ATI : Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht neue Informationen zu den kommenden ATI-Grafikkarten auftauchen. So sollen jetzt die verschiedenen Varianten der ersten Generation auf Basis des R520, sowie deren Namen bekannt geworden sein.

Es wird gemunkelt, dass alle Karten auf Basis des R520 den "Grundnamen" Radeon X1800 bekommen sollen. Typisch für die Industrie werden dann, je nach Spezifikationen, verschiedene Namensanhängsel verwendet. Neben der bereits bekannten XT-Variante, die das Flagschiff darstellen wird und über die wir bereits berichtet haben, wird es noch Pro-, XL- und LE-Versionen geben. Die Radeon X1800 Pro wird leicht niedriger getaktet sein, als das Flagschiff. Weiteres, wie Speicherbestückung oder die Kühlung, ist noch nicht bekannt. Die Radeon X1800 XL besitzt einen Speicher - und Kerntakt von 500 MHz, 256 MB Grafikspeicher und eine Single-Slot-Kühlung, während die LE-Version mit 450 MHz (Speicher und Kern) taktet und wohl als einzige Version nur 12 Pipelines besitzen. Alle anderen Varianten des R520 werden auf 16 dergleichen zurückgreifen können.

Die weiteren Chips, die ATI vorbereitet hat, sollen auch schon benannt worden sein. Der RV515 soll im Verbrauchermarkt mit Radeon X1300 gekennzeichnet sein, der RV530 mit Radeon X1600.

Zumindest über die Radeon X1800-Modelle werden wir bald endgültig aufklären können, da die ersten Karten im Oktober in den Regalen stehen sollen.