Nvidia : Nvidia wird aller Voraussicht nach keine AGP-Version seines neuen Flagschiffs GeForce 7800GTX bringen.

Trotz der Tatsache, dass der AGP-Slot noch von sehr vielen Nutzern genutzt wird, will Nvidia die Karte nur im PCI-Express-Gewand veröffentlicht haben. Im Gegensatz dazu will Konkurrent ATI aber durchaus eine AGP-Variante seiner noch im Bau befindlichen nächsten Grafikchip-Generation R520 bereitstellen.

Möglicherweise ist das ein Weg für ATI, den durch die Fertigungsprobleme (wir berichteten) verlorenen Boden wieder gut zu machen. Auch gerade deshalb, weil der AGP-Slot noch keineswegs kurz vor dem Aussterben ist.