Intel : Intel hat in seinem Geschäftsbericht für das 2. Quartal ein Rekordergebnis bestätigt.

Gemäß Intels C.E.O. Paul Otellini war das vergangene Quartal diesen Jahres das erfolgreichste zweite Quartal seit der Gründung der Firma. Grund dafür war besonders die steigende Nachfrage auf dem Notebook-Sektor respektive nach Intels Centrino-Plattformen.

Der Umsatz des Chipherstellers betrug damit 9,2 Milliarden US-Dollar, was eine Steigerung von 15 Prozent zum Vergleichsquartal des Vorjahres bedeutet. Der Nettogewinn ging sogar um 16 Prozent auf rund zwei Milliarden US-Dollar nach oben.