Nvidia Shield TV (2017)

Konsolen   |   Datum: 19.01.2017
Wertung
 - 
Nvidia Shield TV (2017)
Nvidia Shield TV (2017) im Test Geforce Now mit Uplay-Integration exklusiv ausprobiert
Produktbeschreibung: Nvidias Shield Android TV bietet einerseits viele typische Funktionen eines Mediaplayers wie etwa den Zugriff auf Apps von Amazon, Netflix & Co und die Unterstützung zahlreicher Audio- und Videoformate, andererseits richtet sich die Box klar an Spieler. Sie verfügt über einen vergleichsweise schnellen Mobilchip (Nvidia Tegra X1), mit dem auch optisch anspruchsvolle Android-Titel flüssig laufen. Außerdem kann Shield Android TV Spiele von einem PC mit Nvidia-Grafikkarte an einen Fernseher streamen und Spiele direkt über die Cloud per Geforce Now-Dienst darstellen (der optionale Dienst kostet etwa 10 Euro im Monat). Im Vergleich zur Shield Android-TV Version aus dem Jahr 2017 hat sich primär die Größe des Gehäuses und die Software verändert. Besitzer des Geräts aus dem Jahr 2015 erhalten die meisten neuen Software-Funktionen allerdings ebenfalls per Upgrade.

News & Artikel

Nvidia Shield TV (2017) im Test

Nvidia hat seine Shield TV-Box überarbeitet, vor allem in Sachen Software hat sich etwas getan. Wir testen die neue Box, inklusive der Uplay-Integration beim Cloud-Gaming-Dienst Geforce Now. » mehr

Amazon Blitzangebote am 13. Juli - Sony 50 Zoll Curved UHD-TV mit HDR, Nvidia Shield Android TV

Der Prime Day ist überstanden, es folgt: Der Alltag mit Blitzangeboten. Heute mit einem Sony-TV mit UHD-Auflösung, 50 Zoll Curved und HDR. Ebenfalls reduziert und das nicht einmal als Blitzangebot ist Nvidias Shield Android TV, die Multimediakonsole mit der Technik von Nintendos Switch. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten