Sony Playstation 4

Konsolen   |   Datum: 24.01.2014

PlayStation 4 - »Wir haben aus den Fehlern bei der PS3-Entwicklung gelernt.«

Vor 7 Jahren legte die PlayStation 3 nicht unbedingt den besten Konsolen-Launch hin. Sony gesteht hier vor allem Fehler in der Kommunikation mit externen Studios ein. Bei der PlayStation 4 soll sich dies aber nicht wiederholen.

Von Sebastian Klix |

Datum: 30.06.2013 ; 18:57 Uhr


PlayStation 4 : Laut Sony soll sich der schleppende Start der PS3 bei der PlayStation 4 nicht wiederholen. Man habe aus den Fehlern der Vergangenheit viel gelernt. Laut Sony soll sich der schleppende Start der PS3 bei der PlayStation 4 nicht wiederholen. Man habe aus den Fehlern der Vergangenheit viel gelernt.

PlayStation 3 -Besitzer der ersten Stunde werden sich wahrscheinlich erinnern, dass der Launch der aktuellen »Black Lady« nicht gerade reibungslos verlief, etwa in Form des überschaubaren Spiele-Lineup zu Beginn. Laut Sony lag dies vor allem an der mangelhaften Kommunikation sowohl intern unter den verschiedenen Sony-Abteilungen, als auch extern mit Studios bezüglich Themen wie der Cell-Architektur und Entwicklungswerkzeugen.

Das Resultat: Viele Third Parties hatten am Anfang schlicht große Probleme, Spiele für die PS3 zu entwickeln. Sony habe versäumt, frühzeitig externe Studios in die Eigenheiten der Plattform einzuweisen. So nun zumindest die Meinung von Sonys Lead System Architect Mark Cerny auf der Gamelab-Konferenz in Barcelona.

Allerdings betont Cerny dabei auch, dass man viel aus diesen Fehlern gelernt habe. Die Erfahrungen, sowohl positiver als eben auch negativer Natur, die man während der Entwicklung der PlayStation 3 gemacht habe, wären praktisch bereits der erste Schritt zur Entwicklung der PlayStation 4 gewesen. Entsprechend sollen sich die Fehler von vor 7 Jahren nicht wiederholen.

Die gemachten Erfahrungen mit der PS3 dürften dabei durchaus ihren Teil dazu beigetragen haben, dass sich Sony bei der Entwicklung der PlayStation 4 von der Cell-Architektur verabschiedet hat und, statt auf eine Eigenentwicklung, auf die etablierte x86-Architektur, wie sie auch in den meisten PCs zum Einsatz kommt, setzt. Mit dieser sollten die wenigsten Spieleschmieden Probleme haben.

Quelle: Polygon.com

PlayStation 4 Eye Kamera
Diesen Artikel:   Kommentieren (194) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 18 weiter »
Avatar Fighter321
Fighter321
#1 | 30. Jun 2013, 19:42
Bis jetzt hab ich noch nicht eine negative News zu PS4 gelesen. Wird ja langsam langweilig. :D
rate (62)  |  rate (26)
Avatar mister-meister
mister-meister
#2 | 30. Jun 2013, 19:44
Wenn sie wieder auf die Cell Architektur gesetzt hätten, hätten alle Multiplattform Titel auf der ps4 wie auf der ps3 wieder am miesesten ausgesehen. Gott sei dank muss man hier keine bedenken mehr haben und kann zugreifen...
rate (10)  |  rate (51)
Avatar DjogoHD
DjogoHD
#3 | 30. Jun 2013, 19:46
Beim ps4 Launch lockt mich auch nur infamous
rate (8)  |  rate (59)
Avatar charlyjohn
charlyjohn
#4 | 30. Jun 2013, 19:47
wer hier aus dem fehler verzeihen kann, muss auch mit dem fehler von microsoft verzeihen!
rate (10)  |  rate (75)
Avatar Stargame
Stargame
#5 | 30. Jun 2013, 19:52
Zitat von Fighter321:
Bis jetzt hab ich noch nicht eine negative News zu PS4 gelesen. Wird ja langsam langweilig. :D
Wenn Du die erzwungene, kostenpflichtige PS+ Mitgliedschaft zum Online Zocken gut findest...
rate (36)  |  rate (48)
Avatar Foxedge
Foxedge
#6 | 30. Jun 2013, 19:57
Zitat von iBlackyi:


Wenn ich dabei pro monat mindestens 2 AAA Titel kostenlos dazu bekomme, Rabatte, Avatare und andere Sachen dazu bekomme, während das PSN noch besser wird, ja dann finde ich es gut.


Und was, wenn nicht jeder diesen Schnickschnack haben will, und mit AAA-Titeln die dafür aber inhaltlich schwächeln, nichts anfangen kann?
rate (22)  |  rate (44)
Avatar -velo-
-velo-
#7 | 30. Jun 2013, 19:59
Zitat von charlyjohn:
wer hier aus dem fehler verzeihen kann, muss auch mit dem fehler von microsoft verzeihen!


Kann ich persönlich nicht, zudem kommt das die 100€ fürs Kinect bleiben,..ich will das nicht haben!

Ps4 Winning= Shut up and take my money!
rate (52)  |  rate (16)
Avatar Progamer13332
Progamer13332
#8 | 30. Jun 2013, 19:59
naja mit der ps4 scheinen sie alles richtig zu machen, aber mit der ps vita haben sie sich keinen gefallen getan bisher...vorallem extra speicherkarten zu wucherpreisen anzubieten ist lame hoch ³
rate (24)  |  rate (3)
Avatar Klangfarben
Klangfarben
#9 | 30. Jun 2013, 20:10
Zitat von iBlackyi:


Wenn ich dabei pro Monat mindestens 2 Spiele, Rabatte, Avatare und andere Sachen, während das PSN noch besser wird bekomme, ja dann finde ich es gut.


Manche wollen aber nicht mit Angeboten zugemüllt werden, sondern NUR das SPIELEN was sie gekauft haben. Wenn ich mir ein Wrestling Spiel kaufe, dann interressieren mich andere Spiele auch nen Scheiß und ich will monatelang Wrestling zocken und nix weiter. Da sollte sowas optional sein, genauso wie ich am PC auch optional von Pop-Ups zugebombt werden kann oder eben auch nicht.
rate (9)  |  rate (36)
Avatar Hitman
Hitman
#10 | 30. Jun 2013, 20:21
Warum haben se dann nicht den Controller endlich mal überarbeitet?!.
rate (7)  |  rate (50)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten