MSI : Gestern startete MSI eine Umtauschaktion bezüglich defekter GeForce 6800 GT-Karten. Bei einigen Modellen der Bezeichnung NX6800GT-TD256E kam es zu Performance-Problemen und Gerüchte machten sich breit MSI würden NV41-Chips auf der PCI-E-Variante der 6800 GT verbauen. In einer Stellungnahme heißt es jedoch, dass sich um vollwertige NV45-GPUs mit einem nicht näher erläuterten Defekt handelt. Wer eine dieser etwa 350 ausgelieferten Problem-Karten hat, dem garantiert MSI volles Umtausch- oder Rückgaberecht. Die Auslieferung der kompletten Charge wurde umgehend gestoppt, obwohl nicht bekannt ist inwiefern weitere Chips betroffen sind. Entsprechende Ersatzprodukte werden in den nächsten Tagen erwartet und auf schnellstem Weg in den Handel gebracht.