Hitachi : Hitachi hat drei neue Festplatten der Deskstar-Serie vorgestellt. Die größte davon, die Deskstar 7K500, kann mit einem halben Terabyte (500 GByte) an Speicherkapazität aufwarten. Bis zu 16 MByte Cache verrichten bei der S-ATA-Version ihren Dienst und der verwendete S-ATA-II-Standard erlaubt theoretische Datentransfers von 3 GBit pro Sekunde - zweimal so viel wie S-ATA I. Selbstverständlich sind alle Geräte ebenso mit einer ATA-100-Schnittstelle zu haben. Bei der Deskstar T7K250 handelt es sich um ein kleineres Modell mit 250 GByte, das hinsichtlich der Technik nur im Cache (8 MByte) zurück steht. Die Deskstar 7K80 werden in Kapazitäten von 40 bis 80 GByte ausgeliefert. Auch hier stehen die Features S-ATA II, NCQ und abgestuftes Beschleunigen zur Verfügung.