PlayStation 4 vs. Xbox One : Laut Phil Spencer von Microsoft ist es aktuell eine großartige Zeit für Konsolen. Vor allem die PlayStation 4 sowie die Xbox One zeigen das seiner Meinung nach sehr eindrucksvoll. Laut Phil Spencer von Microsoft ist es aktuell eine großartige Zeit für Konsolen. Vor allem die PlayStation 4 sowie die Xbox One zeigen das seiner Meinung nach sehr eindrucksvoll.

Zum Thema Playstation 4 ab 349,99 € bei Amazon.de Den Aussagen vieler Kritiker und Skeptiker zum Trotz ist es momentan eine großartige Zeit für die Konsolenindustrie. So sieht es zumindest Phil Spencer von Microsoft.

In einem Interview mit dem Magazin Edge (via GamesRadar) erklärte Spencer, dass vor einigen Jahren die Stimmen immer lauter wurden, denen zufolge die Konsolen angeblich keine echte Zukunft mehr hätten. Doch sowohl Microsoft und Sony haben seiner Ansicht nach mittlerweile das Gegenteil bewiesen. Dabei spart er auch nicht mit Anerkennung und Lob für die Konkurrenten.

Ich habe das schon mehrfach gesagt. Als ich vor vier Jahren bei Interviews gesessen habe, kam immer wieder die Frage auf »Brauchen die Leute Konsolen überhaupt noch? Sind sie nicht schon tot? Jeder spielt doch auf seinem Handy«. Und jetzt schauen wir auf die PlayStation 4 mit mehr als 20 Millionen verkauften Exemplaren. Wir haben weltweit zahlreiche Exemplare der Xbox One verkauft - mehr als von der Xbox 360 in derselben Zeit. Wir beiden machen das richtig gut, und ich denke, Nintendo hat ebenfalls einen Plan für die Zukunft. Ich weiß nicht, was die NX ist. Doch es ist schon großartig zu sehen, dass da etwas im Gange ist.

Phil Spencer liegt mit seinen Aussagen absolut richtig: Angesichts der aktuellen Verkaufszahlen von der PlayStation 4 sowie der Xbox One kann von einem Tod der Heimkonsolen definitiv nicht die Rede sein.

Xbox One - Elite-Controller