Nvidia : Wie das branchennahe Magazin Digitimes berichtet hat Nvidia gestern ihre neuen Grafik- und Mediaprozessoren für kommende Mainboards offiziell vorgestellt.

Der C51 genannte Motherboard-Chipsatz beinhaltet eine integrierte Grafikeinheit Geforce 6100 oder Geforce 6150 und einen Media- und Kommunikationsprozessor der Nforce 400-Serie. Die Onboard-GPU unterstützt DirectX 9.0 und das Shader-Model 3.0, sowie die PureVideo-Technologie und richten sich an den Mainstream-Markt, also weniger an Highend-Systeme. Der neue Chipsatz wurde für AMD 64-Systeme entwickelt und soll schon im Oktober großflächig angeboten werden. Im selben Atemzug haben bereits Albatron und Biostar entsprechende Motherboards mit Sockel 939 vorgestellt.

Albatron will bereits Mitte Oktober das KM51PV veröffentlichen, Biostar soll schon letzte Woche mit dem Ausliefern des Tforce 6100-939 begonnen haben. Während erstere auf den Geforce 6150 setzen, setzt Biostar den kleineren Bruder ein. Beide Mainboards werden mit einer sechskanaligen Soundeinheit und zwei PCI-Express-Slots ausgeliefert, je einmal PCIe 16x und PCIe 1x. DDR400 sollte bei der Speicherwahl beachtet werden, nur auf dem Tforce 6100-939 wird auch DDR333 einsetzbar sein.