Intel Developer Forum : Dass auf Intels Developer Forum neue Meilensteine gesetzt werden, beweist auch die Nachricht, dass DDR2-800 Arbeitsspeicher schon Anfang nächsten Jahres unterstützt werden soll.

Während Intel im Desktop- und Workstationbereich aktuell nur DDR2-667 RAM unterstützt, soll Anfang nächsten Jahres in diesem Bereich der Einsatz von DDR2-800 folgen. Gerade auf dem Desktopmarkt sollen aber nur absolute High-End-Produkte anfänglich mit dem neuen Arbeitsspeicher ausgerüstet werden. Selbiger steckt gerade mitten im Validierungsprozess und soll auf einem 5-5-5 Timing eingefroren worden sein, um den größtmöglichen Kompromiss aus Leistung und Stabilität zu gewährleisten. Momentan prüft Intel Speicherbausteine von diversen Herstellern; wenn alles gut geht, soll die Produktion schon Ende diesen Jahres beginnen.

Bei der Gelegenheit hat Intel auch DDR3-Speicher vorgestellt, der Ende 2007 Serienreife erlangen soll und Taktraten von bis zu effektiven 1.600 MHz verspricht. Laut Infineon soll DDR3-Speicher im Jahr 2008 Einzug in Mainstream-Rechner erlangen.