ATI : ATI plant für Anfang 2005 eine neue Version der Radeon X300. Nach Berichten von DigiTimes soll dabei eine Technik zum Einsatz kommen, die es erlaubt Daten direkt in den Arbeitsspeicher des PCs zu rendern. Das ganze erinnert an nVidias kürzlich vorgestellte TurboCache-Technologie bei der GeForce 6200. Durch Einsparungen beim Speicher können die Einsteiger-Grafikkarten somit noch günstiger angeboten werden.