafik bedeuten kann, aber innovative Spielkonzepte oder Verbesserungen bei der KI oder Simulation der Welt eher ein Nischendasein fristen.
rate (69)  |  rate (15)
Avatar Nbass
Nbass
#3 | 26. Nov 2012, 11:02
Aha... Nintendo war natürlich immer der Vorreiter in Sachen Grafik. Wenn ich mich recht entsinne hat Big N noch nie mit grafisch beeindruckenden Konsolen gepunktet. Kann auch sein dass ich mich täusche, aber ich kenn den Laden seit den 1 Game Handhelds in den 80ern.
rate (35)  |  rate (16)
Avatar NezuRyu
NezuRyu
#4 | 26. Nov 2012, 11:03
Dass er über die Wii U verwirrt liegt wohl an der Informationspolitik von Nintendo nach außen. Während die imformierten Gamer wissen, dass es eine neue Konsole ist mit etwas anderer Bedienung, denkt der Ottonormalmensch, dass das Gamepad nur eine neue Peripherie für die Wii sei. Wenn Nintendo auf einen großen Erfolg hoffen will, muss das anderst vermittelt werden. Ansonsten bleibt der Erfolg aus. Des Weiteren müssen auch Spiele her, die das Potenziall der Konsole deutlicher zeigen. Das was zum Launch erscheint, kratzt meiner Meinung nach nur an der Oberfläche des Potenzials. Aber das ist normal, denn die Konsole muss sich erst mal etablieren.
rate (17)  |  rate (7)
Avatar Pomann
Pomann
#5 | 26. Nov 2012, 11:04
Die Wii U fühlt sich für mich auch weniger innovativ an als ihr Vorgänger - heißt aber nicht, dass sie keinen Erfolg haben wird.

Für die Casual Gamer ist Grafik sowieso zweitrangig - dafür ist der Preis aber etwas hoch angesetzt.

Man darf auf die Verkaufszahlen gespannt sein ;)
rate (10)  |  rate (16)
Avatar DrProof
DrProof
#6 | 26. Nov 2012, 11:05
Wir wollen alle doch nur noch runde Spiele...
Spiele die zu schwer sind, oder zu häufiges Laden bedeutet sind doof und die KI der Spielfiguren darf nicht höher sein als die von dem schlechtesten Spieler, der dieses Spiel anschalten könnte.
Leider fängt dieser grad dabei an in der Lage zu sein einen Knopf zu drücken um die Konsole zu aktivieren.
rate (13)  |  rate (7)
Avatar akflens
akflens
#7 | 26. Nov 2012, 11:08
Zitat von Nbass:
Aha... Nintendo war natürlich immer der Vorreiter in Sachen Grafik. Wenn ich mich recht entsinne hat Big N noch nie mit grafisch beeindruckenden Konsolen gepunktet. Kann auch sein dass ich mich täusche, aber ich kenn den Laden seit den 1 Game Handhelds in den 80ern.


Vom N64 war ich damals eigentlich ziemlich begeistert. Erst mal Mario in 3D :-)!
rate (31)  |  rate (6)
Avatar FatGaymer
FatGaymer
#8 | 26. Nov 2012, 11:09
Die Wii war schon für hardcoregamer ein Schlag ins Gesicht, denn es kamen nur sehr wenige hochkarätige Titel( wie Mario Galaxy) raus, dafür viel zu viele Partyspiele.

Dasselbe befürchte ich für die Wii U, nur jetzt ist das Bedienelement Wiimote und Nunchuck nicht mehr neu, sodass Big N diesen Bonus nicht mehr hat und die Tabletsache ist zwar nett aber da muss mehr kommen, vor allem von den Thirdpartyherstellern, denn New Mario Bros Wii U wirkt langweilig und ausgelutscht und andere gute Titel sucht man noch mit der Lupe...

denn sind wir mal ehrlich: den alten Käse wie Batman haben wir doch schon längst alle durchgespielt.
rate (17)  |  rate (10)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#9 | 26. Nov 2012, 11:10
Nintendo hat noch nie richtigen wert auf Grafikeffekte oder auflösungen wert gelegt, die Exklusiv Titel lassen das schnell vergessen, ich sage sogar das die WiiU bis dato beste Nintendo ist, endlich HighEnd Grafik auf dem Nintendo steht, das bedeutet noch besser aussehende Nintendo Exklusiv Titel.....
rate (6)  |  rate (12)
Avatar Saschisch
Saschisch
#10 | 26. Nov 2012, 11:10
Zitat von Nbass:
Aha... Nintendo war natürlich immer der Vorreiter in Sachen Grafik. Wenn ich mich recht entsinne hat Big N noch nie mit grafisch beeindruckenden Konsolen gepunktet. Kann auch sein dass ich mich täusche, aber ich kenn den Laden seit den 1 Game Handhelds in den 80ern.


Das stimmt so nicht ganz, der N64 beeindruckte damals schon grafisch ;) (nur nciht mit der Speichergröße der Module)

Bei der wiiU bin ich mir nciht sicher... Das war ich damals vor der Wii allerdings auch nicht und es gab einige Spiele, die man schon gespielt haben sollte (metroid prime zum Beispiel oder die Resident Evil 4 Wii version), 3rd person und auch mancher Shooter haben verdammt gut mit der Fernbedienung funktioniert.
rate (7)  |  rate (2)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten