PlayStation 4 : Kaz Hirai, der CEO von Sony, versicherte, die PS4 werde eine reinrassige Spielkonsole sein. Kaz Hirai, der CEO von Sony, versicherte, die PS4 werde eine reinrassige Spielkonsole sein. Während der D11-Konferenz (einer Veranstaltung für Exekutivkräfte im digitalen Sektor) sagte Sonys Chief Executive Officer, Kazuo Hirai, dass die PlayStation 4 zunächst einmal als Spielkonsole konzipiert sei. Andere Medieninhalte hätten eine niedrigere Priorität.

Er sei sich darüber im Klaren, dass die PS4 sich nur dann am Markt etablieren könne, wenn sie sich als Spielkonsole verstehe, die vor allem für Spieler attraktiv sei:

»Das Wichtigste ist, dass wir uns darauf einigen können und verstehen, dass die PS4 eine großartige Spielkonsole ist, die Spieler anspricht. Wenn wir das nicht schaffen, dann glaube ich nicht, dass wir der PS4 einen guten Start verschaffen können. Diese Formel hat für unsere Firma bei allen Konsolen funktioniert, auch bei der PS3. (...)

»Inhalte, die nichts mit Spielen zu tun haben, sind ein Themenfeld, über das wir in den nächsten Monaten sprechen, aber die PS4 ist hauptsächlich eine Spielkonsole.«

Mit diesen Aussagen reagiert Hirai darauf, dass Microsofts Xbox One , das wichtigste Konkurrenzprodukt der PS4, bei ihrer Vorstellung als Mediencenter mit Spielfunktion angepriesen wurde, was bei Spielern auf wenig Begeisterung stieß.

Quelle: The Verge